Leseempfehlung – Eingetaucht in eine Wolke von Macht-Gedanken – Vom Ursprung des neuen Totalitarismus

Seit ca. 15 Jahren treten in fast allen Lebensbereichen verstärkt antidemokratische, autoritäre Gesinnungen auf, die inzwischen zu einer totalitären …

Eingetaucht in eine Wolke von Macht-Gedanken – Vom Ursprung des neuen Totalitarismus

Alibaba Cloud für Schweizer Bundesdaten

Die Schweiz hat sich laut verlinkten Bericht für die Cloud Infrastruktur von Alibaba entschieden. Damit ist es dem chinesischen Unternehmen gelungen, das auch aus Prestigegründen interessante Projekt den Mitbewerber wie Microsoft, IBM, Amazon oder Oracle wegzuschnappen. Alibaba konnte anscheinend durch den günstigsten Preis punkten, was aufgrund Strategischer Überlegungen und zukünftiger Perspektiven hinsichtlich weiterer Kunden, von Alibaba eine gute Entscheidung gewesen ist. Nach den 5 Jahren Vertragsdauer, können sich alle anderen Länder und Kunden, von der Leistung ein eigenes Bild machen. Sollte nichts negatives passieren, kann man mit einem neuen und starken Anbieter zusammen arbeiten und ggf. etablierte Strukturen optimieren. Fest steht, dass der Markt durch die Verfügbarkeit und des Angebotes eines so leistungsfähigen Unternehmens wie Alibaba, einige Marktteilnehmer überraschen wird. Ich persönlich sehe das erstmal als Gewinn und die Befürchtungen bezüglich Datenschutz gelten übrigens überall und sind nicht spezifisch für chinesische Unternehmen. Solange die geschlossenen Verträge erfüllt werden und davon bin ich aufgrund persönlicher Erfahrungen mit chinesischen Unternehmen ziemlich überzeugt, sind die Alternativen ebenfalls nicht uneingeschränkt sicher und vertrauenswürdig. Alleine die EU hat Pläne und Vorstellungen für IT Unternehmen und Dienste, die Alibaba schon heute als ziemlich gute Alternative aussehen lassen.

Im Unterschied zu den totalitären EU und Europa Politik Vorstellungen, hat China ganz andere Beweggründe für Systeme wie Social Credit Score gehabt und die historische und gesellschaftliche Situation ist ebenfalls nicht mit Europa vergleichbar. Die chinesische Politik musste zB. Touristen dazu anhalten im Urlaub nicht einfach irgendwohin zu spucken, da dies ein ziemlich unsympathischen Eindruck hinterlässt. Meines Wissens sind in China keine Pläne vorhanden um den Menschen auch noch vorzuschreiben was sie aufgrund Klimaschutz noch essen dürfen. Es geht primär um die Beeinflussung und Steuerung von negativen Verhältnissen und Handlungen die Gesellschaft betreffend. Müll auf die Straße werfen, bei rot über die Straße gehen usw.

https://www.watson.ch/digital/schweiz/940742529-die-schweiz-lagert-kuenftig-staatliche-daten-bei-alibaba-in-china