Totalitäre Träume

„Sandra und Henry haben, als sie aufs Land gezogen sind, ein sehr großes Einfamilienhaus aus den 90er Jahren mit weitläufigem Grundstück gekauft. Sie wollten es in ein Mehrgenerationenhaus umbauen und damit ihr Her- zensprojekt für die Zeit im Ruhestand verwirklichen. Was es an Fördermöglichkeiten für Sanierung und Umbau gab, haben sie in Anspruch genommen. Vor allem wegen der neu eingeführten CO2- und Primärbaustoff-Steuer war ihnen schnell klar, dass sie sowohl den Um- und Anbau wie auch die spätere Energieversorgung absolut materi- alsparend und ressourcenschonend durchführen wollten. Deshalb haben sie – wo immer möglich – auf recycelte Baustoffe zurückgegriffen. Das Fundament ihres Anbaus ist deshalb aus aufbereitetem Bauschutt (RC-Beton) gegossen, womit die beiden den unnötigen Abbau von Primärrohstoffen wie Kies und Naturgestein vermeiden.
Die beiden genießen ihr generationenübergreifendes Wohnprojekt und die Gesellschaft ihrer Mieter und Miete- rinnen, zumal ihre eigenen Kinder weit entfernt leben. So passen sie regelmäßig auf die kleine Tochter ihrer Mitbe- wohnerin auf und verbringen viel Zeit in ihrem Holzanbau, der zudem für Aktivitäten wie das monatliche Repair-Café der Ortschaft zur Verfügung steht. Ihr umweltbewusstes Verhalten spiegelt sich bei Sandra und Henry auch in ihrer gesamten Wohnungseinrichtung wider. Sie hatten sich schon vor 2030 nur hochwertige und langlebige Möbel und Einrichtungsgegenstände angeschafft, die reparierbar und vor allem in ihrer Herstellung und Materialzusam- mensetzung gesundheitlich unbedenklich sind.“ Seite 18 „Wie wir leben“https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/5750/publikationen/uba_rescue_broschuere_barrierefrei.pdf

So stellen sich das Umweltministerium und die „globalen Klima Apokalypse Gläubigen“ das Leben der Menschen vor. Wer träumt nicht davon mit seinen Mietern zusammen zu leben. So sind die Wege zum Beschweren auch nicht so weit, wegen CO2 und so. Sie dürfen sich freuen auf weniger Platz und hohe Kosten für vorgeschriebene Maßnahmen. Als Bonbon dürfen Sie die Hälfte der Mieter Heizkosten bezahlen. Wer will da nicht sofort zuschlagen.

Wer jetzt noch kein Haus hat, wird auch so schnell keins mehr bekommen

Die Vermögensinflation ist da: Die Reichen profitieren

Allerdings ist es für die Besitzer von Eigenheimen auch noch nicht alles sicher. Die Inflation wird alle treffen und die Vermögenden, die auch im Titel behandelt werden, haben etwas mehr als der Deutsche normalerweise sein eigenen nennen konnte. Der Sprung vom Angestellten, selbst mit sehr hohen Einkommen, in das Feld der Vermögenden war ziemlich selten und entsprechend aufwendig. Aber selbst mit allen gewogenen Göttern wird es in Zukunft nahezu unmöglich werden zu Vermögen zu kommen. Da aber Neid dem Zeitgeist, der zumindest lauten Moralisch sich besser fühlenden Menschen entspricht, kann man wenigstens sagen geliefert wie bestellt. Im Auge haben die Guten dabei immer nur die Menschen denen es etwas besser geht als ihnen selbst und so wird der Besitzer von ein oder zwei Häusern zum Kapitalisten. Die wirklichen Nutznießer trifft das alles nicht und im Gegenteil sind die es sogar, die dann die 2 enteigneten Hauser aufkaufen werden. Der Garant für bürgerlichen Frieden war übrigens schön im folgenden Satz erkennbar: „ Häuslebauer machen keine Revolution“.

