Grüne Heuchler

Bei unparteiischer Medienberichterstattung würden die Grünen und deren NGO Ableger ganz schnell bloßgestellt werden. Nicht das die Grünen in zahlreichen Ländern und auch bereits in Regierungsbeteiligung Politik gemacht hätten, versuchen sie immer die teilweise eigene Schuld ausschließlich auf andere zu schieben. Offensichtliche Dummheit wird von vornherein ausgelassen oder totgeschwiegen. Das Windkraftanlagen auch ein Fundament brauchen oder immer noch keine Lösung für die Flügel bezüglich Endlager oder Verwertung gefunden sind, wird niemals thematisiert. Ebenfalls ist die regelmäßige technische Prüfung nicht wichtig, da bewegt sich ja im Grunde nichts, nach Grünen Weltbild sogar fast stringent. Philosophie-Perennis widmet ebenfalls einige Worte der Neubauer und grünen Dauer-Partei-Werbesendung. Immerhin hat es nichts mit der geforderten Erhöhung der Beiträge zutun, die Grünen wurden auch vorher unverhältnismäßig durch die öffentlich rechtlichen Sender gepusht. Beispielhaft konnte man sehen wie Zersetzung durch willkürliche Anschuldigungen mit Unterstützung der Medien funktionieren kann. Neubauer behauptet und Will möchte im Nachgang prüfen. Erstmal wird die Nachricht etabliert um zu diffamieren und damit ist bereits deren Ziel erreicht. Mit weiteren Behauptungen und Anspielungen wird dann Maaßen weiterhin durch die Akteure versucht zu diskreditieren. Viele unkritische und auch aufgrund Zeitmangel einseitig informierte Menschen werden somit getäuscht. Selbst wenn man keine Lügen oder Täuschung direkt vorwerfen kann, bleibt dennoch eine bewusste Manipulation der öffentlichen Meinung klar erkennbar. Man betrachte die Redezeit, Framing, Körperhaltung, dazwischen reden, … Unparteiisch sieht anders aus. Niemand hätte ein Problem mit demokratischen und ehrlich geführten Diskussionen ohne undurchschaubares Agitieren von unzähligen Organisationen, von denen unglaublich viele von Staatsmitteln finanziert werden. Somit verschieben die Politiker die politische Entscheidung ins diffuse Private um dies als Mehrheitswillen zu missbrauchen. Einige sehr merkwürdige Dinge sind bereits auf diese Weise Gesetz geworden. Angeblich böse Worte im Internet werden Hass-Verbrechen und sind durch Kritiker nicht umsonst von Anfang an als Zensur Gesetze befürchtet worden. Höhepunkt ist dann in Projekten mit dem Namen SOMA, seitens der EU nicht mehr von Neusprech nach Orwell zu unterscheiden. Wenn man bereits so wenig Kreativität besitzt um Huxley zu missbrauchen oder bereits nur noch deren Hybris die Worte diktiert, grenzt es an Perversion zu behaupten, nur gegen Fake und Falschmeldungen und zum Schutz der Menschen handeln zu wollen. Die einzige Möglichkeit ohne fragwürdig zu erscheinen ist einfach argumentativ die anderen Argumente zu widerlegen. Dies sollte für ehrliche Aussagen keine Schwierigkeiten bereiten. Auch Anpassung und Veränderungen sind nicht verwerflich, sofern nach wissenschaftlichen und methodischen Vorgehen schriftlich und nachprüfbar gehandelt wurde. Ferner gehört eine persönliche Befangenheit, vorher in die Dokumentation und sollte bereits in eigenen Interesse der involvierten Personen nicht den Ansatz von Befangenheit oder Fragen aufwerfen. Wer verdient an den EEG Gesetzen und der Vorgabe der Wind- und Sonnenenergie Wandler Vorgabe. Krisensituationen erfordern entweder, erprobte und vorbereitete Maßnahmen oder Technologie Offenheit zur Lösung. Alles andere ist Ideologie und/oder Bereicherung.

Stahlherstellung nach der Vorstellung von CO2 Neutralität, nach der Vorstellung von Laschert ist allerdings Weltfremd. Kein Unternehmen wird sich den unrentabelsten und unvorteilhaftesten Standort für eine Produktion aussuchen. Bereits heute sehen wir wie die Britische Wirschaft und Währung prosperiert und nicht wie fälschlicherweise propagiert durch die Abkehr von der EU einbrechen sollte. Nach der Pandemie werden in Deutschland unzählige Firmen Insolvenz anmelden müssen und eine Kaskade von weiteren Unternehmen mit sich ziehen. Weltweit agierende Unternehmen haben oder werden Deutschland verlassen und werden vorher Mitarbeiter reduzieren und sich dies sogar von den Politikern mit Steuergeld bezahlen lassen. Die Logistik bzw. das Problem der ausbleibenden Lieferung von Material ist ein weiterer Sargnagel für die Menschen die das Steuergeld verdienen müssen. Wenn es verständlich schwer zu verstehen ist, die Menschen im öffentlichen Dienst haben keinen Mehrwert und deren Einkommen müssen die Netto Steuerzahler mitverdienen. Dies ist keine Wertung und natürlich braucht ein funktionierender Staat eine Verwaltung, allerdings werden durch die Politik beliebig Gruppen gegeneinander ausgespielt und die grundsätzlichen Probleme nicht gelöst.

Luisa Neubauer bei Anne Will: Hans-Georg Maaßen verbreitet antisemitische und rassistische Inhalte