Fauci lügt erneut

Fauci ist erneut dabei seine Lügen als Fakt unter das Volk zu bringen. Dieses Mal behauptet er, die nicht geimpften Menschen würden für die SARS-CoV-2 Mutanten verantwortlich sein. Eigentlich sollte man alle „Lügengeschichten“ Erzähler mindestens zur Nachprüfung einbestellen, bei solchen Behauptungen kann man nicht von einem erfolgreichen Studium ausgehen. Natürlich ist immer noch das bewusste Verbreiten von falschen Informationen möglich, allerdings ist das umgangssprachlich eine Lüge. Fauci hat öffentlich die Unwahrheit behauptet zum Thema Gain of Function und der hat Gelder ans Wuhan Institut geschickt.

Die Chinesen sollten Fauci belasten und damit wäre auch die chinesische Aussage zur amerikanischen Ursache geklärt, ggf. hat Fauci mit einzelnen Instituts Mitarbeitern konspiriert und gut ist. Bitte dann auch noch die passenden Daten über Drosten, Wiehler usw. leaken.

Sollte die Agenda hinter der Pandemie nicht erfolgreich sein, werden sich einige Pharisäer nicht mehr so überheblich und selbstherrlich in der Öffentlichkeit sehen lassen. Unter „normalen“ Umständen würden Heuchler und Lügner niemals wieder eine Position mit Verantwortung und Einfluss bekommen und Menschen wie Baerbock hätten wenigstens einen Rest von Scham.