ZDF vs. Demokratie

Das ZDF will wissen wer nicht genug repräsentiertwird, dazu sollen auch nicht Staatsangehörige im Bundestag vertreten werden. Ist es nicht mehr Allgemeinwissen, dass zum passiven Wahlrecht auch die deutsche Staatsbürgerschaft gehört ? Ich bin wirklich entsetzt über die Art und Weise, wie mit Hilfe von „Vorgeschobenen Gutgemeinten Aussagen“ die freiheitliche demokratische Grundordnung gefährdet wird. Kann nur eine 1:1 Kriterien Variante eine angemessene Repräsentation sein ? Das ist so dumm und vermutlich dreist um irgendwelche Dinge durchzusetzen, indem man irgendwelche Probleme erzählt und erfindet. Die müssen dann ganz dringend geändert werden und das aufgrund von „angeblichen Graswurzel Gruppen“, die sich wie FFF auffällig aus Grün nahen Personen zusammensetzen.

Die ganzen Merkwürdigen Berichte mit zufällig auftretenden Politikern der Grünen bei den Öffentlich rechtlich Sendern, sollte die Absetzbarkeit der „Demokratieabgabe“ als Parteispende die Grünen erlauben.

Wenn man jeden das aktive und passive Wahlrecht schenkt, wird das maximale Veränderungen nach sich ziehen. Zum einen werden Parteien gewählt werden, mit den meisten Versprechen für die nicht produktiven Wähler. Die Steuerzahler werden noch mehr beraubt und zusätzlich auch noch gegen deren Interessen regiert. Die Sozialisierung, ohne Wertung, ist mit spätestens 12 Jahren erledigt und gefestigt. Daher wird ein Afghanischer Flüchtling eine andere Meinung von „demokratischen“ zusammenleben haben, als christlich bzw. westlich sozialisierte Personen.

Das ganze Quoten Ding ist von Anfang an eine problematische Sache gewesen. Solche Berichte bestätigen wieder einmal alle Befürchtungen. Keine Quote resultiert in irgendetwas das besser geworden wäre. Außerdem ist das „Repräsentiert“ werden Fordern nichts anderes als der Versuch die eigene Macht zu festigen. Die ganzen Widersprüche füllen auch schon etliche Seiten. Warum ist das Geschlecht variabel und nur eine Zuordnung, aber Gleichstellungsbeauftragte dürfen nur Frauen werden ?

Schreibe einen Kommentar