Comedy Gold – Esken

„Saskia Esken sagt, Corona wäre Schuld, dass die Menschen nicht mehr SPD wählen.“ was auch sonst !

Rente mit 68 Jahren in Deutschland

Die Menschen leben länger, klar das ist der Grund. Die Forderungen aus Namibia, Grüne Öko Utopien und was nicht noch alles muss schließlich auch bezahlt werden. Das Rentensystem wird hauptsächlich durch aktuelle Einzahler aufgebracht und an die heutigen Rentenberechtigten ausgezahlt. Aufgrund der Wiedervereinigung und anderer Griffe in die Kasse muss aus Steuergeld zusätzlich finanziert werden. Wenn Politiker großmütig erzählen das der Staat Gelder mobilisiert und die sich dann ganz toll fühlen und alle schon dankbar sein sollen, vergessen die immer dass die Gelder vom Steuerzahler kommen. Zusätzlich muss die Pensionslast aufgebracht werden, da die Politik fast alle Rücklagen und Vorsorge für die anfallenden Kosten aufgegeben hat. Die Menschen sollen immer länger arbeiten und bekommen immer weniger an staatlichen Leistungen wie Infrastruktur, Sicherheit und Schutz des persönlichen Eigentums. Die grundsätzlichen Aufgaben eines Staates. Dafür kann man sich freuen dass Deutschland mehr Professoren (natürlich beliebigen Geschlechts und sogar wechselhaft) für Gender und kritische Opferstudien hat, als für elementare Fächer wie Pharmazie. Was man wirklich braucht konnte man in der „Pandemie“ erkennen. Das Land geht unter und das ist nicht Folge vom Klimawandel, sondern Resultat einer kontinuierlich wachsenden Dummheit und Ideologie. Ideologen werden keine Fehler zugeben und noch weniger Fehler korrigieren. Echte Dummheit ist nicht Fehler zu machen oder falsch zu liegen, sondern nur den Fehler zu wiederholen oder sogar trotz besseren Wissen einfach weiterzumachen. Die Intensität sogar noch zu steigern auf dem falschen Weg ist dann wahrscheinlich eine deutsche Besonderheit. Nachdem der deutsche Steuerzahler dann jahrelang ausgeplündert worden ist und mit die geringste Rente in Europa zu erwarten hat noch private Vorsorge aufzubürden als Lösung, war wirklich eine perfide Verachtung gegeneinander dem Bürger. Durch die Null Prozent Euro Rettungspolitik werden zusätzlich die privaten Vorsorge und Anlageformen da absurdum geführt und nachträgliche Steuern auf bereits versteuertes Einkommen ist für deutsche Politiker auch kein Gerechtigkeitsproblem.

Alle Verantwortlichen Parteien haben nicht einen Finger gerührt um das Problem zu lösen. Es gibt einige Möglichkeiten, wie zum Beispiel Staatsfonds und Auszahlungen beispielsweise ab Volljährigkeit oder Rente usw.

Statt Lösungen wird geflickt und mit mehr Steuergeld verschleiert. Die Politik kümmert sich zuerst um ihre eigenen Bezüge und den sichern Platz in den Parlamenten statt dem Bürger zu dienen. Zusätzlich verdienen sich viele Politiker nebenbei kleine Vermögen und betreiben ihre Geschäfte nebenbei. Ab gesehen von offensichtlichen Problemen mit Befangenheit sollte man annehmen dass die Zeit nicht mehr ausreichend wäre bei vollem Einsatz für den politischen Job. Trump hat alle Geschäfte an Geschäftsführer übergeben um Missverständnisse gar nicht erst aufkommen zulassen. Warum einige Politiker Summen, die andere als Jahreseinkommen haben, für Vorträge bekommen, kann neben „Kompetenz“ auch niedrige Beweggründe als Erklärung haben und bleibt der Fantasie des Lesers vorbehalten. Sicherlich hat Sigmar Gabriel total wichtige Kompetenzen für das Unternehmen Tönnies, sonst würden die den ja nicht als Berater bezahlen. Leider haben viele Politiker nicht die Fähigkeit die eigenen Kompetenzen von der politischen Situation zu trennen und denken leider Sie wäre wirklich irgendwie wichtig oder kompetent. Ausnahmen bestätigen wie immer dennoch die Regel.

„Kompetente Anführer (ich hörte das im Zusammenhang mit Firmengründern und auf Englisch – daher Leader oder Maker) umgeben sich mit den besten und kompetentesten Menschen für die Aufgaben und versuchen sich selbst so schnell wie möglich abkömmlich und entbehrlich zu machen.“ Also das Gegenteil von Hintern platt sitzen und Probleme erfinden und jammern. Oder dem klassischen Anwesenheit simulieren.

