Realsatire – Bundeswehrsoldaten werden aufgrund „sexistischen“ Sprüchen abgezogen

https://www.tagesschau.de/inland/bundeswehr-litauen-skandal-101.html

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/annegret-kramp-karrenbauer-soldaten-werden-nach-mutmasslichem-fehlverhalten-in-litauen-abgeloest-a-924c8b39-2be9-49f8-bfb3-00859eff72bf

Klar dass es der Spiegel wieder als Kämpfer gegen Rechts berichtet. Die werden aufgrund „mutmaßlicher“ Vorfälle abgezogen und somit schon einmal vorverurteilt. Die ganzen an „Säuberung“ erinnern lassenden Aktionen gegen „rechte Tendenzen“, die sich alle als ziemlich übertrieben herausstellten, wirken immer mehr kafkaesk und gezielt gegen noch einsatzfähige Truppenteile. Die SEK Auflösung von Frankfurt wegen mutmaßlichen „rechten Inhalt in privaten Chats“ ist auch nur ein Fall von vielen anderen Fallen mit dem Resultat von Ausschaltung „einsatzfähiger, bewaffneter und ausgebildeter“ Einsatzkräfte. Diese Menschen haben bisher die freiheitlich demokratische Grundordnung und Recht geschützt, nicht dass die auch noch gefährlich für den kommunistischen Totalitarismus geworden wären. Natürlich ist es nur eine böse Querdenker Frage ob die wirklich alle „Rechte“ sind oder wie bei Maasen einfach etwas behauptet wurde.

Zumindest ist es heute einfach in die „rechte“ Ecke gestellt zu werden, da alle die nicht kritiklos der Linken Meinung oder der Kanzlerin folgen, nur „Rechte“ sein können. Das die inflationäre Benutzung von „Rechts“ langsam auch den „linken“ aufgefallen ist, wurde ganz einfach der Begriff des Querdenkers gleichgesetzt. Wie im Artikel mit dem Kommentar zum Heise Artikel geschrieben, sind sich die „linken“ Kommunisten für keine logische Katastrophe zu schade, das ist Programm. Somit sind die Aussagen der neuen vereinigten Kommunisten nicht mehr zu diskutieren und das ist auch ein Fehler von uns Kritikern. Stromspeicher im Netz und gekühlte Hühner kritisieren wir auf der Sachebene und auf der agieren die Kommunisten nicht. An Diskussionen sind die nicht interessiert und die Geschichte bestätigt diese Annahme. Daher ist es auch kein Widerspruch für Grüne alles Plastik verbieten zu wollen, aber selbst nach Kalifornien zu fliegen um Eis mit Plastiklöffel zu essen. Die Kommentare von bösen Kritikern zu dem selbst veröffentlichten Bild, werden dann natürlich auch als eigentliches Problem gesehen und nicht die Heuchlerische Doppelmoral.

Bei den Grünen sind viele frühere Fans von Maoistischen und Kommunistischen Ideen und die hinter den öffentlichen Behauptungen liegende Ideologie scheint immer noch entsprechend ausgerichtet. Wenn man Habeck im Gespräch mit Precht zugehört hat, kann man sich auch vorstellen wo die Reise hingeht. Endstation Öko Kommunismus.

Männer an die Harpunen – Überschrift ohne Bezug zum Artikel

Die nehmen sich auch keinen Tag frei bei der „Arbeit“. Ständig überbieten sich selbsternannte Opfer mit den dämlichsten Behauptungen selbst und in einer erstaunlichen Geschwindigkeit. Heute ist „Fatshaming“ gleich „Rassistisch“, langsam sollte man dafür einen Faktenchecker beauftragen um eine offizielle Liste zu haben. Nicht auszudenken einige Randgruppen oder Opfer Abonnenten zu übersehen bei der Satire. Jeder hat das Recht, das Witze über ihn gemacht werden. Niemand soll sich da ausgeschlossen fühlen 😉

Comedy Gold – Esken

„Saskia Esken sagt, Corona wäre Schuld, dass die Menschen nicht mehr SPD wählen.“ was auch sonst !

