RKI über Geimpfte

Positiv getestet bedeutet nicht Infektion

Zum x-ten Mal, die Zahlen vom RKI , die Inzidenz ist keine Aussage über Infektionen. Weder die Schnelltests noch die PCR Tests könne eine Infektion nachweisen. Der Inzidenzwert ist nur die relative Häufigkeit einer Erkrankung und willkürlich von den Politikern gewählt. Bei einer positiven Testung auf 1000 Personen ist die Inzidenz von 100 bereits erreicht.

Comedy vom RKI Tierarzt

Ich versuche ab sofort positive Dinge zu schreiben, auch wenn keine zu sehen sind. Bei dem Herrn Wieler in der heutigen, nur noch als Comedy und sinnlose Analogien Show zu bezeichneten Pressekonferenz, viel mir positiv auf, kein Tier muss mehr zu diesem Tierarzt. Ansonsten ist nichts mehr zu sagen und Robert Koch, sofern es möglich wäre, würde rotierend im Grabe ausreichend Energie für die Energiewende produzieren, wüsste er was in Institutionen unter seinen Namen so passiert. Boris Reitschuster verdient enormen Respekt für seine Arbeit als Ein-Mann-Opposition.

Zitat aus der Veranstaltung:

„…was der Präsident der obersten deutschen Gesundheitsbehörde heute auf der Bundespressekonferenz sagte. „Die Fallzahlen nehmen nicht etwa zu, weil mehr getestet wird, denn dann würden wir ja nicht erwarten, dass der Anteil der positiven PCR-Testergebnisse zunimmt, tatsächlich nimmt er aber zu, und er lag vergangene Woche bei über zwölf Prozent“, sagte RKI-Chef Lothar Wieler.“

Wie die Regierung uns mit Taschenspielertricks in den Lockdown jagt