Bargeldabschaffung

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Es-geht-steil-bergauf-mit-der-Angst/Coronavirus-Bargeldabschaffung-nicht-mehr-weit/posting-37089027/show/

Im Kommentar vom Gerardo vom 24.07.2020 15:31 verlinkt sind einige überzeugende Informationen.


„Coronavirus: Bargeldabschaffung nicht mehr weit

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) glaubt, dass Bargeld ein Nährboden für das Virus Covid-19 (Coronavirus) sein könnte. Sie plädiert daher dafür, dass Menschen ihre Einkäufe möglichst kontaktlos bezahlen.

https://www.sparkassenzeitung.de/betrieb-banksteuerung/payment-who-empfiehlt-kontaktloses-bezahlen-gegen-coronavirus

Bargeldabschaffung: Banken fordern Einführung eines digitalen Euros
https://www.neopresse.com/wirtschaft/bargeldabschaffung-banken-fordern-einfuehrung-eines-digitalen-euros/

IWF Chefin oder EZB-Chefin Frau Lagarde will Bargeld abschaffen
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/07/08/christine-lagarde-will-bargeld-abschaffen/
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/501672/EZB-Chefin-Lagarde-treibt-digitale-Zentralbankwaehrung-als-Bargeld-Ersatz-voran

Grüne fordern Abschaffung von Ein- und Zwei-Cent-Münzen
https://www.welt.de/wirtschaft/article186893806/Euro-Gruene-fordern-Abschaffung-von-Ein-und-Zwei-Cent-Muenzen.html“

Natürlich nur zu unserem Schutz. Gehen Sie schnell weiter, es gibt hier nichts zu sehen.

First Pitch

Man stelle sich in Gedanken einen beliebigen Deutschen Politikdarsteller vor und denke sich seine Performance im Vergleich zu Präsident Trump. Allerdings würde ich gerne mal sehen wie Politikgrössen wie Habeck, Maas oder Roth aussehen würden. Hat NDR Recherche da schon etwas bei Wikipedia gefunden.

NDR Recherche einfach erklärt

Ok, wenn es bei Wikipedia steht. Dann muss das ja stimmen. Reichlich dünne Faktenlage im Falle des öffentlich angeschuldigten Bundeswehrsoldaten. Dann noch öffentlich mit Foto und Namen ohne die Möglichkeit das sich der Betroffene dazu äußern darf, sind schon ziemlich schwer zu verstehen. Man kann allerdings nicht behaupten das Es nicht schon angekündigt worden ist. Restle, und Co. haben Haltungsjournalismus schließlich schon seit geraumer Zeit gefordert.

Hufeisentheorie

Zwischen den politischen Polen „links“ und „rechts“ wird gerne die Form eines Hufeisen als Unterscheidung gewählt. Das sich die richtige Form als Kreis darstellt, veranschaulicht dieses Video.

So erklärt sich dann auch das folgende Video.

„Leftist Students support segregation

Nächster Eisbär wird durch das Dorf getrieben

Wer die Medien verachtet, hat mein völliges Verständnis. Wenn wie heute Pro7 „Nachrichten“ vermelden, das laut Kanadischen Forschern (warum ist kanadisch eigentlich erwähnenswert ?) Eisenbären wegen Klimawandel und schlimmen Eisschmelzens verhungern müssen in spätestens 80 Jahren, ist es anscheinend mit COVID-19 vorbei. Zeit wieder die alte Weltuntergangsplatte aufzulegen. Wo glaubt ihr Spezialisten befinden sich die Futtertiere wenn keine Eisschollen mehr vorhandenen wären. Ich sage es euch, die sitzen dann auf dem Land wo der Bär sicherlich mehr Jagderfolg hätte als unter Wasser. Dafür muss man kein Biologie sein. Der Eisbär braucht kein Eis zum überleben. Natürlich hat er es gerne kalt im Vergleich zu asiatischen Bären, aber Weißes Fell ist für ihn Anpassung an den Lebensraum Eis. Er wird später gesehen. Im Wasser bringt ihm das keine zusätzliche Tarnung. Welcher Oberschlaue Aktivist mir nicht glauben mag, kann gerne mit mir zusammen herausfinden, ob der Aktivist nicht doch auch als Snack für den Eisbären so ganz ohne Eis in Frage kommen würde.

SZ mit Pferden zurück ins 18JH

Die SZ berichtete in einem Artikel vom 13.07.2020 über den Einsatz von Pferden in der Land- und Forstwirtschaft. Unter dem Titelbild ist auch schon in der Bildbeschreibung alles gesagt. Sogenannte „Interessengruppen“ fordernden den Einsatz von Pferden, da sie nicht nur total toll Klimaschützer sind, sondern sogar die die Armut beseitigen helfen können. Warum hat das noch vorher keiner gewusst.
Es passt in die absurden Dinge die im Moment im Zeichen der grünen bzw. Großen Transformation gefordert werden. Diese Interessengruppen bestehen merkwürdiger Weise immer aus Menschen die im Leben noch nie etwas professionelles in dem Gebiet das sie transformieren geleistet haben.

Quotenfrau

Wenigstens weiß Annegret Kramp-Karrenbauer selbst, dass sie eine Quotenfrau ist. Warum sie darauf noch stolz ist, entzieht sich meinem Verständnis. Zumindest kann man nun alle Frauen in den Parteien nach ihrer Meinung zur Quote zukünftig entsprechend einordnenden. Spannend das Gleichberechtigung unbedingt eine Frauenquote braucht, wo doch nur die Leistungen zählen sollen und nicht Geschlecht, Alter, …

Was machen die nur wenn mehr Frauen zur Wahl antreten. Bestimmt müssen die dann Platz machen für einen Mann, wegen der 50%.

Deutschland ist nur noch eine Lachnummer. Gewollt, da alles in einem marxistischen Europa assimiliert werden soll. Mit immer neuen Schulden und Geldern soll ein Austritt unmöglich gemacht werden.

Frauenquote beendet freie Wahlen

„Quote besagt, dass ein Amt lukrativ ist, aber unwichtig (sonst würde man nach Qualifikation einstellen). – These: Sämtliche Ämter, in denen die Quote gilt, lassen sich sofort ersatzlos streichen, ohne dass ein Verlust für die Gesellschaft entsteht.“

https://www.dushanwegner.com/der-grosse-kieshandel/

Im Artikel von Dushan Wegner erfährt man alles wichtige zum Thema. Ab sofort wissen wir das sämtliche Positionen die mit Quoten vergeben werden, ohne Verlust sofort gestrichen werden können. Die inhärente unlogisch Argumentationskette Frauenquote vs. Gender usw. ist marxistische Methodik um uns, der Bevölkerung zu zeigen das die Genossen das einfach so machen können und die Bevölkerung ist machtlos. Zusätzlich wissen wir wo alle Parteien die für Quoten entscheiden inhaltlich stehen und was sie von der Bevölkerung und auch deren Parteimitgliedern halten.