9 Gigatonnen Baerbock

Stellt endlich die richtigen Fragen und demaskiert die Blender von den Grünen. Die haben keinerlei Kompetenz und können ausschließlich auf der emotionalen Schiene reiten, indem alles mit Emotionen aufgeladen und Betroffenheit gespielt wird. Gerne zusätzlich den Kritiker oder politischen Gegner Unmenschlichkeiten oder Herzlosigkeit unterstellen. Dabei niemals konkret werden, ins undifferenzierte allgemeine Wechseln des Themas oder beleidigt sein. Das ist alles was die Grünen haben. Und die Baerbock ist deren Kanzler Kandidatin und daher das beste was die haben. Die Medien schreiben die hoch und stellen die Dame als Idealbild einer Kanzlerin da. Trampolinspringerin ist immer dabei und anscheinend gibt es nichts mehr sonst zu berichten. Quotenfrau aus der Quotenpartei, ohne demokratische Rechte in der Part. Männer sind bei den Grünen sogar ohne Rederecht wenn keine Frau mehr etwas zu Themen sagen möchte. Klassisches Beispiel für die Probleme einer Quote sind die Grünen. Kompetenz ist unwichtig und jede Frau muss sich wirklich fragen, ob sie in der grünen Truppe als Mann auch zu etwas gebracht hätte. Dabei immer hypermoralisch ohne echte Moral. Pharisäertum pur, Verzicht predigen und zum Eis essen mit Löffel aus Plastik nach Kalifornien fliegen. Kritiker sind dann als nur neidisch und schließlich dürfte man ja wohl auch mal Urlaub machen. Nichtmal diese Verlogenheit merken die Grünen bei ihrer gefühlten Überlegenheit.

Zitate Baerbock (Expertin Grüner Lyssenkoismus)

  • „Das Netz ist der Speicher“
  • „Alles genau ausgerechnet“
  • „Steuerinnenzahler“
  • „Desindifikationsmittel“
  • „Kobold“
  • „Desindifikationsmittel“
  • „9 Gigatonnen Emissionen pro Einwohner in Deutschland, das ist 10 Mal mehr als Bangladesch“
  • „Thüringen stand kurz vor einem Nazi als Ministerpräsidenten“

https://twitter.com/BPsteinmueller/status/1384166650912464898