Alibaba Cloud für Schweizer Bundesdaten

Die Schweiz hat sich laut verlinkten Bericht für die Cloud Infrastruktur von Alibaba entschieden. Damit ist es dem chinesischen Unternehmen gelungen, das auch aus Prestigegründen interessante Projekt den Mitbewerber wie Microsoft, IBM, Amazon oder Oracle wegzuschnappen. Alibaba konnte anscheinend durch den günstigsten Preis punkten, was aufgrund Strategischer Überlegungen und zukünftiger Perspektiven hinsichtlich weiterer Kunden, von Alibaba eine gute Entscheidung gewesen ist. Nach den 5 Jahren Vertragsdauer, können sich alle anderen Länder und Kunden, von der Leistung ein eigenes Bild machen. Sollte nichts negatives passieren, kann man mit einem neuen und starken Anbieter zusammen arbeiten und ggf. etablierte Strukturen optimieren. Fest steht, dass der Markt durch die Verfügbarkeit und des Angebotes eines so leistungsfähigen Unternehmens wie Alibaba, einige Marktteilnehmer überraschen wird. Ich persönlich sehe das erstmal als Gewinn und die Befürchtungen bezüglich Datenschutz gelten übrigens überall und sind nicht spezifisch für chinesische Unternehmen. Solange die geschlossenen Verträge erfüllt werden und davon bin ich aufgrund persönlicher Erfahrungen mit chinesischen Unternehmen ziemlich überzeugt, sind die Alternativen ebenfalls nicht uneingeschränkt sicher und vertrauenswürdig. Alleine die EU hat Pläne und Vorstellungen für IT Unternehmen und Dienste, die Alibaba schon heute als ziemlich gute Alternative aussehen lassen.

Im Unterschied zu den totalitären EU und Europa Politik Vorstellungen, hat China ganz andere Beweggründe für Systeme wie Social Credit Score gehabt und die historische und gesellschaftliche Situation ist ebenfalls nicht mit Europa vergleichbar. Die chinesische Politik musste zB. Touristen dazu anhalten im Urlaub nicht einfach irgendwohin zu spucken, da dies ein ziemlich unsympathischen Eindruck hinterlässt. Meines Wissens sind in China keine Pläne vorhanden um den Menschen auch noch vorzuschreiben was sie aufgrund Klimaschutz noch essen dürfen. Es geht primär um die Beeinflussung und Steuerung von negativen Verhältnissen und Handlungen die Gesellschaft betreffend. Müll auf die Straße werfen, bei rot über die Straße gehen usw.

https://www.watson.ch/digital/schweiz/940742529-die-schweiz-lagert-kuenftig-staatliche-daten-bei-alibaba-in-china

ScienceFiles – Datenmanipulation PCR

Um rund das 1000fache übertrieben? Das nächste Level in der COVID-PCR-Lügenspirale

Es gibt keinen Grund mehr von Dummheit und Versehen auszugehen. Mittlerweile sind die Verantwortlichen in erheblicher Erklärungsnot und müssten Rede und Antwort stehen.

Test Pflicht an Schulen

Mit dem verpflichteten Testen vor dem Schulbesuch, an zwei Tagen der Woche haben wir im Grunde schon die neuen steigenden Zahlen vorbereitet. Die Schüler müssen sich testen oder zuhause bleiben. Netterweise dürfen Abiturienten ohne die Tests kommen. Die stressige Situation möchte das Bildungsministerium denen nicht zumuten. Könnten ja falsch positiv sein und das würde Zuviel Angst machen. Wie kann das mit Gesundheit begründet werden. Entweder alle müssen geschützt werden vor der schlimmen Mutante oder keiner. Schnelltests sind auch nur direkt unter Aufsicht der Schule möglich und Eltern müssen halt die Schnelltests selbst kaufen wenn sie nicht in der Dchule testen wollen. Erst Test Regime und dann mit dem Bevölkerungsschutzgesetz, dann demnächst Impfpflicht unter Aufsicht. So schafft Schule eine beruhigende und sichere Atmosphäre zum lernen.

Supermärkte müssten zur Sicherheit geschlossen werden

Endlich haben wir die Begründung gefunden um auch Supermärkte zu schließen.

https://www.focus.de/gesundheit/news/analyse-von-mobilfunkdaten-corona-gefahr-im-supermarkt-fast-jeder-dritte-kontakt-findet-beim-einkaufen-statt_id_13172762.html

Merkwürdig dass es jetzt erst durch Bewegungsdaten der Mobilfunknetze herausgefunden wurde. Es sollte ja für die Gesundheitsämter und das RKI ein leichtes sein dies anhand Ihrer Daten zu verifizieren. Entweder sind die Angestellten überproportional erkrankt oder die Märkte müssten als Cluster erkennbar sein. Diese Auswertung und Erhebungen wären die Kernaufgabe des RKI.

Es wird vermutlich aber nichts geben um das zu beweisen. Es ist ein weiter Baustein um den Wahnsinn des Totalitarismus in Form einer Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes mit zentralen Machtbefugnissen zum Bund zu kanalisieren.

Wie immer wäre es ein leichtes Unterfangen alle Bedenken und Missverständnisse zu klären. Dazu müssten alle Verantwortlichen nur Rede und Antwort stehen und nicht Rabulistische Scholastiker spielen die alle Kritik als %aktuelleBezeichnung% diskreditiert.