Trip to India – 3

Was fällt dem Mediziner ein wenn er Indien hört ? Richtig, Salmonella enterica Serovar typhi, oder einfach Typhus. Da man trotz den normalen Schutzmassnahmen wie der Verzicht auf ungekochtes Essen, ungeschältes Obst und dem trinken von Leitungswasser nicht ganz vor Typhus geschützt ist, sollte man eine Impfung in Betracht ziehen. Dies haben wir auch gemacht, und Dank ärztlicher Versorgung in Familie und Freundeskreis sogar ohne Praxisgebühr den Impfstoff Thyphim Vi für knapp 25,- EUR bekommen. Dann nur noch die Spritze in den Oberarm und schon ist man 60% sicherer.

Schreibe einen Kommentar