Ricarda Lang erklärt die Welt

„“Armut ist kein Naturgesetz. Armut ist eine politische Entscheidung!” – Ricarda Lang“, noch Fragen ?!

Dann ist es doch kein Problem mehr, was würden wir ohne die Grünen nur machen. Zu befürchten ist, das die es genauso meint und glaubt einfach nicht mehr das Wort benutzen und alles ist gut. Rabulistische Wort Zauberei ist Humbug und wird nicht funktionieren, so wie es noch nie funktioniert hat. Worte erschaffen keine Realität, egal wie ihr euch auch anstrengt. Selbst eure Wort Neuanschaffungen oder Verbote sind sofort durch die Mehrheit entlarvt als „Ablenkung oder sogar Lüge“.

Grüner Ponyhof – Realsatire

Kann man sich nicht ausdenken, was die alles ernsthaft erzählen ist Realsatire pur.

IchbinHanna – Akademisches Prekariat

Das akademische Prekariat merkt dass es nichts bringt einen Doktor in Gender oder anderen „Fächern“ ohne Bedarf zu machen. Die beschweren sich oder eher heulen, weil keiner die länger beschäftigen kann oder will, maximal von Jahr zu Jahr nach an der Universität. Das liegt einfach daran, dass die Menschen in der Realität an dem gemessen werden, was andere Menschen bereit sind für deren Produkte und Leistungen zu bezahlen. Natürlich schwer zu verstehen für die ganzen „Top Leistungsträger“ der „“Wissenschaft“ ohne realen Nutzen und Bedarf. SPD Politiker und später auch andere wollten, koste es was es wolle, mehr Akademiker haben und die haben wir jetzt. Das ist eine Blase die gerade am platzen ist und einige werden sich noch wundern. Wenigstens müssen die nicht ihr Studium, wie in Amerika, selbst bezahlen. Alle maximal möglichen Plätze in der Regierung, NGOs, usw. wurden bereits mit denen besetzt und die Probleme sehen wir im Moment. Ganze Berufszweige wurden schon erfunden wie „Gleichstellungsbeauftragte“ und da sitzen dann Doktorinnen der Sinnlosfächer und fangen an Ideologie zu betreiben. Das die Getäuscht wurden, weil die wirklich dachten alle Doktoren verdienen das gleiche Gehalt unabhängig von dem Fachgebiet. So erklärt sich dann auch der Glaube an den Gender Pay Gab.

Merkel vs. Demokratie

„Ich liebe doch alle Menschen“ Momente mit Merkel, könnte mal ironischerweise denken, wenn Merkel wieder Menschen für die Demokratie gewinnen möchte. Realsatire oder hat sich Demokratie inhaltlich in den letzten Tagen grundsätzlich verändert. Die Demokratie haben alle Politiker ohne Not, durch Zustimmung zum Infektionsschutzgesetz und der damit verbundenen Einschränkung der Grundrechte und Aufhebung des Föderalistischen Systems, beschädigt. Die Absurdität und Willkür ist das Schlimmste, da es immer mehr gegenteilige Studien und Informationen gab, die im Grunde die deutschen Maßnahmen sogar als kontraproduktiv offenlegen. Zusätzlich durchgängiges Versagen der Akteure und umgekehrt zum Daten/Maßnahmen durchgeführte Abwehr. Statt sofort maximal möglich und dann reduziert, wurde nichts gemacht und sogar noch Notfall Material verschenkt. Masken sind die gleiche Katastrophe bis anscheinend die Provisionen geklärt werden konnten.

https://twitter.com/tomdabassman/status/1400361711115321348

SPD Politiker Helge Lindh demonstriert heute, Projektion

Wo sieht der Männer und Frauen im Mittelalter, muss der schon psychiatrisch untersucht werden. Ich denke er meinte Personen mittleren Alters und damit plus/minus 40 Jahre. Anscheinend meint der die Oppositionspartei und entlarvt sich dabei selbst. Comedy Gold und wieder Realsatire in Farbe. Wurde der direkt gewählt oder durch einen Platz auf der Parteiliste.

