Wer jetzt noch kein Haus hat, wird auch so schnell keins mehr bekommen

Die Vermögensinflation ist da: Die Reichen profitieren

Allerdings ist es für die Besitzer von Eigenheimen auch noch nicht alles sicher. Die Inflation wird alle treffen und die Vermögenden, die auch im Titel behandelt werden, haben etwas mehr als der Deutsche normalerweise sein eigenen nennen konnte. Der Sprung vom Angestellten, selbst mit sehr hohen Einkommen, in das Feld der Vermögenden war ziemlich selten und entsprechend aufwendig. Aber selbst mit allen gewogenen Göttern wird es in Zukunft nahezu unmöglich werden zu Vermögen zu kommen. Da aber Neid dem Zeitgeist, der zumindest lauten Moralisch sich besser fühlenden Menschen entspricht, kann man wenigstens sagen geliefert wie bestellt. Im Auge haben die Guten dabei immer nur die Menschen denen es etwas besser geht als ihnen selbst und so wird der Besitzer von ein oder zwei Häusern zum Kapitalisten. Die wirklichen Nutznießer trifft das alles nicht und im Gegenteil sind die es sogar, die dann die 2 enteigneten Hauser aufkaufen werden. Der Garant für bürgerlichen Frieden war übrigens schön im folgenden Satz erkennbar: „ Häuslebauer machen keine Revolution“.

Comedy Gold bei den ganzen Ideologischen Kommunismus Utopien ist das Wissen um Stromversorgung. Das wusste witzigeres schon Lenin besser: „Kommunismus ist Sowjetmacht plus Elektrifizierung“. Daher kann man nicht von einer erfolgreichen Öko-Grünen-Totalitarismus Utopie ausgehen. Immerhin ist das sicher ohne Strom.