M(a)aslosigkeit vs. Namibia

„Deutsch-Namibische Entwicklungshilfe e.V.“ weist darauf hin, dass Namibia aufgrund der „freundschaftlichen Beziehungen“ pro Kopf die höchsten Entwicklungshilfeleistungen im Vergleich zu anderen Ländern Afrikas erhält.“

Namibia erwartet einen Geldsegen ohne Ende

Maas braucht eine große Rolle bei der er seine Hybris befriedigen konnte. Schließlich hat er aufgrund der späten Geburt nicht mehr gegen echte Faschisten kämpfen können. Somit bleibt nur an jeden und überall mit dem deutschen Steuergeld um sich zu werfen. Gernegroß ist ein guter Begriff.

Kommentar: „Lagrange 2 Stunden her

Laut Wikipedia leben in Namibia 220000 Herero und Nama.
Teilen wir die geforderten 477 Milliarden Euro über 40 Jahre auf diese Personen auf, so erhält jede ca. 4500 Euro pro Monat.
Wo kann ich mich um die Stammeszugehörigkeit bewerben?“

Es gibt auch für die Belastungsfähigkeit und Finanzierbarkeit Grenzen. Warum sollte man als nicht verantwortlicher Deutscher Bürger für ein mutmaßliches Kriegsverbrechen das vor über 100 Jahren stattgefunden hat, irgendwelche Zahlungsverpflichtungen an nicht Geschädigte oder Betroffene zahlen. Die Implikation von Schuld ist schon eine Zumutung und typisch für die Menschen wie SPD Maas, die nehmen solche Omnipotenz als Realität. Die Menschen im großen und ganzen wollen ehrlich helfen wenn Not gegeben ist. Aber das ist keine Hilfe, sondern die Enteignung der Steuerzahler. Afrikanische Kritiker der Entwicklungshilfe haben auf die enormen Unterschiede in Afrika hingewiesen in Bezug zu den Vermögenden und dem Rest. Einige Menschen bereichern sich auf Kosten der Menschen. Die Verantwortlichen haben gar kein Interesse an der Verbesserung der Lebensqualität und Umstände, da ansonsten weniger Gelder fließen würden. Solange nicht die Probleme gelöst werden, kann sich nichts verbessern. Korruption und Bereicherung sind essenzielle Probleme die eine Verbesserung verhindern. In Russland und China wird entschieden dagegen vorgegangen und auch in öffentlichen Bereichen und Ämtern nicht toleriert. Das ist auch ein guter Ansatz für die „demokratischen und westlichen“ Länder mit ständig erhobenen Moralischen Finger.

Wenn schon Dystopie, dann bitte nicht mit solchen Personal wie Schulze SPD

Wirklich, dass kann so nicht mehr lange weitergehen. Wenn schon eine globale Governance, natürlich nur zum Wohl des Menschen, zwangsweise durchgesetzt werden soll, tauscht die Verantwortlichen aus. Niemand mit Restverstand folgt freiwillig solchen Predigern wie Schulze in den eigenen Untergang. Kein einziges Thema könnte von deutschen Politikern selbst ausgedacht worden sein, daher ist es nicht zu verstecken dass andere die Richtung vorgeben. Die Narrative bzw. die Geschichten sind irgendwie auch nicht schlüssig, auf solche Details muss man achten. Dürre und andere Angstmacherei funktioniert nicht mit Kälte bis in den Juni. Nun der Blödsinn mit Wassermangel in Deutschland mal wieder. Klar, regional kann das passieren. Nur sicherlich nicht aufgrund von Klimakatastrophen. Wenn Windkraftanlagen in Wälder gebaut werden, hat das bereits weniger Feuchtigkeit zur Folge. Schulze ist die Sprecherin der Interessengruppen in und um das Umweltministerium. Die Agenda ist deckungsgleich mit den UN Nachhaltigkeitszielen und Aufgabe ist die Besteuerung von allem. In Deutschland ist es mittlerweile ein gängiges Problem geworden, das verstopfte Abwasserkanäle aufgrund der Wassersparmassnahmen nun zusätzlicher Spülung bedürfen und dass verursacht zusätzlich Kosten für die Wasserkunden. Wie meistens ist das Gegenteil von gut gemacht, nur gut gemeint. Hätte nur vorher jemand etwas gesagt. Die Studien mit Inhalten der alternativlosen Klimagängelung werden praktischer Weise direkt durch „Institutionen“ auf dem Gehaltszettel des Umweltministeriums usw. total passend „neutral“ verfasst. Die Auswahl der „Experten“ folgt dabei dem Schema Pandemie oder wenigstens lustig wie die „Ethik“ Kungelrunde und „Alles aber kein Energie Experte“ zum Atomausstieg. Schließlich war ein Tsunami im Pazifik und Deutschland muss dann natürlich Kernkraftwerke stilllegen.

