Berliner Polizei eskaliert

Was soll das für eine Aktion sein, warum eskalierte die Berliner Polizei bei der „Querdenker“ Demonstration so massiv. Hat da der Berliner Innenminister entsprechende Anweisungen erteilt, oder handeln die auf eigene Verantwortung. Mit dieser Darstellung der Gewalt hat es die Berliner Polizei auch in internationale Nachrichten geschafft.

Ein Mann ist sogar verstorben, mutmaßlich bei einer Polizeiaktion. Es sind viele Videos veröffentlicht worden und die Polizei geht gegen jeden ohne Rücksicht und Versand mit beängstigend hohen Aggressionsgrad vor. Selbst ältere Personen und solche ohne erkennbares Gefährdungspotential werden brutal und sogar hinterrücks gezogen, getreten, geschubst, usw.

Ohne Beweise für jeden einzelnen Fall, welche Vorkommnisse der angegriffenen Menschen gemacht haben soll, kann man das Vorgehen nicht verstehen und tolerieren. Ohne Beweise sind die Reaktionen absolut unangemessen und überzogen.

Eine geordnete Polizei Taktik ist eine andere Sache als dieses Drauflos ohne erkennbare Einsatztaktik. Was sollte da polizeilich durchgesetzt werden und warum eskalierte das so und geriet dann noch anscheinend total außer Kontrolle.

Die Demonstranten wirkten nicht anders als ein Querschnitt aus der Bevölkerung und solche staatliche Repression ist nicht darstellbar und schädigt das Vertrauen der Bevölkerung gegenüber den staatlichen Institutionen und Vertretern. Ist das gewollt oder was muss in den Köpfen der Verantwortlichen abgelaufen sein um das nicht zu verhindern.

Backup Bild zur Sicherheit

Man möchte sich nicht vorstellen, man würde zufällig in solche Situationen mit Kind geraten. Da kann man sich nur noch schützend über das Kind werfen, die nehmen schließlich auf nichts Rücksicht.