Begründung der Politik

Genau wie gedacht und befürchtet, die Begründung für die Etikettierung „Querdenker“ von der Politik. Die Kritik und die Aussage: „die Menschen werden durch die Politik alleingelassen“ ist der Grund für den Versuch mit dem Einsatz von Propaganda und Framing die Kritik als unbegründet zu diskreditieren und die Kritiker als „Gefahr“ zu diffamieren.

Das einzige was Hoffnung lässt, die Erinnerung an die Macht des Faktischen bzw. der Realität. Die Lüge braucht ständige Wiederholung und Verstärkung/Verschlimmern des „Narratives“. Während die Realität für sich allein steht und nur eine Frage der Zeit ist, bis Leugnen nicht mehr hilft.

Die Realität schlägt, zumindest gefühlt, umso härter zurück, desto dreister und länger gelogen und ignoriert wurde. Ein Grund für meine Überzeugung die Wahrheit zu sagen ist einfacher und man muss sich nicht an die eigenen Lügen erinnern. Die Lügengeschichten sind meistens der Grund für die Aufdeckung, schließlich widerspricht sich jeder Lügner zwangsläufig früher oder später. Einfach aufgrund von inkonsistenten Aussagen der Lügengeschichten oder unterschiedlichen Erzählungen passend zur Gruppe und unpassend für die zufällig auch anwesenden Menschen einer anderen Gruppe, der eine andere Lügengeschichte erzählt wurde.

Würde es nur jemanden geben der beruflich solche Widersprüche aufdeckt. Stimmt, früher machten Journalisten solche Dinge. Dabei könnte man auch die Versäumnisse des konkreten Hochwasserschutzes finden und das Grüne Politikerinnen besonders auffällig sind beim Vermeiden des Hochwasserschutzes. Die Hauptaufgabe ist schließlich die Sicherung von Posten, Geschlecht und was auch immer. Schuld ist schließlich das Klima und alle Männer die Fleisch essen und mit dem Auto zur Arbeit fahren. Das ist so dumm, sogar beim schreiben, dass man es eigentlich sofort als Blödheit erkennen müsste. Dann noch sein Versagen dahinter verstecken zu wollen, nötigt mir zumindest Respekt für die Dreistigkeit ab.

Dummheit ist aber auch als Grund möglich und schließt die Kombination mit Dreistigkeit nicht aus. Ohne Limitierenden Faktor ist dem Wildwuchs an Fantasien keine Grenze gesetzt, zusätzlich heizt sich jeder Blödsinn in der Gruppe von Gleichgesinnten besonders gut an.