Österreich vs. Deutschland

In Österreich wird aus Steuergeld die Presse für wohlmeinende Berichte bezahlt und das führt zu Ermittlungen und dem Rücktritt von Kanzler Kurz.

In Deutschland wird die Presse offiziell aus Steuergeld unterstützt und das ganze als „Demokratie Förderung“ oder „Gegen Rechts“ oder nach aktuellen Themen benannt. Zusätzlich ist die „Demokratieabgabe“ für den Öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu entrichten. Als zusätzliche Einnahmequelle konnte die Buchung von Anzeige Plätzen für die „Impf Kampagne“ der Regierung bei den Medien verbucht werden. Das ein oder andere PR Unternehmen hat ebenfalls mitarbeiten dürfen. Gegen ein faires Entgelt natürlich. Der Umfang der staatlichen und zumindest aus Steuergeld bezahlten „privaten“ Akteure im Staatsauftrag ist enorm und bei bloßer Betrachtung der „Demokratieabgabe“ ein riesiger Fressnapf für ideologisch gefestigte Medienschaffende.

Die pure Angst um den Platz am Fressnapf erklärt den aggressiven Beissreflex gegenüber Journalisten und Portalen wie Tichy‘s Einblick, Achse des Guten, Reitschuster und vielen anderen Menschen.