Linke und grüne Heuchler – Gentechnik

Mit dem SUV zum Ökomarkt und erstmal homöopathisch etwas für den Blutdruck. Es ist ja auch nervenaufreibend den ganzen Tag gegen oder doch für das „Gute“ aber immer gegen die „Schwefelpartei“ zu agieren. Da ist es mit Genkartoffeln auch etwas anderes als Gentechnische Impfstoffe. Nur russische Hacker und andere Menschen mit der falschen Haltung verstehen das wieder nicht. ScienceFiles beschreibt die Grünen Widersprüche im folgenden Artikel. Typisch für die Menschen sind das Verschieben der Konsequenzen aus dem Wahrnehmbaren Umfeld. So ergibt auch Lebensmittel als Kraftstoff einen „Sinn“, zumindest bei den Grünen Jüngern der Öko Apokalyptischen Freitags Hüpfer.

Gentechnische EU-Impf-Experimente am lebenden Subjekt – Plötzlich sind Linke begeistert von Gentechnisch veränderten Organismen