Gesunde Menschen und nicht Ungeimpfte

Die Gruppen Kategorisierung als Ungeimpfte ist bereits eine Methode um nicht mehr die einzelne Personen wahrnehmen und betrachten zu müssen. Die Erzählung der Verantwortung von Gesunden Menschen an der Neu Infektion der mehrfach geimpften Menschen ist so unlogisch, dass es eigentlich der letze selbst merken müsste.

Die „Gentherapeutika“ die unter den Begriff „Impfstoffe“ injiziert werden, sind nicht wirksam. Wenn es eine Wirkung gab, dann bei der ursprünglichen Variante und nun auch durch die Impfung mutierte SARS-CoV-2. Die sogenannten „Impfdurchbrüche“, wie Inzidenzen usw. Erfindungen der Politik in dieser mutmaßlichen Pandemie, sind einfach Beleg für die Unwirksamkeit.

Potenzielle Nebenwirkungen und Spätfolgen der bedingt zugelassenen Gentherapeutika durch eine erneute Injektion ggf. zu potenzieren, ist eine ethisch und wissenschaftlich mehr als bedenkliche Entscheidung der Verantwortlichen.

Die Motivation der Hersteller, deren Risiken komplett auf die EU und die Länder überging, ist sicherlich der astronomische Gewinn. Die Motivation der Politik bzw. der maßgeblichen Akteure muss unbedingt aufgearbeitet werden. Schließlich kann nicht bei allen Akteuren von Unwissenheit ausgegangen werden.

Schreibe einen Kommentar