Weisheit des Tages

„Politiker sind wie Segler, wenn sich der Wind dreht ändern Sie den Kurs.“

Götz Werner (dm Gründer) [26.02.2016 Focus online]

Allerdings ist dies beim Segeln eine elementare Handlung mit dem Begriff ‚luven‘, wie heißt das wenn jemand nach Lust und Laune bei leichtem Gegenwind seine Meinung ändert ?

Zumindest hat dies dann nichts mehr mit Professionalität zutun, das würde erfordern auch bei Problemen weiterzumachen wenn dies zu einer Lösung führt.

Unkoordiniert seine Meinung nach persönlichen oder externen Befindlichkeiten auszurichten ist Sinn frei und unprofessionell.

Zusätzlich bedeutet Professionalität das man alle Beteiligten über das Ziel informiert und den Weg den man unternimmt um ans Ziel zugelangen auch erklärt.

Dies reduziert signifikant die Befindlichkeiten und hilft ans Ziel zu gelangen, auch wenn der Wind etwas mehr weht als gewöhnlich.

 

 

EU Abgeordnete knicken beim Thema Netzneutralität scheibchenweise ein

Zu diesem Thema fand in im Heise Forum folgenden Kommentar von ‚Zimond‚. Eine bessere Analogie habe ich bisher noch nicht gehört.

„Grundrechte „verhältnismäßig“ einschneiden ist wie Kinder „würdevoll“ schlagen.“

http://www.heise.de/forum/Netze/News-Kommentare/EU-Abgeordnete-knicken-bei-Netzneutralitaet-scheibchenweise-ein/Grundrechte-verhaeltnismaessig-einschneiden-ist-wie-Kinder-wuerdevoll-schlagen/posting-20936855/show/