EU Kerosinsteuer für alle, außer Privatflugzeuge – frieren gegen den Klimawandel

Die Mandarine der an kommunistische Regierungen erinnernde EU unter Führung der aus Deutschland weggelobten Frau von der Leyen, beglückt uns Untertanen mit der Verkündung der beschlossenen Einschränkungen und Schikanen zum Zweck der „alternativlosen“ Rettung des Klimas. Leseempfehlung: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/von-der-leyen-setzt-ihr-klimapaket-durch-heizen-autofahren-und-fliegen-werden-teurer/

Dies ist wie bereits oft und auch von vielen anderen Kriterien geschrieben einfach Blödsinn, da das „Klima“ nur durchschnittliche Wetterdaten innerhalb eines definierten Zeitraums in einem bestimmten geographischen Raum ist. Zusätzlich spottet die Hybris der Klima oder etwas kleiner Kontrolle des Wetters, seiner selbst und offenbart die Selbstwahrnehmung und das Weltbild der Apokalyptiker. Wer wirklich glaubt einen essentialen Einfluss auf das Klima oder Wetter zu haben, natürlich ist der Einfluss eines durchschnittlichen europäischen Bürgers gemeint, der sollte vielleicht eine entsprechende Einrichtung der medizinischen Versorgung aufsuchen. Dort kann man bestimmt auch solche Ausprägungen von Größen- oder Gotteswahn behandeln.

Das die Menschheit durchaus über Wetter und Klima verändernde Möglichkeiten verfügt, wird meiner Kenntnis nach nicht angezweifelt, außer von einer kleinen Anzahl von Menschen die zu sehr individuellen Gedankengut neigen und ein anderes Extrem als die Klimaapokalyptiker besetzen. Exemplarisch ist eine Explosion von Kernwaffen genannt, die wahrscheinlich Effekte auf Wetter und Klima haben könnte. Genauso ist ein Vulkanausbruch ein Faktor und der kann nicht beeinflusst werden.

Europäische und weltweite Interessen sind hinter den Erzählungen der „Klimakatastrophe“ und die Ausnahme von Privatflugzeugen von der Kerosinsteuer, zeigt wunderbar wie verlogen die Menschen hinter der Agenda sind und dass es nicht um das Klima geht. Wäre es essenziell, dürfte Deutschland nicht aus der Kernenergie aussteigen, sondern müsste im Gegenteil sogar massiv in aktuelle Reaktoren der neuesten Generation einsteigen und ausbauen. Stattdessen werden immer mehr Ideen aus dem „ständig versagenden Kommunismus“ wiederaufgelegt und perverser Weise sogar als „modern“ etikettiert. Hier sei an die Grüne Politikerin erinnert, die von „Angebotsbasierender Energie“ als tolle neue Möglichkeit sprach und die 24/7 Versorgung als rückständig bezeichnete. Solange die Realität nicht bei der Bevölkerung zu spüren ist, habe ich den Eindruck dass die Menschen wirklich glauben, dass der Strom aus der Steckdose kommt und es doch nicht so schlimm ist.

Wenn man sich die Truppe von Funktionären in Brüssel genau ansehen würde, sollte man kurz an die bisherigen Leistungen der EU denken und wird nicht zu nennenswerten Ergebnissen kommen. Weder sind dort Experten in Sachfragen noch dem Bürgerinteressen verpflichtete Politiker und Bürokraten aktiv, sondern die meisten sind im Heimatland „entbehrliche“ Volksvertreter, um eine möglichst neutrale Formulierung zu benutzen. Würden Sie von solchen Gestalten ein gebrauchtes Auto kaufen ? Ich denke ein paar andere Angebote einzuholen wäre die bessere Variante. Nichtmal die Vereinheitlichung bzw. Standardisierung der Sommerzeit ist der Comedy Truppe gelungen und nun sollen wir glauben, dass die Rettung des Weltklimas durch das gleiche Personal gar kein Probleme ist ? KLAR !

