Geschichten von aufrechten Menschen und was Ihnen angetan wird

Der Vater im Pflegeheim sagte am Telefon: „Sohn, die sperren uns ein!“

Es ist ein weiterer Bericht von Schicksalen und mit jeden wird meine Verachtung für die Verantwortlichen größer. Niemand von denen hat einen Funken von Anstand und Demut und brüstet sich öffentlich dennoch als der größte Humanist und Retter. Dabei lassen sie unzählige Menschen vor die Hunde gehen, während ungezählte Politiker sich an der Pandemie bereichern. Immer mehr offenbart sich eine bisher als Verschwörung bezeichnete Agenda. Demokratie erlaubte auch den Feinden der Demokratie ebendiese nach Gutsherrn Manier zuzuteilen. Immer bedacht dabei die eigenen Vorteile zu erhalten. Seit den Katastrophen Ankündigungen des Club of Rome hat sich die Clique in immer mehr und dadurch undurchsichtigeren NGOs, WHO und UNO Verbindungen ausgebreitet. Die prominenten Vertreter sind heute im World Economic Forum und die Forderungen finden sich nahezu 1:1 in der Agenda 2030. Deutschland hat die Tage einen weiteren Aspekt in Form der Smart Citys entdecken dürfen. Großkapital und Sozialismus haben sich zusammen gefunden um wieder die Menschen mit Ihren Vorstellungen zu beglücken. Zusätzlich und zufällig ist ein globaler Impfpass bzw. Digitale Identität auch schon vor SARS-COV-2 geplant gewesen. Der Klimaschutz ist ein weiterer Punkt um die Menschen mit Kunstnahrung und Einschränkungen unter Kontrolle zu bekommen. Wer sich in Zukunft nicht impfen lässt, kann dann kein Essen mehr bekommen. Alles zum besten der Gemeinschaft. Als letzten Versuch und Appell, die Revolutionäre wurden nach der Machtergreifung nicht mehr gebraucht und waren sogar eine Gefahr. Einfach mal historische Ereignisse ansehen. Daher einfach aufhören und selbstständig denken.