Digitalgipfel: Habeck schwärmt vom Bezahlen mit Iris-Scan

Orwell war keine Anleitung! Die Dystopie der Grünen wird immer offensichtlicher und dabei ist nicht einmal der Inhalt auf deren Mist gewachsen. Bereits in einem Interview mit David Precht zeigte sich das Demokratieverhältnis von Habeck. Interessant ist die FaktenFuchs Verteilung des Interviews und natürlich ist alles nur falsch verstanden und manipuliert worden. Jeder sollte sich sein eigenes Bild machen.

https://www.heise.de/news/Digitalgipfel-Habeck-schwaermt-vom-Bezahlen-mit-Iris-Scan-7372336.html

Der selbsternannte Klimmaminister Habeck folgt wie die anderen Unterstützer der Agenda 2030 und deren Unterpunkten wie Nachhaltigkeit usw.

Dabei wird es nicht auf die schöngefärbten Dinge hinauslaufen, welche angeblich erreicht werden sollen. Das Ergebnis ist bereits während der Corona Politik ansatzweise erkennbar geworden. Im Endeffekt läuft es auf eine Technokratische Dystopie hinaus, bei der die Menschen nichts mehr besitzen werden oder dürfen.

Unter der mutmaßlichen durch die Menschen verschuldete Klimawandel Agenda wird versucht eine nicht demokratisch legitimierte Regierung auf WHO Ebene zu installieren, alles andere muss sich den Entscheidungen fügen.

Mit One Health sahen wir bereits einen Punkt der Agenda, nurmehr die WHO sollte entscheiden wie bei „zukünftigen Pandemien“ vorzugehen ist! Weil die Corona Geschichte so toll funktioniert hat und man total der WHO Vertrauen kann. Klar, was sonst!

Mehr zum Thema: https://reclaimthenet.org/world-health-organization-surveillance-powers-pandemic-treaty/

Die Corona Lockdown Politik ist historisch einmalig und hinsichtlich den aktuellen Erkenntnissen, mindestens wirkungslos. Das konnte man aus historischen Informationen bereits vorher wissen.

Erwünschte Extremisten

Warum lässt der Staat, Extremisten der Klimakatastrophe ohne nennenswerte bzw. dokumentierte Sanktionen, unzählige Menschen terrorisieren und ihren Willen aufzwingen, dabei immer wieder von der „Abschaffung des Systems“ schwadronieren.

Die Protagonisten wie Luisa Neubauer haben mehrfach öffentlich bekannt gegeben, dass sie nicht weniger als die Abschaffung vom aktuellen (mehr oder weniger noch Übrigen) System der freien Marktwirtschaft fordern.

Wo ist das weniger gefährlich, insbesondere unter Berücksichtigung der Aktionen der Extremisten von Eingriffen in den Straßenverkehr bis Gefährdungen des Luftverkehrs, als die durch die Medien gezogenen mutmaßlichen Putschisten um einen unbekannten und älteren Herren mit adligen Vorfahren.

Durch die offensichtliche Maximal Reaktion des „Staates“, beziehungsweise der dem Innenministerium unterstellten Behörden auf die mutmaßlichen Umstürzler, im kompletten Gegensatz zu den Extremisten ist mittlerweile nicht mehr eindeutiger zu präsentieren.

Auch Framing wie KSK ist lächerlich, wenn die Menschen nur SAP und Logistik gemacht haben!

Lesenswert

„Korruption? Geschwätz von gestern!“

Der aktuellste Artikel von Dushan Wegner, erreichbar unter:

https://www.dushanwegner.com/geschwaetz-von-gestern/

Immer wieder lesenswert und unterstützungswürdig. Im Gegensatz zu den öffentlichen Medien und der „geförderten“ Presse, muss auch dieser Autor alles alleine machen und daher lohnt sich die Unterstützung !

Pro7, Verdi Funktionär und die mysteriösen Mitgliederverluste

Gestern sendete pro7 im Format Galileo einen Beitrag über einen Verdi Gewerkschafter und seine professionelle Streikleitung. So bekannt wie unspektakulär, allerdings gab es eine Stelle mit Fragen von „Zuschauern“ an den Funktionär.

Eins zu eins bekomme ich nicht mehr die Aussagen zusammen. Erstaunlich, unverständlich und nicht nachvollziehbar für mich war die Situation der völligen Ahnungslosigkeit des Verdi Gewerkschafters auf die Frage nach möglichen Gründen für sinkende Mitglieder.

Der Mann wirkte authentisch ahnungslos und verwundert, warum die Menschen nicht in die total solidarische Gewerkschaft wollen.

Eigentlich berate ich nicht mehr kostenlos, mache aber für die Verwirrten Verdi Kämpfer für Gerechtigkeit diesmal einmalig eine Ausnahme.

Die Gewerkschaften sind bei jeder noch so kurzlebigen Ideologie dabei, egal was gerade „woke“ ist und nun kommt es, selbst wenn das aktuelle Thema diametral zu den Interessen der Mitglieder steht.

Mitglieder durch Klima Ideologie arbeitslos machen, Fiktive Probleme in den Mittelpunkt stellen und im schlimmsten Fall, selbst vor Beschimpfungen der eigenen Mitglieder nicht zurückschrecken, könnte vielleicht eure Fragezeichen beantworten.

In der Realität goutieren „Kunden“, schließlich bezahlt man 1% vom Brutto Gehalt für die Mitgliedschaft, nicht mit Dankbarkeit wenn Ihre Interessen nicht vertreten werden. Beschimpfungen sollen ebenfalls kontraproduktiv wirken.

Ich bin genauso überrascht dass die Menschen sich nicht bevormunden und ausnutzen lassen wollen!

Erst zB. CO2 Abgabe fordern zusammen mit Klima Apokalypse Sektenjüngern, ggf. Kritiker gemäß der Regierungslinie auszugrenzen, verächtlich zu titulieren, usw. Dann wundern wenn Unternehmern schließen oder den Standort verlagern, was vorherzusehen war, kann nicht einmal durch kognitive Dissonanz oder wenigstens Dummheit erklärt werden.

Erfolgreiche Parasiten saugen den Wirt nicht bis aufs letzte aus und zerstören ihre Lebensgrundlagen, das schaffen nur komplett auf die Arbeit von anderen angewiesene Bullshit Job Simulanten wie Nutznießer bei NGO und Problem Erfinder und Erzähler usw.

Im Grunde alle auf die man auf einer einsamen Insel verzichten kann und nichts bei Abwesenheit bemerken würde. Aufbau einer modernen Infrastruktur und Gesellschaft nach totalitärer Zerstörung ist als Szenario leider auch nicht mehr auszuschließen oder wenigstens höchst unwahrscheinlich.

Kurz an dieser Stelle die ganzen unproduktiven, bedarfsfreien, kontraproduktiven usw. Berufe im Kopf durchdenken und dann die Frage nach deren bisherigen Kosten- Nutzen Rechnung überschlagen.

Ich würde sagen das war in kurzer Zeit machbar, wenn es jemand mit Bullshit Job und etwas Intelligenz mal selbst analysieren würde, könnte man die an Finale Plünderungen erinnernde Politik verstehen. Rausholen und verteilen solange es noch geht!