Man weiß nicht ob deutsche Politiker einfach nur zu dumm sind um die schön klingenden UN Forderungen zu verstehen oder ob die absichtlich eins zu eins die Utopie Wünsche umsetzen. Als Beispiel Wasser Versorgung, wenn die UN trinkbares Wasser für Menschen in Afrika sicherstellen will ist das Klasse. Dass dort anders mit Wasser geplant werden muss, sollte leicht nachvollziehbar sein. Daraus allerdings für Deutschland ähnliche oder noch ambitionierte Wasser Rationierungspläne umsetzen zu wollen, passt weder zur Situation des Niederschlags noch zu postulierten Mangel. Aber die überall gleiche Sonnenscheindauer ist bestimmt auch eine Agenda Aufgabe.

3 Milliarden Euro denkt die gute SPD Tante kostet die Anpassung und den Großteil tragen schließlich die Kommunen und Wasserversorger, ganz nach dem sozialistischen Marktverständnis. So weltfremd, es schmerzt, wer wird wohl am Ende bezahlen müssen. Wasserspeicher und Talsperren in Deutschland hätte Schulze auch noch gern, na dann mal los. Ich lagere jetzt noch mal strategische Popcorn Reserven um das Trauerspiel zu genießen. Flutet doch einfach irgendwelche Waldgebiete, dann sind die Windkraftanlagen auch Off Shore. Man kann sich das nicht ausdenken was die für Schildbürgerstreiche raushauen.

Oberleitung für die Autobahn ist schließlich auch eine Glanzvolle Leistung aus den ganzen Zirkus von Apokalyptischen Geld Machern.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article231656317/Bundesumweltministerin-Schulze-stellt-nationale-Wasserstrategie-vor.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_twitter

SPD vs. Realität

Nachdem der andere Vorsitzende neben der Esken gestern meinte, die SPD wurde durch den Streit CDU vs. AFD nur nicht richtig wahrgenommen und daher sind die massiv richtig einstelliger Ergebnisse gerutscht. Heute lese ich dann Hubertus Heil und seine Wahrnehmung der Situation. Realsatire.

Bild grillt Lauterbach für falsche Behauptungen

Die meisten Behauptungen von Lauterbach waren Angstmacherei und falsch. Besonders perfide seine Anschuldigungen gegenüber Kindern als Pandemietreiber die erst die Großeltern und dann die Eltern töten.

Lauterbach der SPD Politiker, gilt in den deutschen Medien, zumindest den öffentlich rechtlichen als Experte. Wer sich dann noch wundert, dass in Deutschland nichts mehr gelöst wird und dafür die Substanz vor die Hunde geht und die Menschen die höchsten Steuern und Abgaben zahlen müssen, dem ist nicht zu helfen. Die gleiche Art von „Experten“ mit Nebeninteressen bietet dann auch Apokalypse Prophezeiungen wie Feinstaub, Dürre, Waldsterben und Klima, entweder zu kalt oder zu warm oder wahlweise mit oder ohne Wasser. Die politischen Kräfte haben sich die Wissenschaft als Alibi genommen um eine One World Government Utopie zu schaffen. Begründung ist die tolle Zusammenarbeit die alles lösen kann. Nur ist die Realität in Form der Europäischen Union das komplette Gegenteil von Kompetenz oder Lösung und ist aktuelle Mahnung gegen die Supranationalen Größenwahn Ideologen. Alleine die Realsatire eine Frau von der Leyen in der Institution EU eine Position mit Verantwortung zu geben, widerspricht den tollen PR Sprüchen von Friede, Freude, Einheit, Gerechtigkeit usw.

SPD Geschichte bis zur heutigen Situation

Der Artikel beschreibt die Situation der SPD von einer Partei der Arbeiter und Mitte zur heutigen Partei ohne Inhalt und ganz vorne dabei irgendwelchen „Trends“ zu folgen. Dabei den Kern der Wähler aktiv aus der Partei getrieben indem deren Interessen komplett verraten wurden. Krönung ist die Truppe von Kandidaten und Politikern mit Ämtern, mit dem Personal und deren PR Auftritten bzw. Aussagen kommt kein Wähler zurück. Außerdem wie bei FDP und CDU / CSU gilt, dass die Grüne Politik bereits durch die Grünen besetzt ist und niemand eine Kopie wählt. Die Grünen haben sich nur mit Hilfe von PR und gesteuerter Öffentlichkeit medial ins Zentrum gebracht und die anderen Parteien laufen hinterher. Desto mehr gut dotierte Posten verloren gehen, desto mehr und abstruser werden die Aussagen und Maßnahmen.