Der digitale Euro

https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/der-digital-euro-kommt-und-koennte-das-finanzsystem-umwaelzen/

Wie wir schon festgestellt haben, wäre der nächste Schritt in die totalitäre Zukunft die Abschaffung von Bargeld. Daher ist es keine große Überraschung, wenn nun verkündet wird:“… einen Gang höher zu schalten und das Projekt des digitalen Euro zu starten“, so Präsidentin Christine Lagarde an diesem Mittwoch“.

Am besten ist aber der behauptete angebliche Vorteil: „so wirbt Lagarde, soll auch der Vorteil der Digitalwährung liegen: „Mit unserer Arbeit wollen wir sicherstellen, dass Bürger und Unternehmen auch im digitalen Zeitalter Zugang zur sichersten Form des Geldes, dem Zentralbankgeld, haben.“

Die angeblich sichere Summe auf den digitalen Konten der EZB soll aber, nach bisherigen Angaben, auf 3000€ beschränkt werden. Die französische Regierung ist der hauptsächliche Treiber hinter der schnellen Umsetzung, mit der Begründung nicht von unkontrollierten und die Digitalwährungen von nicht europäischen Ländern angehängt zu werden.

Anscheinend soll auf die Nachverfolgbarkeit via Blockchain aufgrund des Datenschutz Wunsches der Bürger verzichtet werden. Das ist mal eine Aussage, von der man sofort weiß dass es nicht der Grund ist. Wann war jemals der Bürger im Interesse von Entscheidungen der EU und der assoziierten Organe. Ein offensichtlicher Vorteil für die EZB wäre die unauffällige Vermehrung der Gesamtmenge der digitalen Währungseinheiten. Damit wäre die Möglichkeit geschaffen um weiterhin die Bürger still und heimlich weiter zu enteignen. Mit der Etablierung des digitalen Euro wird im Grunde ein zweiter Euro mit anderen Wert parallel etabliert. Eine „Währungsreform“ von Euro analog zu Euro digital aufgrund der inflationären Geldpolitik der EZB zur Finanzierung der Euro Krise und gefolgt von der „Wiederaufbau“ Politik, ist im Grunde nur eine Frage der Zeit.

Interessanterweise ist die Notwendigkeit einer digitalen Geldbörse (Wallet) und die Pläne einer Zusammenführung mit der digitaler Identität, die jedem zustehen soll. Daher passt es zeitlich gut, dass es eine überwältigende Nachfrage und Forderung der Menschen in der EU nach einem digitalen Freiheits Impfpass gab, rein zufällig!

Jeder einzelne wird erneut Vermögenswerte verlieren und die Gründe dafür sind die staatlich gewünschte Entschuldung zu Lasten der Bürger und des Vermögenstransfers an die großen Vermögensinhaber. Dabei werden auch für einige Helfershelfer in der Politik ein paar Silberstücke abfallen. Das Resultat entspricht dann auffallend dem World Economic Forum Credo „Sie werden nichts mehr besitzen und sie werden glücklich sein“. Eigentlich fehlt dahinter nur ein „sonst !“. Welcome brave new world.

https://www.reddit.com/r/NoNewNormal/comments/jig9cn/the_great_reset_youll_own_nothing_by_2030/

Die Schweiz kauft US Jets und EU ärgert sich

Man muss die Schweizer einfach gut finden, wieder hat man dort zum Wohle des Landes entschieden und nicht auf Drohungen der EU gehört. Die Schweiz hat sich für amerikanische Kampfflugzeuge entschieden und nicht für französische oder Flugzeuge von Airbus. Das fanden die Franzosen total gemein und das haben die auch total peinlich öffentlich gemacht. Erstmal ist das amerikanische Kampfflugzeug günstiger und auch noch besser geeignet, was sollten die Schweizer bitte sonst anschaffen. „Unus pro omnibus, omnes pro uno“.

Via : https://www.achgut.com/artikel/schweiz_und_eu_im_luftkampf

Besonders Highlight im Artikel ist die Erkenntnis von der „militärtechnischen Bewertung„ als Kriterium für den Kauf von militärischen Gerät und Ausrüstung, die anscheinend außer durch die Schweiz nicht im Rest von Europa angewendet wird.