Alibaba Cloud für Schweizer Bundesdaten

Die Schweiz hat sich laut verlinkten Bericht für die Cloud Infrastruktur von Alibaba entschieden. Damit ist es dem chinesischen Unternehmen gelungen, das auch aus Prestigegründen interessante Projekt den Mitbewerber wie Microsoft, IBM, Amazon oder Oracle wegzuschnappen. Alibaba konnte anscheinend durch den günstigsten Preis punkten, was aufgrund Strategischer Überlegungen und zukünftiger Perspektiven hinsichtlich weiterer Kunden, von Alibaba eine gute Entscheidung gewesen ist. Nach den 5 Jahren Vertragsdauer, können sich alle anderen Länder und Kunden, von der Leistung ein eigenes Bild machen. Sollte nichts negatives passieren, kann man mit einem neuen und starken Anbieter zusammen arbeiten und ggf. etablierte Strukturen optimieren. Fest steht, dass der Markt durch die Verfügbarkeit und des Angebotes eines so leistungsfähigen Unternehmens wie Alibaba, einige Marktteilnehmer überraschen wird. Ich persönlich sehe das erstmal als Gewinn und die Befürchtungen bezüglich Datenschutz gelten übrigens überall und sind nicht spezifisch für chinesische Unternehmen. Solange die geschlossenen Verträge erfüllt werden und davon bin ich aufgrund persönlicher Erfahrungen mit chinesischen Unternehmen ziemlich überzeugt, sind die Alternativen ebenfalls nicht uneingeschränkt sicher und vertrauenswürdig. Alleine die EU hat Pläne und Vorstellungen für IT Unternehmen und Dienste, die Alibaba schon heute als ziemlich gute Alternative aussehen lassen.

Im Unterschied zu den totalitären EU und Europa Politik Vorstellungen, hat China ganz andere Beweggründe für Systeme wie Social Credit Score gehabt und die historische und gesellschaftliche Situation ist ebenfalls nicht mit Europa vergleichbar. Die chinesische Politik musste zB. Touristen dazu anhalten im Urlaub nicht einfach irgendwohin zu spucken, da dies ein ziemlich unsympathischen Eindruck hinterlässt. Meines Wissens sind in China keine Pläne vorhanden um den Menschen auch noch vorzuschreiben was sie aufgrund Klimaschutz noch essen dürfen. Es geht primär um die Beeinflussung und Steuerung von negativen Verhältnissen und Handlungen die Gesellschaft betreffend. Müll auf die Straße werfen, bei rot über die Straße gehen usw.

https://www.watson.ch/digital/schweiz/940742529-die-schweiz-lagert-kuenftig-staatliche-daten-bei-alibaba-in-china

Was Kunden so alles glauben

„OVH says burned data centre’s UPS, batteries, fuses in the hands of insurers and police“

„Promises free backup of everything, forever, because some customers assumed that’s what clouds do“

https://www.theregister.com/2021/03/17/ovh_restoration_update/

It’s done – Windows 10 IoT Core

Ok, mostly done. The Windows 10 IoT Core for the Raspberry Pi 2 and MinnowBoard Max is ready for download in the DevCenter https://dev.windows.com/en-us/iot.

It’s a nice website layout by the way with the welcome text:

“ The Internet of your things

The Internet of Things (IoT) brings together devices, sensors, cloud, data and your imagination.
Build what matters most to you.“

Read more on the Windows blog: http://blogs.windows.com/buildingapps/2015/08/10/hello-windows-10-iot-core/

OpenStack – private and public cloud under Apache 2.0 license

OpenStack OpenStack is a global collaboration of developers and cloud computing technologists producing the ubiquitous open source cloud computing platform for public and private clouds. The project aims to deliver solutions for all types of clouds by being simple to implement, massively scalable, and feature rich. The technology consists of a series of interrelated projects delivering various components for a cloud infrastructure solution.

Why open matters: All of the code for OpenStack is freely available under the Apache 2.0 license. Anyone can run it, build on it, or submit changes back to the project. We strongly believe that an open development model is the only way to foster badly-needed cloud standards, remove the fear of proprietary lock-in for cloud customers, and create a large ecosystem that spans cloud providers.“

http://www.openstack.org/

http://www.openstack.org/software/

Google Apps – Google Voice

“ Google Voice Basics: About Google Voice

Google Voice gives you one number for all your phones — a phone number that is tied to you, not to a device or a location. Use Google Voice to simplify the way you use phones, make using voicemail as easy as email, customize your callers‘ experience, and more.

Google Voice isn’t a phone service, but it lets you manage all of your phones. Google Voice works with mobile phones, desk phones, work phones, and VoIP lines. There’s nothing to download, upload, or install, and you don’t have to make or take calls using a computer.

Google Voice will let you define which phones ring, based on who’s calling, and even let you ListenInTM on voicemail before answering the call. We use smart technology to route your calls. So, if you’re already on a Google Voice call, we’ll recognize it and use call waiting to reach you on the phone you’re on.

Note: At this time Google Voice is only available in the U.S.“

http://www.google.com/voice/about

And another great tool right from the cloud. Unfortunately not in Germany yet, but maybe soon. There a so many Apps I even haven’t heard of.

voice_logo