„Er trat auf Landeslistenplatz 31 der SPD NRW bei der Bundestagswahl 2017 an.[3] Er errang mit 31,5 % der Erststimmen das Direktmandat im Bundestagswahlkreis Wuppertal I. … dem Kuratorium der Bundeszentrale für politische Bildung an.“

Direktmandat in Wuppertal hat er gewonnen und in der Bundeszentrale für politische Bildung ist der auch aktiv. Wer wählt die.

Bereits 25 oder 50 € sollen Impfbereitschaft verbessern

25 bis 50 Euro für die Teilnahme an einem Experiment, da werden bestimmt unheimlich viele Menschen zugreifen. In den USA gab es ja auch schon tolle Extras wie Donuts, Kuchen, Joints, … zur Überzeugung.

https://www.n-tv.de/panorama/Joints-und-Donuts-fuer-den-Piks-article22526800.html

Die Geschwindigkeit steigert sich immer noch

Ich hatte auch etwas zu der Grünen „Politikerin“ mit der Forderung Nachfrage und Angebot auszuwechseln geschrieben, nun ist bei Tichys Einblick ein Artikel zum Energie Thema erschienen. Die Frau ist ebenfalls erwähnt und ich musste darin lesen, dass die Dame sogar Vorsitzende des „Umweltausschusses des Bundestages“ geworden ist. Studium der „Germanistik, Anglistik und Kunstgeschichte und entschied sich laut Wikipedia für ein »alternatives Leben mit Selbstversorger-Tendenzen“, niemals hatte ich Mensch nach Ihrer CV bewertet bis die Grünen und Mehrheitlich Linken dies notwendig machten. Früher konnte man die offizielle Bildung einordnen und trotzdem gab es viele Menschen die Kompetenz auch auch ohne offizielle Titel erworben haben. Heute ist ein akademischer Grad, besonders wenn es als Fahne voraus getragen wird, ein erstes Zeichen um misstrauisch zu werden. Die Inflation von Pseudo Science und Absolventen in Geisteswissenschaften wie Politik, Kritisch- irgendetwas erleben wir zur Zeit in einem Heer von NGO Aktivisten, deren eigentliches Ziel das eigene Auskommen ist und nichts weiter. Dafür wird gerne in Kauf genommen, dass weitere Probleme gesucht werden und sogar zur Not erfunden. Künstliche Probleme wie Gendergerechte Sprache werden so aufgebläht das Politiker das gerne zum Thema machen. Schließlich ist es nicht an der Realität zu bewerten und ausschließlich im Kopf der Profitöre und der selbsternannten Opfer.

Trotz ernster Zeiten – geht es nicht auch ein wenig fröhlicher?

