Logik und Corvid-19

Wer hat sich ausgedacht, das Geschäfte über 800 qm nicht öffnen dürfen. Eine Anzahl von Kunden gleichzeitig in den Geschäften wurde Sinn machen. Statt maximal zulässige Personen pro m2 Fläche wird wiedermachen das denkbar blödeste beschlossen. Nehmen wir mal an, das zwei Unternehmen sich ausschließlich in der Größe der Fläche unterscheiden und das auch nur um wenige Quadratmeter, dann darf das eine Unternehmen öffnen und das andere muss zu bleiben. Da bin ich mal auf die ersten Klagen gespannt. Entscheidungen wie diese sind nicht zu glauben .

Corvid-19 – Esken (SPD) möchte einmalige Vermögensabgabe

Die SPD Vorsitzende Esken möchte eine einmalige Vermögensabgabe um die Pandemiefolgen zu finanzieren. „Man soll keine Krise ungenutzt lassen.“. Man muss aufmerksam verfolgen was alles zum Nachteil der Bürger beschlossenen werden wird. Kurzarbeit bringt nur noch 67% vom Gehalt. Alle Beamten und Politiker bekommen weiterhin 100%. Verdient haben es alle die wirklich dieses Land am untergehen hindern.

Neues aus der ‚Wissenschaft‘ – Junk science

Und wieder ist die Marke des Wahnsinns heute wieder mühelos überboten worden.

Neues aus der ‚Wissenschaft‘, also nicht der Wissenschaft, sondern der ‚Wissenschaft‘ die man heutzutage so nennt. Eigentlich wollte ich ‚Neues aus der Klink‘ schreiben.

Gletscher, Überschwemmungen usw. waren bereits als frauenfeindlich entlarvt. Nun wissen wir aber auch das Berge nur Menschen und damit sexistisch sind.

Fast vergessen, Klimaanlagen natürlich auch:

„A graduate student at the University of North Carolina at Chapel Hill, Bryanne Young, suggests just such a course.“

Feminist science studies – sagt eigentlich schon alles, aber die ersten Sätze reichen um sich ein Bild zu machen:

„This essay engages feminist science studies and theories of performativity to inject with dynamism familiar figurations of static being. Through the modalities of ethnographic writing, memory, and embodied experience, I enact a lively engagement with Canada’s Rocky Mountains.“

http://politicalhat.com/2016/07/25/according-to-academia-mountains-are-people-too/

Man sollte nur daher nur die sarkastische Zusammenfassung lesen. Das Orginal ist zu schräg.

Wer beschäftigt solche Menschen im wirklichen Leben ?

via

http://www.danisch.de/blog/2016/07/27/ethnographic-considerations-of-posthuman-performativity-in-canadas-rocky-mountains/