3G Arbeitsplatz

Die Verlagerung der Zwangstests auf den Arbeitnehmer und Arbeitgeber ist eine Frechheit und wird viele Vertrauensverhältnisse zerstören. Es wäre die Aufgabe und Verantwortung der Politik entsprechende Testmöglichkeiten zu stellen. Auch die Kosten den Arbeitnehmern aufzubürden sind nicht eindeutig gerechtfertigt.

Schließlich fordert der Staat die täglichen Tests. Sind die seit letzter Woche schlechter geworden und daher kürzer gültig, oder doch nur Schikanieren und so weiter zum „Impfen“ nötigen.

Die Verlagerung von hoheitlichen Aufgaben aufgrund gesetzlicher Forderungen, können nicht einfach der Privatwirtschaft aufgezwungen werden. Insbesondere mit zusätzlicher Haftung und Kontrolle von privaten medizinischen Diagnostik Ergebnissen.

Eins hat die Truppe von Politikdarstellern geschafft, maximale Spaltung der Bevölkerung und die Ablenkung von den eigenen Fehlern und Unterlassungen.

Man muss schon von Berufsverbot sprechen, wenn man einen Zwangstest an die Ausübung koppelt. Die Tests sind aber bestimmt total gut validiert und standardisiert. Welche Werte haben die eigentlich bei Falsch positiv und falsch negativ ?

Schreibe einen Kommentar