Antikörper

Wenn nur Antikörper als überwundene Infektion gezählt werden, wenn die offizielle und wahrscheinlich gemeldete Erkrankung nicht länger als 6 Monate zurück liegt, dann wären hunderte Jahre medizinisches Wissens ad absurdum geführt. Wäre das in sehr Realität so gewesen, hätten auch Impfungen keinen Sinn und es gäbe keine Kreuzimmunitäten usw. Was ist der Grund der Regierung und der Verantwortlichen so etwas zu behaupten, dass im Gegensatz zu dem bekannten und validierten Wissensstand steht.

Leider wäre als Erklärung die fortschreitende Verdummung der Gesellschaft, eine durchaus valide Erklärung (Siehe: IchbinHanna). Was soll man auch erwarten in einer Gesellschaft von emotionalen Kleinkindern und Schöngeistern mit Bedarf nach SafeSpaces und Katzenbildern. Man braucht nicht einmal mehr eine „böse“ und Interessengeleitete Kraft hinter vielen Fehlentwicklungen, bereits das Wissen über die „Gut-gemeinte“ Ideologie reicht aus. Beim James Bond Bösewicht gab es wenigstens einen konkreten Gegner.