Eine Partei schafft sich selbst ab: Die SPD

SPD Politiker Helge Lindh demonstriert heute, Projektion

Wo sieht der Männer und Frauen im Mittelalter, muss der schon psychiatrisch untersucht werden. Ich denke er meinte Personen mittleren Alters und damit plus/minus 40 Jahre. Anscheinend meint der die Oppositionspartei und entlarvt sich dabei selbst. Comedy Gold und wieder Realsatire in Farbe. Wurde der direkt gewählt oder durch einen Platz auf der Parteiliste.

„Er trat auf Landeslistenplatz 31 der SPD NRW bei der Bundestagswahl 2017 an.[3] Er errang mit 31,5 % der Erststimmen das Direktmandat im Bundestagswahlkreis Wuppertal I. … dem Kuratorium der Bundeszentrale für politische Bildung an.“

Direktmandat in Wuppertal hat er gewonnen und in der Bundeszentrale für politische Bildung ist der auch aktiv. Wer wählt die.

Deutschland verteuert Getreide durch die Düngeverordnung zusätzlich

Die deutsche Düngeverordnung verschärft den Anstieg der Getreidepreise

Holger Douglas beschreibt die Verteuerung durch die Düngeverordnung. Zu den Steigerungen der Lebensmittelpreise aufgrund der Marktpreise, CO2 Kosten und weiteren Preistreibereien, kommt nun noch die Düngeverordnung dazu.

Franziska Giffey tritt zurück und es droht schon die Nachfolgerin – Update

Anja Karliczek ist im Gespräch als Nachfolgerin. Lasst doch einfach die Ministerstelle unbesetzt und bis zu den Neuwahlen machen die restlichen Staatssekretäre usw. die anfallenden Arbeiten. Schlimmer kann es nicht werden. Berliner Bürgermeisterin möchte Giffey trotzdem werden. Daten spricht eigentlich auch nichts und auch dort gilt, schlimmer kann es nicht mehr werden.

Update: es kann doch schlimmer werden. Nicht Karliczek sondern die Frau Lambrecht soll Justiz und Gedöns zusammen „machen“. Comedy Gold und ich wünsche mir eine Plakat Aktion mit Kindern und der lieben „lächelnden“ Tante aus dem Gedönsministerium auf dem Bild.

Realsatire- SPD Hubertus Heil beklagt zu geringe Einkommen im Land mit den höchsten Steuern und Abgaben

Das einzige was eine Verbesserung bringt ist der radikale Wandel bei den Steuern und Abgaben. Keinerlei Doppelbesteuerungen und massive Steuersenkungen sind erforderlich und alles andere ist Politiker Populismus. Sämtliche überflüssigen Ausgaben sind zu streichen und Ausgaben müssen überprüft werden auf Sinngehalt und Rentabilität. Das die SPD sich allen Ernstes hinstellt und auf Kümmern macht, obwohl die genauso mitverantwortlich sind wie alle anderen Parteien seit 1950 ist an kognitiver Dissonanz oder Frechheit einzigartig. Jeder Unternehmer wäre ein besserer Politiker als die Truppe von Berufspolitikern. Man kann nicht die Bevölkerung bis zum maximal möglichen ausnehmen und dann behaupten die Löhne wären zu niedrig oder die bösen Vermieter, … Kein Unternehmen der Welt würde Frau Esken freiwillig auch nur ansatzweise soviel bezahlen wie sie durch ihre Partei ausgezahlt bekommt. Es mag natürlich sein, das die Dame mir unbekannte Leistungen vorzuweisen hat. Gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen. Aber beispielsweise sei an eine Aussage von ihr erinnert, inhaltlich meinte die Dame zur Netto Wertschöpfung beizutragen, da sie ja auch einkaufen würde. Das ihr Lohn/Gehalt oder wie es auch genannt wird, durch die Netto Steuerzahler erwirtschaftet werden muss, hat sie nicht verstanden und ist leider bei erschreckend vielen Politikern genau so wenig Wissensstand. Weltfremde und Ideologie versessene Menschen, da kommen dann sinnlose Gesetze mit Verpflichtungen von Fenstern in Archiven. Wer noch nicht in einem gewesen ist, diese Orte sind für Dokumente und Dokumente in Ordnern. Die müssen teilweise Jahrzehnte für das Finanzamt aufbewahrt werden und da geht man ungefähr 2 Mal im Jahr rein. Das Gegenteil von gut gemeint ist gut gemacht. Um irgendwelche Kompetenz vorzutäuschen, machen Politiker irgendwelche Probleme die es vorher nicht gab. Als Informatiker habe ich gute Leistungen abgeliefert, wenn niemand etwas von uns täglich bemerkt. Wir haben dann bei der Planung und Umsetzung alles Richtig gemacht und die Benutzer können sich um Ihre Arbeit kümmern ohne sich um das Drumherum oder dahinter kümmern zu müssen. Im Betrieb sind dann die Administratoren schuld bei Problemen 😉

