RKI Wieler warnt vor 5ter Welle

Soll das ein Witz sein oder was soll damit bezweckt werden. Vor der angeblichen 4ten Welle wurde seit ungefähr April gewarnt und nun, welch ein Zufall kommt im Winter eine „Welle“. Ich kann beliebig weitere „Wellen“ prophezeien, da im Frühjahr und Winter immer respiratorische Erreger Erkältungen und Grippe verursachen. Überraschung, niemals wurde etwas wirksames gegen Grippe und Erkältungserreger gefunden. Selbst Grippe Impfung ist mit ungefähr 50% Wirksamkeit mehr eine Frage des Glaubens als der Wissenschaft. Könnte, aber muss nicht !

Die Protagonisten haben ihre Glaubwürdigkeit komplett verloren und selbst bei den ehrlichsten Beweggründen kann man denen nicht mehr über den Weg trauen. Die vielen Geschichten die erzählt wurden und die Wiedersprüche sind einfach zu zahlreich um deren Geschichten ohne Zweifel zu glauben.

Die Zerstörung der Glaubwürdigkeit der Institutionen wie RKI bis zu den Universitäten ist ein weiterer Schritt für den Verlust von Ansehen und Vertrauen in die Politik und der nachfolgenden Institutionen, Behörden, usw.

Keine Wunder dass der Bürger nur noch bei der Eintreibung von Forderungen, wie Bußgeld den Eindruck hat von einer funktionierenden Exekutive und angesichts zB. ungeregelten Einreise von teilweise Personen mit mehrfach Identitäten seine Interessen nicht gewürdigt sieht.

Wieler hat noch selbst ungefähr vor 3 Wochen SARS-CoV-2 mit der Grippe verglichen und plötzlich wird wieder einmal Panik geschürt. Ich kann aus Juni 2020 und eigener Erfahrung berichten wie man alleine gelassen wird bei Hausarrest durch das örtliche Gesundheitsamt. Bis zu angeblichen Gesprächen die es niemals gegeben hat. Man wurde einfach eingesperrt und im Grunde wurde nur gedroht nicht raus zu gehen.

Auf ausbleibende Zweite PCR Tests und nicht erfolgte ärztliche Nachfragen zum befinden wurde nie eingegangen. Viele Menschen berichten ähnliche Vorgänge. Die Menschen wurden einfach eingesperrt und alles aufgrund angeblicher Gefährdung von dritten.

Weitere Widersprüche hätte ich noch genügend zu berichten.

Der Erfinder der PCR Methode hat sich selbst gegen die Nutzung zur klinischen Untersuchung ausgesprochen, da die PCR Diagnostik niemals dafür konzipiert wurde und mit ausreichenden Zyklen alles finden kann.

Eine 5te Welle zu Prophezeien ist zum heutigen Zeitpunkt nur Scharlatanerie und Schlangenöl Verkauf. Ein Pandemie Erreger hat niemals zyklische Ausbrüche wie Grippe und Erkältungserkrankungen. Etwaige Probleme mit SARS-CoV-2 müssten dringend auf die „Impfstoff“ Zusammenhänge untersucht werden.

Die Infektionen waren ohne „Impfung“ geringer als bei mehr als 50 Millionen doppelt geimpften. Und auch ein Abo ist nicht kostenlos und auch nicht umsonst, Herr Wieler. Die Krankenkassen Mitglieder oder der Steuerzahler muss bezahlen für eine Therapie die nur hilft wenn jeder sie injiziert hat und selbst dann muss alle 4-6 Monate für unbestimmte Zeit erneuert werden.

Im wilden Westen ist so etwas als Schlangenöl durch reisende Geschäftemacher verkauft worden unter den absurdesten Versprechungen bezüglich der Wirkung.

Aufgabe für das RKI ist die Frage der Infektionswege und deren Ermittlung. Mit solchen Daten könnte man ggf. methodisch arbeiten, aber dazu sind die nicht gekommen in den letzten fast 2 Jahren.

Die Behauptungen bezüglich Gesunder Personen sind aber jenseits von seriöser Wissenschaft und einem Institut mit „Robert Koch“ im Namen nicht angemessen.

Wenn eine 5te Welle kommt, warum wissen wir nicht wer gefährdet sein wird ? Wo der Patient Zero zu erwarten ist, usw. Oder sind die Gesunden mit negativen Tests dann wieder die Schuldigen? Warum ist Afrika nicht betroffen? Was war im Sommer ? Welches europäische Tier ist der Wirt im Sommer gewesen und nun der Überträger ? Oder waren im Sommer nur die Ungeimpften und gesunden ohne Symptome die Träger bis zur aktuellen Welle, Monate später ? Es gibt viele Fragen.

