Denkmalschutz muss auch weg für die Energiewende

Link zum Thema bzw. dem Artikel bei Tichy’s Einblick. Bayern gedenkt die Energiewende nicht mehr wegen solchen Problemen mit nicht Energie sanierten Altbauten aufhalten zu lassen. Mal schauen wie lange es in den anderen Bundesländern dauert, beispielsweise der Kölner Dom wäre doch auch ein 1A Windkraft Standort!

Man kann es nicht mehr in Worte fassen, wie realitätsfern und ideologisch sich die Klimajünger und deren Hohepriester mittlerweile verrannt haben.

Dazu kommt noch die „Gasumlage“ die mal eben unter Habeck beschlossen wurde. Das ist nicht weniger als die Zerstörung der Vertragsfreiheit und Sicherheit. Grundlegend ist damit eine rechtsstaatliche und demokratische Mindestleistung zerstört worden.

Wer sich nicht mehr auf die Gültigkeit von geschlossenen Verträgen verlassen kann ist nicht mehr vor weiterer Willkür geschützt! Die Verantwortlichen Politiker und deren Heloten zeigen seit ihrer Wahl immer mehr Aktionen zum Schaden der Bevölkerung.

https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/windraeder-denkmalschutzgesetz-bayern/

Wer braucht sowas – „Geosoziologie“

Wenn man denkt es könnte nicht mehr viel passieren, schließlich ist das Niveau schon bei Null und trotzdem tendenziell auffällig negativ. Aber ich lasse mich nur noch unterhalten, ansonsten ist nichts anderes mehr möglich.

Hadmut Danisch hat einen Artikel bezüglich „Geosoziologie“, es ist so schlimm wie man beim ersten Gedanken zu befürchten ist. WTF „Geosoziologe“ ist wirklich für heute der Clown World Spitzenreiter, leider ist es auch erst 14:10 Uhr.

https://www.danisch.de/blog/2022/08/13/geosoziologie/

Rechtspositivismus

Eine Leseempfehlung mit dem Inhalt des „Rechtspositivismus“ und der Bedeutung des Begriffs. Ein Gastartikel von Hans-Georg Maaßen.

Das ganze Problem der aktuellen „juristischen“ Maßnahmen und Entscheidungen im Namen der Ideologie und Ihrer Adepten:

„Deutschland wird heute von Menschen regiert, die den Rechtspositivismus als Blankovollmacht ansehen, Staat und Gesellschaft im Sinne ihrer Ideologie umzugestalten, denn wer die Macht hat, hat das Recht.“

https://www.alexander-wallasch.de/gastbeitraege/ein-gesetz-ist-ein-gesetz-aber-nicht-immer-recht

Warum deutsche Politik keine Lösungen finden kann

Der verlinkte Artikel nennt die Fachrichtungen der in den Parteien vertretenen Personen beziehungsweise die Fachrichtung die am meisten von den Politikern gewählt wurde.

Die Verteilung zeigt den Mangel an Personen mit Fachlichen Kompetenzen in Ingenieurs- und MINT Bereichen. Hauptsächlich sind Geistes- oder Sozialwissenschaften (Wissenschaft müsste eigentlichen Klammern stehen) und Rechtswissenschaften die gewählten Fachrichtungen der Politiker.

Falls sich jemand gefragt hat, wie und warum die politischen Entschuldigungen nichts zur Lösung der deutschen Probleme beitragen. Bei keiner erkennbaren Kompetenz ist die teilweise Verschlimmerung durch die Maßnahmen der Politik geradezu zwangsläufig. Bei der zusätzlich ideologischen und machtpolitischen Ausrichtung der Aktionen ist nurmehr die schnelle Bereitstellung der Rettungsboote von Bedeutung!

https://www.danisch.de/blog/2022/08/01/ingenieure-im-bundestag/