Kompetenz Hierarchien

In funktionierenden Gesellschaften sollte Kompetenz das einzige Kriterium sein, um Positionen zu besetzen. Niemand wollte von einem Arzt (ich schließe immer männliche und weibliche Personen ein) behandelt werden der nicht kompetent ist, sondern durch Beziehung, Geschlecht, Hautfarbe, Quotenregelung oder ….. an seine ärztliche Position gekommen ist. Dieses Prinzip wurde in Deutschland als erstes durch Frauenförderungen aufgegeben.
Das ich für gleiche Rechte, aber auch gleiche Pflichten bin, schreibe ich sicherheitshalber damit mir nichts unterstellt werden kann.

Mit zusätzlichen Kriterien wird aber die Kompetenzhierarchie außer Funktion gesetzt. Da nun weniger kompetente Personen in Hierarchien aufsteigen, korrumpieren diese Personen die natürliche Form der Hierarchie Pyramide.

Interessant das genau diese Forderung von Feministinnen so gefordert wurde um an die Positionen zu gelangen. Allerdings benutzten sie immer die Opfersicht, aus der sie vom Patriarchat ferngehalten wurden.

Durch Abkehr vom Kriterium Kompetenz etablierten sich feministische Netzwerke, die immer weiter gefühlte Nachteile suchen und erfinden und zusätzlich noch inkompetentere Mitarbeiter als sie selber nachzuziehen.
Gleichzeitig werden weitere Opfergruppen erfunden um sich selbst als Sprecher dieser Gruppen zu ernennen und auch die Gruppen als Phalanx nach außen hin zu benutzen. Die immer merkwürdigeren Aussagen lenken von der Erkenntnis der Ursache Feminismus ab.

Niemand bei Verstand würde Menschen so spalten und gegeneinander aufbringen wie es das Resultat der Feministen ist.
Leider benutzen Feministen auch andere Kampfbegriffe um sich zu tarnen: Social Justice, Political correctness, …

Die Ergebnisse aller Menschen, die es ja nur gut meinen, sind in der Regel schlecht und das genaue Gegenteil des geforderten.

Kuhmilch ist Symbol weißer Vorherrschaft sagt PETA

„Why Cow’s Milk Is the Perfect Drink for Supremacists“

Kann man sich wirklich nicht ausdenken. Ab welchem Grad von Irrsinn sollte man professionelle Hilfe anfragen.

Grüne Eigenwahrnehmung vs. Realität

Laut einem Artikel bei heise.de haben die Grünen die technologische Führung bei der Corona App gehabt. Natürlich wurde das dann genau so umgesetzt. Meint zumindest Habeck.

https://www.heise.de/news/Gruenes-Grundsatzprogramm-Digitale-Selbstbestimmung-und-hoher-CO-Preis-4796696.html

„Erstmals gebe seine Partei ein „starkes Bekenntnis zu technologischem Fortschritt“ ab, sagte Parteichef Robert Habeck zur Vorstellung des Entwurfs. Die Stimme der Grünen werde in technischen Fragen gehört, die Corona-Warn-App sei „nach unseren Vorschlägen gebaut worden“.“

Real haben die Grünen ein Gesetz Vorschlag, der Benachteiligung aufgrund nicht installierter App eingebracht. Immerhin ist das vernünftig gewesen. Die Grünen waren aber nicht die einzigen.

https://www.heise.de/news/Corona-Warn-App-Alles-ist-Made-in-Germany-alle-Daten-alle-Projekte-4785439.html?seite=all

Wie bei der Energiewende ist das alles ganz genau ausgerechnet ! 200 Gigabyte Strom*3 Kobolde zum Quadrat.

Wunder Wasserstoff

Wieder einmal werden die letzten Wunderwaffen mobilisiert, diesmal um die sogenannte Energiewende zu retten. Wie in Deutschland bisher der Einsatz von Wunderwaffen endete, kann sich der interessierte Leser, sofern bisher nicht bekannt, eigentlich denken. Ausgegangen ist es schlecht und diesmal wird es genau so sein. Energie muss vorhanden sein, genau dann wenn sie umgewandelt werden soll. Dies 24/7 und nicht wenn es Wind oder Sonne gibt. Realsatire ist die Idee im Niger Wasserstoff herzustellen und nach Deutschland zu schicken. Ich könnte anfangen bei unstabile Regierung, keinen Hafen (Innenland), aber das bringt auch nichts. Daher Popcorn besorgen und sich auf den großen Knall so gut wie möglich vorbereiten.

Gesellschaft

Ein Kommentar zu dem Artikel:


„Alle diese Untersuchungen, die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden, mit denen sie gearbeitet haben und immer noch arbeiten, all das wird in die falschen Hände geraten. Man wird diese Strukturen genauestens untersuchen – um sie dann zu übernehmen. Man wird sie ein wenig adaptieren, damit sie zu einer freien westlichen Gesellschaft passen. Man wird die Störer auch nicht unbedingt verhaften. Es gibt feinere Möglichkeiten, jemanden unschädlich zu machen. Aber die geheimen Verbote, das Beobachten, der Argwohn, die Angst, das Isolieren und Ausgrenzen, das Brandmarken und Mundtotmachen derer, die sich nicht anpassen – das wird wiederkommen, glaubt mir. Man wird Einrichtungen schaffen, die viel effektiver arbeiten, viel feiner als die Stasi. Auch das ständige Lügen wird wiederkommen, die Desinformation, der Nebel, in dem alles seine Kontur verliert.“