Anderen Falschaussagen vorwerfen und dann selbst erzählen – NDR verschlimmert beim Versuch zu relativieren

https://www.publicomag.com/2022/01/fake-nuss-nein-covid-19-ist-nicht-die-haupttodesursache-in-europa/

„Ausgerechnet in einer Rede gegen „alternative Fakten“ und „Verschwörungsmythen“ blamiert sich der Grünen-Politiker Belit Onay mit einer massiven Falschaussage über Corona-Tote.“

Eigentlich braucht man nichts mehr zu ergänzen und schreiben. Die selbsternannten „Guten“ haben wiederholt in den Dreck gegriffen. Leider bleibt immer etwas an der eigenen Hand kleben.

Die verlinkte Geschichte ist der Knaller heute und die Truppe aus Grünen Bürgermeister, Evangelischer Kirche Hannover, Deutscher Gewerkschaftsbund, Freundeskreis Hannover, Bündnis „bunt statt braun“ und dem NDR ergänzen sich hervorragend. Interessant ist die Austauschbarkeit der Themenbereiche unter denen die Protagonisten losziehen und wie immer als rote Linie die „Bösen Menschen“ gemeinsam haben.

Anmerkung: wer noch Gründe für den Austritt aus Gewerkschaften und der Kirche brauchte …

Ich frage mich wie oft die Truppe sich wohl schon selbst, unberechtigt als „Gute“ aufgespielt haben und wie dieses Mal im Unrecht waren.

Erstmal sind die Menschen die mehrheitlich spazieren gehen nur ein Querschnitt der normalen Bürger dieses Landes. Im Gegensatz zu den selbsternannten „Guten“ haben die aber keine totalitären Probleme oder sadistische Neigungen. Die Menschen sind mit grundrechtlichen verbrieften Rechten in ihrer freien Meinungsäußerung geschützt und auch die Demonstration.

Widersprüche, Lügen und totalitäre Maßnahmen sind die Sorge der Menschen und die immer offensichtlicher werdenden Probleme der sogenannten „Impfstoffe“. Die Menschen haben die Lügengeschichten satt und sorgen sich um ihre Kinder.

Einheitsbrei und Propaganda der Medien, Politik und Unterstützung der Geschichte durch die Antifa, mehr als eine fragwürdige Truppe mit gleichen Zielen.

Wenn die Antifa die Bevölkerung impfen will, sollte man als Demokrat anfangen nachdenklich zu werden. Immer mehr erkennt man eine staatlich finanzierte Schlägertruppe und selbst französische Antifa Aussagen bezüglich der fragwürdigen deutschen Antifa gab es bereits.

Das eine SPD Justizministerin genau in diese Richtung mehr finanzielle Mittel schieben möchte, alles aus angeblicher Gefahr von „Rechts“, erscheint als ein Kampf gegen jede andere Meinung als der SPD und Co. Konformen.

Baerbock in Russland

Früher wäre bereits weniger, bereits ein Anlass für Krieg gewesen. Die Dame hat es trotz massiver Hochstapelei und wiederholter Zurschaustellung von Inkompetenz in die Position der deutschen Außenministerin gebracht.

Das ganze ist nicht schön und peinlich für die Verantwortlichen Politiker und eine Zumutung für jeden Steuerzahler. Wie muss man sich als Politiker eines Landes fühlen, der sich mit Baerbock sachlich auseinandersetzen muss.

Abgesehen von der moralischen Überheblichkeit ist nichts substanzielles zu erwarten. Die Russen haben Politiker von Weltniveau und nicht solche Schülersprecherinnen wie die Frau Baerbock. Heute habe ich kurz Baerbock irgendetwas erzählen gesehen und die Frau erzählt ernsthaft was sie sich persönlich vorstellt und das mehrfach.

Klima natürlich auch das Thema von Frau Baerbock, warum weiß ich nicht. Russland hat schon diplomatische Größe bewiesen indem sie die Frau Baerbock zum Gespräch treffen. Ohne Hybris geht es natürlich nicht und Baerbock meint mal eben in der Frage Ukraine zu vermitteln.

Russland könnte natürlich Nordstream 2 für den kleinsten Kompromiss verlangen. Baerbock ist so sehr von sich selbst eingenommen und überzeugt, dass die vielleicht sogar gegen ihre WEF Vorgaben handeln könnte. Ob aus Hybris oder aufgrund der überragenden russischen Diplomaten ist noch offen.

Jeder Versuch auf Augenhöhe zu verhandeln ist aufgrund des Zustands der Politik und der verursachten Probleme in Deutschland zur Zeit unmöglich. Daher ist auch jede Drohung sinnlos und kontraproduktiv.

