Über 150 Raketen wurden auf Israel abgefeuert

Wenn die Benutzung von dem Begriff „Globalist“ laut FFF Grüner Neubauer bereits „antisemitisch“ sein soll, was ist dann bitte mit Raketen auf Israel zu schiessen. Es ist nur der Israelischen Verteidigung zu verdanken, dass es nicht regelmäßig zu Opfern von terroristischen Raketenangriffen kommt. Dabei nimmt man auf Seiten der Terroristen keine Rücksicht auf Zivilisten und benutzt sogar zivile Einrichtungen als Schutzschild und benutzt ggf. Zivilisten sogar zur Propaganda. Ein saudischer Diplomat hat vor kurzem über die Situation einige Dinge klargestellt und die Angebote zur friedlichen Lösung wurden alle nicht angenommen. Was sollte ein Staat sonst machen, um seine Bevölkerung, übrigens elementare Aufgabe des Staats, zu schützen. Soll Israel etwa zusehen wie Terroristen machen was sie wollen, das ist übrigens auch für die Menschen in deren Namen die Terroristen angeblich handeln alles andere als erfolgreich.

Israel sorgt über für Strom und Wasserversorgung und wenn ich mich richtig erinnere, sind öfter einige Zahlungen offen.

Die Menschen leben in ständiger Bedrohung und Angst durch Terroristen.

Angeblich geht es um mutmaßliche Wohnungsräumungen durch Israel. Ich kenne die Situation nicht und kann dazu nichts sagen, aber auch in Israel ist es wohl der erste Schritt juristisch eine Klärung zu ersuchen und niemals ist es akzeptabel Menschenleben und besonders von komplett unbeteiligten Menschen zu bedrohen.