Frauenquote beendet freie Wahlen

„Quote besagt, dass ein Amt lukrativ ist, aber unwichtig (sonst würde man nach Qualifikation einstellen). – These: Sämtliche Ämter, in denen die Quote gilt, lassen sich sofort ersatzlos streichen, ohne dass ein Verlust für die Gesellschaft entsteht.“

https://www.dushanwegner.com/der-grosse-kieshandel/

Im Artikel von Dushan Wegner erfährt man alles wichtige zum Thema. Ab sofort wissen wir das sämtliche Positionen die mit Quoten vergeben werden, ohne Verlust sofort gestrichen werden können. Die inhärente unlogisch Argumentationskette Frauenquote vs. Gender usw. ist marxistische Methodik um uns, der Bevölkerung zu zeigen das die Genossen das einfach so machen können und die Bevölkerung ist machtlos. Zusätzlich wissen wir wo alle Parteien die für Quoten entscheiden inhaltlich stehen und was sie von der Bevölkerung und auch deren Parteimitgliedern halten.