Immerhin ist Heiko Mass nicht mehr der am wenigsten überzeugende Außenminister Deutschlands.

Marburger Bund Vorsitzende – Corona vs. Erklärung

Muss man als Funktionär vorher schon ein spezielles Bild abseits der Realität haben oder kommt das bei der Tätigkeit?

Frau Johna, was ist denn das Problem dabei ? Wie ist eigentlich mittlerweile die Testgenauigkeit bei der Unterscheidung zwischen Erkältungserregern und SARS-CoV-2 ?

Die Mediziner sollten zeitnah einige Posten mit besseren Vertretern besetzen. Am besten wäre die Gründung von Alternativen Interessensgemeinschaften für die Zukunft. So könnte man übrigens einige verkrustete Situationen verbessern.

„Woke“ und trotzdem ein echter Spaßvogel

Die Person ist mein heutiger Spaßvogel. Solche Antworten sind wirklich einmalig und vor noch nicht allzu langer Zeit nur gegen Eintritt zu bekommen.

Traurig ist nur, dass es wahrscheinlich genau so gemeint ist und derjenige an das geschriebene auch noch selbst glaubt.

Ein Gespräch würde keinerlei Sinn haben und nur Zeitverschwendung sein. Wie sollte man Menschen in ausschließlich besten Absichten erklären wie die Realität funktioniert und wie falsch die Ponyhof Geschichten sind ?

Krönung ist die Unterstellung von Ideologie bei allen Themen des linken Spektrums bzw. bei Kritik oder anderen Meinungen. Dabei scheint jede fundierte wissenschaftliche Argumentation besonders verwerflich zu sein.

Sobald es klappt aus Ponyhof Utopien Energie zu erzeugen, können wir das gerne machen. Ich denke es ist uns allen egal wie, nur muss es in der Realität funktionieren und wir können das bereits vorher überprüfen! Das ist weder Ideologie, Querdenken, Neu-rechts noch sonst was, das ist alles auch keine Magie, sondern Wissenschaft!

Wieder sind es Personen die anderen Ideologie usw. unterstellen aus dem „woke/links“ Umfeld bei offensichtlicher Projektion der eigenen Fehler auf andere. Ich bekenne mich natürlich für den Fall schuldig, dass Naturwissenschaften ohne meine Kenntnis zur Ideologie geworden sind! LOL

Experten – oder was die Regierung dafür hält

Der Autor des Spiegel Verrisses mit dem „Klima-Querdenkern“ war auch Mitglied der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz. Der Mann ist ein Journalist und Fachhochschullehrer (Professor) im „Fachbereich“ Digitale Kommunikation.

Das ist grundsätzlich „Journalismus“ mit ein wenig „Digital“ um das ganze als USP (Unique Selling Proposition / Alleinstellungsmerkmal) zu benutzen. Was ist die Qualifikation für ein Gremium mit dem Thema „KI“ ?

Man muss sich nicht mehr fragen wie es in Deutschland zu den ganzen Problemen kommen konnte. Bereits ein Blick auf die Besetzung von Gremien, Institutionen, usw. kann Antworten bieten.

Schlimmer sind allerdings die Verantwortlichen für die Auswahl der „Experten“. Digitale Kommunikation – ohne Worte !

Natürlich ist es möglich, dass der Herr zusätzliche Qualifikation besitzt und daher bezieht sich meine Kritik auch nicht auf diesen Fall oder die Person. Die Besetzung von Gremien ist auch im Fall der Kohle-Kommission usw., nicht ohne Erklärungsbedarf.

Besonders die „Kirchen“ Vertreter sind nicht darstellbar und mit Sicherheit nicht mehrheitsfähig.

https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Stöcker

Die nächste Technologie kommt auf mittelfristiger Sicht mit höchster Wahrscheinlichkeit wieder nicht aus Deutschland! Ich hätte rechtzeitig in die USA gehen müssen, am besten mit Kindern im Kindergartenalter.

Eine deutsche Enquete Kommission ist global mehr als unwichtig. In China oder USA wird KI / AI bereits realisiert und auf wesentlich weiter fortgeschritten Niveau als sich eine deutsche Kommission erträumen könnte.

Der Bericht der Kommission kann man unter dem Link finden:

Klicke, um auf 1923700.pdf zuzugreifen

Mein persönliches Highlight ist:

„8.3.2 KI kann helfen, Erneuerbare Energien besser in das Energiesystem zu integrieren“

Was habe ich mich amüsiert und herzlich gelacht.