Ex Bundespräsident Gauck hält „Impfgegner“ für Bekloppte

Wo wurde der nochmal sozialisiert ? Das Weltbild von vielen aktuellen und ehemaligen Politikern ist sehr aus dem demokratischen Spektrum gekommen.

Es ist ein Verbrechen, wenn man die Menschen im Grunde zwingt sich eine experimentelle Gentechnische Substanz spritzen zu lassen. Zusätzlich ist die Wirkung am Beispiel von Israel mehr als fragwürdig und immer noch gibt es keine Medikamente für akut Patienten.

Das ist doch nicht darstellbar, dass auch „geimpfte“ und erneut implizierte kein Medikament bekommen können. Außer den Off-Label Medikamenten, deren Ansehen durch Medien mit aller Kraft in den Schmutz gezogen werden soll.

Wer glaubt mit Beschimpfungen und „Reden die geeignet sind, gegen Minderheiten Hass zu schüren“, irgendwie dann doch die „Impfgegner“ zu überzeugen, der benutzt auch Olivenöl um die Fenster sauber und streifenfrei zu bekommen.

Die Geschichte mit den Schweinegrippe Impfstoffen und der speziellen Version für die Politik ist nicht vergessen und das war keine Aktion für die Vertrauensbildung.