60€ CO2 Preis ab 2023 nach den Grünen Plänen

Nicht dass nachher jemand sagt er hätte es nicht gewusst. Das Verbandsklagerecht haben wir auch den Grünen zu verdanken.

Aber es gibt noch extremere Öko Fundamentalisten. Die wollen sofort 195 € und begründen es mit der angeblichen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Das hat es aber nicht entschieden, sondern bis Ende 2022 muss per Gesetz entschieden werden wo und wieviel konkret an Emissionen reduziert werden soll. Also Ingwar keine Fake News !

SPD-Vize Kühnert will Wertzuwächse von Grundstücken „abschöpfen“

Jetzt drehen die Kommunisten hohl und noch schneller. Der SPD Politiker Kühnert meint dass nur durch die Partei Bauland entstehen kann und daher der bisherige Besitzer keinen Anspruch auf Gewinn hat, im Falle eines entsprechenden Verkaufs. Dann natürlich sollte kein Boden mehr verkauft werden. Sicherlich strebt er irgendwelche Lösungen wie Erbpacht an oder schlimmeres. Bei Erbpacht durften viele schon eine schlimme Erfahrung machen, wenn eine Stadt meint das anpassen zu müssen. Wie sagte Sinngemäß ein SPD Politiker in Berlin:“Man kann gewinnen und verlieren, diesmal haben sie halt nicht gewonnen.“

SPD-Vize Kühnert will Wertzuwächse von Grundstücken „abschöpfen“

„Demokratische Beschlüsse und Gesetze zum Diebstahl zu erklären ist eine beispiellose Entgleisung“ sagte Kühnert in einem Interview zu einem Vermieter. Kühnert ist ein perfektes Beispiel für einen Kommunisten wie aus dem Buche. Das der nicht verstehen kann das Eigentum geschützt werden muss in einem Rechtsstaat wird der niemals begreifen.

Insgesamt passt es aber in das zu erwartende Szenario in Deutschlands Öko Fundamentalismus. Es wird nicht bei den „Reichen“ zu Ende sein und alle die an der Zerstörung der Freiheit und des Grundgesetzes mithelfen und jubeln, werden nur etwas später betroffen sein. Lernt endlich aus der Geschichte!

Mietendeckel nur verfassungswidrig wegen Zuständigkeit des Bundes.

Na dann ist es nur eine Frage der Zeit bis die Öko-Sozialisten das auf Bundesebene beschließen. Interessant ist die Situation der vorhandenen Einfamilienhaus Besitzer und deren Besserstellung bei Verbot von Neubauten. Das wird nicht ohne Neid einfach so ausgesessen werden können. Was ist da eine Möglichkeit, sicherlich könnte auch Umzugspflicht nach Bedarf und Ideologie Traue wieder auf den Tisch kommen. Barbara Hindricks, SPD Politikerin hatte doch schon mal eine maximale Wohnraum Berechtigung in qm angekündigt. Ok, es bezog sich auf junge Menschen, die brauchen nur 30qm.

https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article156052982/Junge-Leute-brauchen-nicht-mehr-als-30-Quadratmeter.html

Der Artikel ist von 2016 und die Erkenntnis von teuren Bauland war schon da. Aber die zusätzliche Verteuerung durch irrsinnige Maßnahmen zur Energie Einsparung, Dach-Begrünung , Versickerung usw. haben die einfach mal ausgelassen bei den Gründen.

Pläne gegen Bargeld

Es war nur ein kleines Strohfeuer mit dem Virus auf Bargeld und der schlimmen Gefahr durch das anfassen. Aber egal, die europäische Regierung bzw. die EZB haben schon länger Pläne für elektronisches Geld in der Schublade und die Einführung ist nur eine Frage der Zeit. Zusammen mit dem elektronischen Impfpass kann man sich einiges an düsteren Geschichtenausmalen. Gleichzeitig wird der Bitcoin als prominentes Beispiel einer nicht kontrollierten Währung gezielt kriminalisiert. Ähnlich den Geldscheinen mit höheren Werten. Diese haben angeblich nur kriminelle Menschen laut den Narrativ. Aber auch für Otto normal Sparer wird es so schwerer seine Ersparnisse in Sicherheit zu bekommen.

Immobilienpreise sind daher ein guter Indikator für die gesamte Zeit und wie die Lage der Währung wahrgenommen wird. Allerdings sind Zwangshypotheken in Deutschland kein unbekanntes Unterfangen.

Merke: Immobilien heißen so, weil sie nicht mobil sind !