Viren – Varianten und Mutationen

Wie oft wurden mutierte Viren außerhalb von Laboren oder Simulationen nachgewiesen, dessen potentielle Letalität und Übertragbarkeit gleichzeitig potenziert wurde. Eigentlich und zu unser aller Glück sind doch die Attribute negativ konjugiert. Desto ansteckender ein Erreger ist, desto weniger lethal und desto höher die Letalität, desto geringer übertragbar. Zumindest ist das für die meisten natürlichen Viren gültig gewesen. Ich bin aber nicht der Ansprechpartner für Infektionskrankheiten usw. und daher bitte ich das nur als meine persönliche Meinung bzw. Interpretation verstanden zu wissen.

Im Gegensatz zu den „Woken“ bin ich aber der Meinung, dass jeder Kritik äußern darf und nicht nur die ausgewählten „Experten“. Jeder kann seine eigene Erfahrung und ebenfalls seine beruflichen Kenntnisse benutzen um sich Themen zu nähern. Als Informatiker habe ich sicherlich eine andere Herangehensweise als ein Maschinenbauer oder Werkzeugmacher, aber jeder sollte seine Theorie dem Publikum entsprechend erklären können. Wer es nicht kann ist häufig ein Blender.

Ein Werkzeugmacher kann einem „Woken“ Windrad Träumer mit Sicherheit einiges aus der Realität erzählen und braucht dafür nichts mit Windrädern gemacht zu haben. Alleine durch die in der Realität erworbenen Fähigkeiten, kann Wissen auch auf andere Bereiche übertragen werden. Nur die „Erklärung“ für Ideologen ist mindestens schwierig, wenn nicht sogar unmöglich 😉

Wer bereits alles besser weiß, braucht nicht mehr zuzuhören!

Quarantäne vs. Lockdown vs. Hausarrest

Quarantäne bedeutet die Absonderung von „Infektiösen“ Patienten. Zum Schutz von dritten Personen vor einer wahrscheinlichen Infektion durch Kontakt mit einem Infizierten.

Infizierte sind in der Regel auch krank und haben Symptome oder eindeutige standardisierte Laborbefunde.

Lockdown ist im Falle einer Pandemie, wie zahlreiche Studien belegen, nicht geeignet um die Pandemie zu stoppen. Daher ist eine Viruserkrankung kein Lockdown Szenario und kontraproduktiv. Eine lokale Freisetzung von Chemikalien wäre ggf. ein Szenario für einen sinnvollen und lokalen Lockdown.

Gesunde Menschen in ihren Grundrechten einzuschränken und deren freie Bewegung auf Arbeit und Lebensmittel besorgen zu begrenzen, würde am besten als Hausarrest beschrieben werden. Als Begründung eine nicht belegbare Behauptung von angeblichen Selbst-Schutz der Menschen und gleichzeitig deren Schuld an der angeblichen Infektion von „Geimpften“.

Das ist ein Verbrechen und alles fast ohne Kritik von Seiten der Medien, Politik, Justiz und ggf. wichtigen Institutionen mit Einfluss auf das Geschehen.

Zeitgleich ist Afrika ohne Impfung auch ohne SARS-CoV-2 genauso wie Indien mit einer Medikamenten Lösung. Nur die wesentlichen Länder sind wie unter dem alternativlosen Impf-Regime gefangen ohne ein Medikament für die Behandlung von SARS-CoV-2 Patienten. Das ist nicht normal und die Medikamente in zB. Indien sind anscheinend eine sehr effektive Alternative zu Gentherapeutika.

Impfstoff Hersteller unter Rechtfertigungsdruck

Interessanter Artikel aus der Schweiz bei NZZ über die Versprechen der Wirksamkeit der Impfstoffe und der Realität. https://www.nzz.ch/amp/wirtschaft/corona-impfungen-pfizer-biontech-und-moderna-stehen-unter-druck-ld.1641405?mktcid=smsh&mktcval=Twitter&__twitter_impression=true&s=09

„Die Gefahr, dass ein Kind ernsthaft an Covid-19 erkrankt ist, ist sehr gering“

Warum diese Propaganda für die Impfung von Kindern ? Es sind mehr Kinder ertrunken als Opfer durch Covid geworden. Dabei ist jedes Leben das aus dem Kreis der Familie gerissen wird immer eine Tragödie und der Missbrauch und Instrumentalisierung durch Politik und Verantwortliche ist im höchsten Maße verwerflich. Erst wurde behauptet die Großeltern umzubringen und nun sollen Kinder und Jugendliche ohne belastbare Daten mit „bedingt zugelassen“ und teilweise gentechnischen Substanzen behandelt werden für eine potenzielle und theoretische Gefährdung ohne Daten. Kinder und Jugendliche sind nicht im Maße gefährdet um eine Impfung zu rechtfertigen.

Die meisten der an der Delta Mutante Infizierten und Verstorbenen in UK sind bereits 2 mal geimpft gewesen und das sollte gegen eine weitere Impfung sprechen bis vorurteilsfrei und offenen alle Argumente öffentlich gemacht wurden und auch Kritische Stimmen zu Wort gekommen sind. Ansonsten sind Ankündigungen bzw. Befürchtungen seitens Spahn und Weiler in Bezug auf den Herbst, mehr als Grund für den Verdacht der „Manipulation“. Die haben bis heute keinerlei Kohortenstudien vorzuweisen und auch deren Aussagen sind alles andere als wissenschaftlich nachprüfbar.

https://reitschuster.de/post/covid-19-impfstoffe-wir-retten-drei-leben-und-setzen-zwei-aufs-spiel/

Bereits 25 oder 50 € sollen Impfbereitschaft verbessern

25 bis 50 Euro für die Teilnahme an einem Experiment, da werden bestimmt unheimlich viele Menschen zugreifen. In den USA gab es ja auch schon tolle Extras wie Donuts, Kuchen, Joints, … zur Überzeugung.

https://www.n-tv.de/panorama/Joints-und-Donuts-fuer-den-Piks-article22526800.html