Wieviele Absolventen der Germanisten, Anglistik und Kunstgeschichte braucht oder kann sich eine Industrie Nation leisten. Der Staat hat diese Situation noch beschleunigt, indem mehr Akademiker gefordert wurden. Grundlage war die Situation von UN oder assoziierten Institutionen die das Thema einfach mal postuliert haben. Dabei aber keine Kenntnis der deutschen Situation des Dualen Systems und deren Wirkung bei der Ausbildung zu kennen. In vielen Fällen sind Ausbildungsberufe in Deutschland wie zB. In der Krankenpflege in anderen Ländern an College oder Universität beheimatet. Aber das wäre für die deutsche Politik auch zu schwer zu verstehen gewesen. Auch die Öffnung des Arbeitsmarkts Europa ohne Sicherstellung des eigenen hohen Anspruchs und Niveaus war wenig durchdacht und das Resultat war oft eine schlechtere Stellung der Menschen mit einer deutschen Ausbildung. Trend ist es weiterhin jedes Jahr mehr Abiturienten mit Durchschnitten besser als 1 zu produzieren im Kontrast zu den Leistungen die Firmen von den Abiturienten erleben dürfen. Aber Freitags hüpfen für das Wetter und im Durchschnitt von 30 Jahren scheint die Naturwissenschaften abgelöst zu haben und erklärt die Forderungen des eigenen Untergangs in Dunkelheit und Kälte. Die komplette Entkopplung von der Realität wäre lustig, wenn man nicht die Katastrophe miterlebt und auch noch mit bezahlen müsste. Bis jemand anfängt, global CO2 zu reduzieren und zwar dort wo man das am besten und günstigsten könnte und nicht in Deutschland die letzten 1-2%, die erstens exorbitant teuer und technisch aufwendigsten bis unrealistisch zu reduzieren sind, braucht mir niemand erzählen dass es um Klimaschutz geht. Die echten Gründe werden sich immer mehr offensichtlich zeigen aber Schutz von Umwelt und Natur sieht anders aus.

Grüne benutzen Bilder ihrer Vorbilder

Realsatire- SPD Hubertus Heil beklagt zu geringe Einkommen im Land mit den höchsten Steuern und Abgaben

Das einzige was eine Verbesserung bringt ist der radikale Wandel bei den Steuern und Abgaben. Keinerlei Doppelbesteuerungen und massive Steuersenkungen sind erforderlich und alles andere ist Politiker Populismus. Sämtliche überflüssigen Ausgaben sind zu streichen und Ausgaben müssen überprüft werden auf Sinngehalt und Rentabilität. Das die SPD sich allen Ernstes hinstellt und auf Kümmern macht, obwohl die genauso mitverantwortlich sind wie alle anderen Parteien seit 1950 ist an kognitiver Dissonanz oder Frechheit einzigartig. Jeder Unternehmer wäre ein besserer Politiker als die Truppe von Berufspolitikern. Man kann nicht die Bevölkerung bis zum maximal möglichen ausnehmen und dann behaupten die Löhne wären zu niedrig oder die bösen Vermieter, … Kein Unternehmen der Welt würde Frau Esken freiwillig auch nur ansatzweise soviel bezahlen wie sie durch ihre Partei ausgezahlt bekommt. Es mag natürlich sein, das die Dame mir unbekannte Leistungen vorzuweisen hat. Gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen. Aber beispielsweise sei an eine Aussage von ihr erinnert, inhaltlich meinte die Dame zur Netto Wertschöpfung beizutragen, da sie ja auch einkaufen würde. Das ihr Lohn/Gehalt oder wie es auch genannt wird, durch die Netto Steuerzahler erwirtschaftet werden muss, hat sie nicht verstanden und ist leider bei erschreckend vielen Politikern genau so wenig Wissensstand. Weltfremde und Ideologie versessene Menschen, da kommen dann sinnlose Gesetze mit Verpflichtungen von Fenstern in Archiven. Wer noch nicht in einem gewesen ist, diese Orte sind für Dokumente und Dokumente in Ordnern. Die müssen teilweise Jahrzehnte für das Finanzamt aufbewahrt werden und da geht man ungefähr 2 Mal im Jahr rein. Das Gegenteil von gut gemeint ist gut gemacht. Um irgendwelche Kompetenz vorzutäuschen, machen Politiker irgendwelche Probleme die es vorher nicht gab. Als Informatiker habe ich gute Leistungen abgeliefert, wenn niemand etwas von uns täglich bemerkt. Wir haben dann bei der Planung und Umsetzung alles Richtig gemacht und die Benutzer können sich um Ihre Arbeit kümmern ohne sich um das Drumherum oder dahinter kümmern zu müssen. Im Betrieb sind dann die Administratoren schuld bei Problemen 😉

Bei Hart aber Fair: Man nannte es Soziale Marktwirtschaft