Digitalgipfel: Habeck schwärmt vom Bezahlen mit Iris-Scan

Orwell war keine Anleitung! Die Dystopie der Grünen wird immer offensichtlicher und dabei ist nicht einmal der Inhalt auf deren Mist gewachsen. Bereits in einem Interview mit David Precht zeigte sich das Demokratieverhältnis von Habeck. Interessant ist die FaktenFuchs Verteilung des Interviews und natürlich ist alles nur falsch verstanden und manipuliert worden. Jeder sollte sich sein eigenes Bild machen.

https://www.heise.de/news/Digitalgipfel-Habeck-schwaermt-vom-Bezahlen-mit-Iris-Scan-7372336.html

Der selbsternannte Klimmaminister Habeck folgt wie die anderen Unterstützer der Agenda 2030 und deren Unterpunkten wie Nachhaltigkeit usw.

Dabei wird es nicht auf die schöngefärbten Dinge hinauslaufen, welche angeblich erreicht werden sollen. Das Ergebnis ist bereits während der Corona Politik ansatzweise erkennbar geworden. Im Endeffekt läuft es auf eine Technokratische Dystopie hinaus, bei der die Menschen nichts mehr besitzen werden oder dürfen.

Unter der mutmaßlichen durch die Menschen verschuldete Klimawandel Agenda wird versucht eine nicht demokratisch legitimierte Regierung auf WHO Ebene zu installieren, alles andere muss sich den Entscheidungen fügen.

Mit One Health sahen wir bereits einen Punkt der Agenda, nurmehr die WHO sollte entscheiden wie bei „zukünftigen Pandemien“ vorzugehen ist! Weil die Corona Geschichte so toll funktioniert hat und man total der WHO Vertrauen kann. Klar, was sonst!

Mehr zum Thema: https://reclaimthenet.org/world-health-organization-surveillance-powers-pandemic-treaty/

Die Corona Lockdown Politik ist historisch einmalig und hinsichtlich den aktuellen Erkenntnissen, mindestens wirkungslos. Das konnte man aus historischen Informationen bereits vorher wissen.

Umkehr der Unschuldsvermutung

Das Faeser die Umkehr der Unschuldsvermutung aktuell ins Gespräch bringt, hat natürlich nichts mit der mutmaßlichen Situation der „Reichsbürger“ zu tun !

Danisch schrieb bereits hier: https://www.danisch.de/blog/2022/12/08/beweislastumkehr/

die Situation in Hinblick auf ggf. „Putschversuch„ könnte man auch anders interpretieren!

Die Pflicht jemanden die Schuld beweisen zu müssen ist elementar für einen Rechtsstaat ! Das Beschuldigte ihre Unschuld beweisen sollen, kann man sich nicht mehr schön reden. Das ganze führt zu massiven Unrecht und Ideologie Prozessen.

Und dann kommt es noch von der SPD Innenministerin Faeser und ist nicht nur ein skurriler Artikel!

Damit ist Orwells Gedankenverbrechen nicht mehr weit !

Geriatrische Terror Zelle in Deutschland?

Geschichten aus dem Paulanergarten war ein erster Gedanke und die ganze Situation ist nicht einmal mehr zum fremdschämen peinlich, sondern äußerst bedenklich. Entweder ist die ganze Geschichte C-Movie der schlimmsten Kategorie oder die Situation ist so schlimm, dass die Regierung, inklusive der untergeordneten Behörden usw., eine 74 Jahre alte Frau ernsthaft als Bedrohung ansieht.

Nichtmal Handschellen waren anscheinend notwendig für die Top Terroristin, zumindest konnte man keine Handschellen auf den Bildern in den Medien erkennen. Wenn die Einsatzkräfte von der Benutzung abgesehen haben, wird die Situation anscheinend entsprechend „ungefährlich“ bewertet worden sein.

Wann war das letzte Mal als ein „Terrorist“ oder „entsprechend gefährlicher Kriminelle“, mit mutmaßlichen zur Last gelegten staatsgefährdenden Straftaten, der ebenfalls ohne Handschellen oder entsprechenden Vorrichtungen zur Generalstaatsanwaltschaft mit Spezialisierten Polizei Einsatzkräften geflogen wurde ?!

Ich habe keine Informationen gefunden und vermute dass es eine ziemlich einmalige Angelegenheit bleibt!

Mit Verstand kein Eintritt

Der Titel beschreibt die primäre Leistung der Grünen und das aktuelle Phänomen des kollektiven Realitätsverlust bei breiten Teilen der Bevölkerung in Bezug auf die Umwandlung von Energie und der „akzeptieren“ Technologie dafür.

Der verlinkte Artikel auf der Achse des Guten beschäftigt sich mit der Thematik:

https://www.achgut.com/artikel/und_taeglichl_gruessen_die_atomgespenster