„Finger weg von den Kindern“ – Frankreich

Das die deutschen Medien nicht über die französischen Demonstrationen berichten, macht die Berichte wie den verlinkten umso wichtiger. Teilnehmer bzw. Beobachter vor Ort mit Kenntnissen der lokalen Gegebenheiten, sind mit die informativsten Quellen.

Wie auch ich bereits geschrieben habe, kann der Punkt „Impfung von Kindern“ die rote Linie sein und in Frankreich ist die Impfpflicht der Grund für Demonstrationen.

https://www.achgut.com/artikel/demo_frontbericht_die_arroganz_der_franzoesischen_eliten

Frankreich – Demonstrationen gegen Impfpflicht

Das sind laut Informationen alles medizinische Angestellte wie Krankenschwestern, Pfleger, usw., alle demonstrieren gegen die Politik von Macron, der eine Impflicht für medizinisches Personal beschlossen hat.

Ziemlich übel wenn das von Macron so gesagt wurde, damit unterschlägt er, dass medizinisches Personal nie zuhause geblieben ist und die will er jetzt auch noch zwingen sich zu impfen. Alleine solche Logik Fehler, neben all den offen Fragen und Wiedersprüchen sind genug um sich nicht einem Diktat zu unterwerfen.

Das wichtigste ist immer noch die fehlende sterile Immunität. Damit ist das alles Sinnfällig und der Zwang nicht zu begründen. Im Grunde ist es ein Verbrechen mit den bekannten Informationen jemanden zu zwingen sich die experimentellen Impfstoffen injizieren zu lassen.

Das Begründungen wie vom deutschen „Liberalen“ überhaupt keinen Unterschied machen, kann man dem vermutlich schwer begreiflich machen. Was haben historische Errungenschaften mit der Bewertung eines aktuellen Sachverhalts zutun, nichts ist übrigens die einzige richtige Antwort. Deutschland hatte zB. auch früher verlässliche und günstige Stromversorgung und das ist auch nur noch Geschichte.

Backup Bild zur Sicherheit