Test Gelände

Könnten wir nicht ein zwangsweise stillgelegtes Kohle Abbaugebiet als Test Gelände für die ganzen Experten und „woke“ Menschen nutzen. Absperrungen und los geht es mit dem Experimenten wie CO2 Neutralität, Nachhaltigkeit, Fleischlos leben, Klimaschutz, smart wohnen und bewegen, …. warum sollte die Bevölkerung zu unbewiesenen Maßnahmen gezwungen werden und die Menschen sind nicht einmal ein Vorbild für die eigenen Forderungen. Erstmal können die Beweise erbringen und dann sehen wir mal weiter. Es sind aber Heuchler und daher wird es nicht passieren dass jemand Beweise erbringen kann. Es wird nicht funktionieren und das wissen die auch, zumindest die Profiteure werden eine Ahnung haben. Die Jünger der Apokalyptischen CO2 Fetisch Fundamentalisten haben nicht mal im Ansatz eine Ahnung von den Auswirkungen ihrer Forderungen. Daher kann man nicht früh genug mit der Schulung der richtigen Weltsicht beginnen.

Die CO2 Geschichte ist schon ein virtuoses Glanzstück von Agenda Setting. Es bietet fast alles was man braucht um die Menschen zu steuern. Es macht Angst und erzeugt Schuld mit der Möglichkeit zur Buße. Kritiker sind Frevler und Feinde die alle Gläubigen und mehr noch, nicht weniger als die ganze Welt bedrohen. Das Beste aber ist der moderne Ablasshandel und das unklare Apokalypse Datum. Beim Datum haben viele Propheten daneben gegriffen und legten es nicht weit genug in die Zukunft. Daher ist es wichtig das Datum nah genug zu legen, um Angst zu machen und weit genug in der Zukunft, um entweder selbst nicht mehr Verantwortung übernehmen zu müssen oder keiner mehr weiß was und wer das behaupt hat. Dann kann man auch Grundstücke in direkter Küstenlage bewohnen, trotz des drohenden Untergangs. Solche Details sehen die Menschen dann nicht mehr als den offensichtlichen und heuchlerischen Widerspruch zu den Predigten.

CIA woke Recruitment Ad

Wirklich was kann schon schiefgehen, wenn man als Schutz des Staates und seiner Bürger eine Angstpatientin in ggf. kritische Positionen setzt. „A CIA recruitment ad featuring a “cisgender woman of color” who rails against the “patriarchy” and announces she has been diagnosed with “generalized anxiety disorder” has been ridiculed for its woke pandering.“ via https://summit.news/2021/05/03/cia-recruitment-ad-ridiculed-for-overdosing-on-woke-talking-points/

Aktion ist der Schlüssel bei Depressionen

Erst wenn Menschen es schaffen wieder aktiv sein zu können, haben sie die Möglichkeit Ihre Depression zu beherrschen und wieder gesund zu werden. Menschen zum Nichtstun zu zwingen, ohne Ansatzweise eine Selbstbestimmung oder sogar Widerspruch zuzulassen, muss zwangsläufig zu Depressionen führen. Ich habe das Problem auf den Begriff der Depression begrenzt, allerdings ist das Krankheitsbild natürlich wesentlich komplizierter und fachärztliche Hilfe ist für Betroffene essenziell. Mir geht es aber um das Problem der zwangsweisen Ruhigstellung der Menschen und den Resultaten. Ergebnis wird eine Menge von Depressiven, ängstlichen und leicht zu lenkenden Menschen sein, zusammenfassend der Untertan mit dem im Grunde alles getan werden kann. Ein perfides Gefühl der Absicht und von Vorsatz stellt sich bei der Analyse ein und die objektiven Erklärungen sind nicht möglich. Im Wissen der Pläne von bestimmten Gruppen, die man als Apokalyptische Klimawandel Gläubige beschreiben kann, ergeben sich die potenziellen Gefahren als durchaus passend und im Sinne dieser Gruppen. Einschränkungen und Folgsamkeit bei Klimawandelfragen bzw. Maßnahmen sind gewünscht und ungenaue und nicht demokratische Gesetzte, Anordnungen und Repressionen sind auch für weitere Themen nützlich. Kritik oder Widerstand wird massiv mit allen Möglichkeiten verhindert. Die Gefahren und Möglichkeiten müssen thematisiert werden und sollten ohne Probleme durch die Verantwortlichen erklärt werden können. Auf diesen Diskurs wird anscheinend bewusst verzichtet und das verstärkt den Vertrauensverlust.

Pauschal Kritiker zu diffamieren und mit Cancel Culture mindestens sozial zu vernichten wirkt zunehmend als verzweifelte Maßnahme. Angst verengt die Wahrnehmung und Handlungsfähigkeit. Unbestimmte und diffuse Horror Szenarien erzeugen Angst, dies wird vorsätzlich benutzt um Interessen der Angstmacher zu erreichen. Superlative in inflationärer Häufigkeit und die Mobilisierung der Kinder und Jugendlichen sind ein Merkmal totalitärer und/oder ideologischer Bewegungen.

Wer die Freiheit der Sicherheit opfert, verliert beides.