Bei Hart aber Fair: Man nannte es Soziale Marktwirtschaft

SPD-Vize Kühnert will Wertzuwächse von Grundstücken „abschöpfen“

Jetzt drehen die Kommunisten hohl und noch schneller. Der SPD Politiker Kühnert meint dass nur durch die Partei Bauland entstehen kann und daher der bisherige Besitzer keinen Anspruch auf Gewinn hat, im Falle eines entsprechenden Verkaufs. Dann natürlich sollte kein Boden mehr verkauft werden. Sicherlich strebt er irgendwelche Lösungen wie Erbpacht an oder schlimmeres. Bei Erbpacht durften viele schon eine schlimme Erfahrung machen, wenn eine Stadt meint das anpassen zu müssen. Wie sagte Sinngemäß ein SPD Politiker in Berlin:“Man kann gewinnen und verlieren, diesmal haben sie halt nicht gewonnen.“

SPD-Vize Kühnert will Wertzuwächse von Grundstücken „abschöpfen“

„Demokratische Beschlüsse und Gesetze zum Diebstahl zu erklären ist eine beispiellose Entgleisung“ sagte Kühnert in einem Interview zu einem Vermieter. Kühnert ist ein perfektes Beispiel für einen Kommunisten wie aus dem Buche. Das der nicht verstehen kann das Eigentum geschützt werden muss in einem Rechtsstaat wird der niemals begreifen.

Insgesamt passt es aber in das zu erwartende Szenario in Deutschlands Öko Fundamentalismus. Es wird nicht bei den „Reichen“ zu Ende sein und alle die an der Zerstörung der Freiheit und des Grundgesetzes mithelfen und jubeln, werden nur etwas später betroffen sein. Lernt endlich aus der Geschichte!

Stimmabgabe von nicht anwesenden SPD Politiker Grötsch

Das der 100 Euro sparen wollte ist das eine, schlimmer ist das so die demokratischen Abstimmungen manipuliert werden. Die andere Person hat meiner Meinung nach Betrug begangen und Grötsch ggf. Aufgefordert zum Betrug. Sollte sich das als nachweisen lassen. Ansonsten müssten Maßnahmen zukünftige Vorfälle ausschließen.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/fauler-zauber-im-bundestag-schummel-verdacht-gegen-spd-abgeordneten-76180006.bild.html

Genossin Justizministerin fordert

SPD Genossin Lambrecht fordert härteres Vorgehen gegen subversive und zersetzende imperialistische Kräfte. Nicht ganz der Originalton und zu dramaturgischen Zwecken angepasst.

https://www.n-tv.de/politik/Lambrecht-fordert-hartes-Eingreifen-der-Polizei-article22496124.html

Schwesig die SPD Klugschwätzerin

Hätte sie doch als Ministerpräsidentin anderes machen können um zu beweisen dass es die bessere Möglichkeit ist. Nur dumm wenn man nichts beweisen kann und nachher behauptet man hätte es besser gewusst und kann auch nichts dafür wie es gelaufen ist. Es ist so offensichtlich Frau Schwesig, leider kann man vergleichen was sie in Mecklenburg-Vorpommern und was andere geleistet haben. Frau Schwesig hatte übrigens im Amt der Gedöns Ministerin die Verpflichtung zur Aussage der Treue zum Grundgesetz für überflüssig gehalten und den „linken“ Aktionen keine Probleme beim Geld Anfordern aus den staatlichen Töpfen zu erschweren. So fällt es bestimmten Kreisen auch leichter sich mal eine Fahrt zu Demonstrationen zu leisten. Mietendeckel ist ein ziemlich gutes Beispiel für eine gute und nicht Infektionsschutzgesetz betreffende Demonstration. Die Regierung ist immer auf der Seite und der gleichen Seite mit den Rebellen gewesen. Wirklich immer ?!

„Manuela Schwesig, SPD: „Das Bundesgesetz kommt viel zu spät und es ist aus meiner Sicht auch nicht ausreichend.“ https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-850665.html