We cross this bridge when we get there

„We cross this bridge when we get there“ ist in einem Satz beschrieben warum die Briten den Brexit durchgezogen haben. https://www.achgut.com/artikel/der_abschied_von_der_undeutschen_freiheit

Deutschland hat die zugrundeliegenden Ideen hinter Regeln, Gesetzen und allen Abstufungen vergessen. Es muss auf einen beabsichtigten und erreichbaren Zweck ausgerichtet werden, der nachprüfbar auch durch die Regeln erreicht wird. Zum Schutz und Erleichterung des Zusammenlebens aller und nicht zur Besserstellung einzelner. Niemals nur als Selbstzweck. Für jeden in Deutschland sozialisierten wäre ein Schild „bitte nicht auf den rasen spielen, da wir erst Blumen gepflanzt haben“ wesentlich verständlicher und würde besser akzeptiert werden. Abstrakte Regeln und Gebote zusätzlich von nicht physischen Entitäten bestimmt werden nicht verinnerlicht.

Aleae iactae sunt – Breaking Point

Wenn man ein System zu sehr ausreizt, welches nur auf Ideologie basiert und davon lebt das niemals Kritik zugelassen wird, kann ab einen Zeitpunkt ohne Repression das Schema der Schuldzuweisung nicht mehr aufrechterhalten werden. Notwendige Steigerungen in den Forderungen und Anklagepunkten, aufgrund immer offensichtlich erkennbaren Widersprüchen, müssen zu immer mehr Widerstand durch Betroffene der Inquisition führen. Gruppen statt Individuen zum ausschließlichen Teil der rechtlichen, politischen, ethischen, … Situation zu sehen, führt in eine humanitäre Katastrophe für den Teil der als Feind ausgewählt worden ist. Im Moment ist es der weiße Mann, der bereits auf alle Weiße ausgedehnt wurde. Das haben leider viele Anhängerinnen des wiederaufgelegten Utopie Sozialismus in Gestalt von Progressiven, Wolken, Feminismus, Post-xyz, Öko-, Klimakrise, usw. leider noch nicht bemerkt.

Pervers dass vergangen geglaubte und als verwerflich und als nicht tolerierbar erkannte Diskriminierungsideologien wie Hautfarbe oder Gruppenzugehörigkeit wieder benutzt werden, diesmal nur mit historisch umgekehrten und vereinfachten Gruppen. Die 2000er Jahre waren vielversprechend und messbare Ergebnisse sprachen für weitere Fortschritte bis die Möglichkeit der Monetarisierung eines Opferstatus möglich wurde.

Den aktuellen Weltsozialisten geht es nicht um weniger als die Umwandlung der Gesellschaften bzw. deren System zum Sozialismus in anderer Beschreibung bzw. Namen. Ein geschickter Marketing Schachzug, man benennt die Marke einfach um und behauptet einfach das halt noch nie Sozialismus richtig umgesetzt wurde und das man nun wüsste wie das funktioniert.

Statt sich mit konkreten Lösungen von realen Missständen und Problemen aufzuhalten muss erstmal alles zerstört werden. Nur so kann dann das utopische Ziel erreicht werden, welches diese Menschen gerne hätten aber niemals definieren können. Interessanterweise muss immer auch ein neuer „Mensch“ geschaffen werden um Utopia zu erreichen. Daher haben die Weißen ihr Leben zu ändern und sich einzuschränken um das Klima zu retten.

Aleae iactae sunt?