Will und UnionWatch

Nachdem sich Anne Will entschuldigt hat, fühlt sich „UnionWatch“ ungeliebt weil die als unseriös bezeichnet wurden. Man schaue sich das Impressum an und dann ist da nichts, aufgrund einer nicht nachprüfbaren behaupteten Bedrohung. Warum sollten „rechte“ eine CDU kritische Seite bedrohen. Auf jeden Fall ist seriös etwas anderes. Während alle anderen Menschen gezwungen werden sich per Impressum und DSVGO usw. angreifbar zu machen, sind zahlreiche „Linke“ Seiten immer anonym und das ist anscheinend gar kein Problem. Dann aber solche kognitiven Fehlleistungen, wie „unseriös, wie gemein“ zu schreiben ist echt ein Lehrbuchbeispiel für Heuchelei. Wer meint ernsthaft so als seriös wahrgenommen zu werden, hat wahrscheinlich auch andere diskussionswürdige Ansichten. „Im Geiste des Pressekodex“, ist wirklich Realsatire. Entweder seit ihr Presse und dann gelten auch entsprechende Rechte und Pflichten, alleine das jemand sich wenn er sich „falsch dargestellt fühlt“, die darum bitten darf das vielleicht richtigzustellen ist eine zweifelhafte Situation. Gegenüber der Presse hat man juristische Möglichkeiten.