Comedy Gold bei den ganzen Ideologischen Kommunismus Utopien ist das Wissen um Stromversorgung. Das wusste witzigeres schon Lenin besser: „Kommunismus ist Sowjetmacht plus Elektrifizierung“. Daher kann man nicht von einer erfolgreichen Öko-Grünen-Totalitarismus Utopie ausgehen. Immerhin ist das sicher ohne Strom.

Inflation

Die Inflationslüge

Die Inflation wird sich eher früher als später heftig bemerkbar machen. Bisher sind die Auswirkungen noch relativ wenig bei der Allgemeinheit angekommen. Aber die Preise für Immobilien, Baumaterial, Rohstoffen und auch immer mehr bei Lebensmitteln sind die erste Welle. Es wirkt aber, als wäre es gewünscht durch die Europäische Zentralbank oder zumindest einfach in Kauf genommen. Durch null- und teilweise Negative Zinsen sind bereits seit Jahren die Menschen kontinuierlich enteignet worden und die weiteren Maßnahmen werden in eine massive Währungskrise bzw. in der kompletten Enteignung der meisten Menschen enden. Daher kann man nicht mehr von Zufällen ausgehen und die Planungen für elektronische bzw. digitale Währungen laufen ja bereits seit längerer Zeit. Auch der elektronische Impfpass ist nicht erst seit der Pandemie auf der Planungsliste der EU. Wenn man etwas Phantasie aufbringt, wird der digitale Impfpass mit dem digitalen Geld die letzten Zweifler zur Teilnahme zwingen. Alles weitere ist dann Dystopie pur, kein Geld ohne Impfung, …

60€ CO2 Preis ab 2023 nach den Grünen Plänen

Nicht dass nachher jemand sagt er hätte es nicht gewusst. Das Verbandsklagerecht haben wir auch den Grünen zu verdanken.

Aber es gibt noch extremere Öko Fundamentalisten. Die wollen sofort 195 € und begründen es mit der angeblichen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Das hat es aber nicht entschieden, sondern bis Ende 2022 muss per Gesetz entschieden werden wo und wieviel konkret an Emissionen reduziert werden soll. Also Ingwar keine Fake News !

SPD-Vize Kühnert will Wertzuwächse von Grundstücken „abschöpfen“

Jetzt drehen die Kommunisten hohl und noch schneller. Der SPD Politiker Kühnert meint dass nur durch die Partei Bauland entstehen kann und daher der bisherige Besitzer keinen Anspruch auf Gewinn hat, im Falle eines entsprechenden Verkaufs. Dann natürlich sollte kein Boden mehr verkauft werden. Sicherlich strebt er irgendwelche Lösungen wie Erbpacht an oder schlimmeres. Bei Erbpacht durften viele schon eine schlimme Erfahrung machen, wenn eine Stadt meint das anpassen zu müssen. Wie sagte Sinngemäß ein SPD Politiker in Berlin:“Man kann gewinnen und verlieren, diesmal haben sie halt nicht gewonnen.“

SPD-Vize Kühnert will Wertzuwächse von Grundstücken „abschöpfen“

„Demokratische Beschlüsse und Gesetze zum Diebstahl zu erklären ist eine beispiellose Entgleisung“ sagte Kühnert in einem Interview zu einem Vermieter. Kühnert ist ein perfektes Beispiel für einen Kommunisten wie aus dem Buche. Das der nicht verstehen kann das Eigentum geschützt werden muss in einem Rechtsstaat wird der niemals begreifen.

Insgesamt passt es aber in das zu erwartende Szenario in Deutschlands Öko Fundamentalismus. Es wird nicht bei den „Reichen“ zu Ende sein und alle die an der Zerstörung der Freiheit und des Grundgesetzes mithelfen und jubeln, werden nur etwas später betroffen sein. Lernt endlich aus der Geschichte!