Teilnehmer am Experiment

Um es einmal klar und deutlich zu machen, alle Menschen die sich mit den Impfstoffen gegen Covid impfen lassen, nehmen als Teilnehmer an dem Experiment Teil und sind Probanden der „klinischen“ Studie. Alle anderen Menschen ohne Impfung sind dann die Kontrollgruppe. Die Impfstoffe haben teilweise eine Notfallzulassung und in Europa eine bedingte Zulassung für ein Jahr. Diese bedingte Zulassung wurde auch entsprechend kommuniziert um den Eindruck einer sichereren Prüfung zu simulieren. Schwere Impfstoff Reaktionen sind von Experten bereits im Vorfeld befürchtet worden, allerdings wurde nie auf Warnungen reagiert. Im Gegenteil die Kritiker wurden mundtot gemacht und diffamiert.

Alle Hersteller sind von der Haftung ausgenommen und haben keinerlei Forderungen oder Anklagen zu befürchten, da die Politik generös eine Freikarte ausgestellt hat. Eine Haftung und Entschädigung ist in Deutschland bisher nicht gesondert geregelt worden und daher sollte man sich zB. die Informationen über Haftung gut ansehen. Eine Quelle wäre https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/corona-impfschaeden-wer-haftet-und-wie-hoch-ist-der-schadenersatz,SMRpwRK . Erstens ist der Nachweis eines Schadens durch Impfstoffe zu Lasten des Betroffenen zu erbringen. Damit könnte es bereits schwer werden und langwierige Prozesse bevorstehen, bevor Betroffene eine Entschädigung bekommen werden. Zweitens gibt es nur Schadensersatz in der Höhe wie im Bundesvorsorgegesetz vorgesehen. Drittens Kern der Entschädigung wäre eine Grundrente zwischen 156 – 811 Euro im Monat. Theoretisch wäre bis zu 15.000 € möglich und unter dem Link ist ein Beispiel aufgeführt.

Ein heikles Thema und das bisherige Vertrauensverhältnis zwischen den Verantwortlichen und dem Bürger lässt nicht auf das Beste hoffen. Die Reaktion auf die Thrombose Fälle, durch zuletzt auch die deutsche Regierung , in Zugzwang durch die anderen Länder, dennoch eine ungebremste Impfempfehlung durch deutsche Politiker ist bedenklich und zynisch.

Great Britain

Merke:

Notzulassung Great Britain, daher eventuell schneller an Impfstoff gekommen.

Europa hat aber länger mit der Zulassung beschäftigt, was suggerieren soll das es eine Zulassung gab wie bei allen Medikamenten oder Vakzinen vorher. Es gibt aber nach wie vor nur „bedingte Zulassungen“.

Besonders schön kann die Frau Merkel in Position der Bundeskanzlerin das Thema formulieren:“Alle diese Impfstoffe haben eine bedingte Zulassung, im Laufe dieser bedingten Zulassung sammeln wir zum ersten Mal Erfahrung, was passiert, wenn dieser Impfstoff für Millionen von Menschen angewandt wird.“

19.03.2021 Presskonferenz ZDF https://www.youtube.com/watch?v=XQ_uvjfJC8Y