Kretschmann und die Vergangenheit bei leninistischen- maoistischen Studentengruppen

Man muss sich wirklich fragen ob das irgendwie abzusehen war, wenn jemand nicht mit seiner Vergangenheit gründlich aufräumt und analysiert, glaubt derjenige doch im Grunde wahrscheinlich immer noch daran. Die totalitären Züge wirken wie aus der Mao-Bibel und sind alles andere als demokratisch oder ethisch.

Woher kommt der Zwang immer andere Menschen zu etwas zwingen zu wollen.

Grüne instrumentalisieren die Opfer der Wetterlage

Nicht nur Göring-Ekhardt zeigt was für eine Heuchlerin sie ist, sondern viele andere Menschen ebenfalls. Bei anderen wird immer gefordert und angemahnt, dass man keinesfalls zu bestimmen Ereignissen etwas sagen dürfte, schließlich wäre das missbräuchliche Instrumentalisierung. Selbst hält man sich natürlich nicht daran und benutzt die aktuelle Starkregen Wetterlage mit Überschwemmungen um die vermissten, verletzten und Verstorbenen zu Propaganda. Das ist verlogen, pervers und zumindest zeigt sich das wahre Gesicht der selbsternannten Guten.

Das Klima mag Einfluss haben, schließlich ist auch im asiatischen Raum die Regenzeit, zB. in Bangkok ein Erlebnis mit Wasser bis zum Knie in den Straßen ohne dass das etwas ungewöhnliches wäre. Auf die Idee zu kommen, dass Bodenversiegelung, Bebauung, Begradigungen von Wasserläufen und die Kapazitätsgrenzen von Abwasserkanälen und sicherlich noch mehr Faktoren, wesentlich mehr Einfluss haben, darf man bei Fanatischen Ideologien und Fundamentalisten nicht erwarten. Abgesehen von dem Fakt, dass ab einem Niederschlagswert größer der maximalen Aufnahme und Möglichkeit der Versickerung plus Abwasserkanal, jedes System an seine Auslastung kommt oder diese überschreitet. Daher kann die Betrachtung der historischen Werte und der Geschichte im allgemeinen, zum Leidwesen der Apokalyptiker, das Problem helfen in realistische Beziehungen und Betrachtung zu bringen.

Lanz Laientheater mit Habeck

Lanz gab die öffentliche Bühne für den Versuch durch Habeck, das Desaster der Grünen Kanzlerkandidatin und der Parteireaktion, aus der Wahrnehmung der Zuschauer in ein positives Bild zu verwandeln. Die „Demokratie Abgabe“ für die öffentlich rechtlichen Sender müsste als Parteispende für die Grünen anerkannt werden.

Leseempfehlung: https://reitschuster.de/post/annalena-baerbock-schickt-robert-habeck-vor/

EU Kerosinsteuer für alle, außer Privatflugzeuge – frieren gegen den Klimawandel

Die Mandarine der an kommunistische Regierungen erinnernde EU unter Führung der aus Deutschland weggelobten Frau von der Leyen, beglückt uns Untertanen mit der Verkündung der beschlossenen Einschränkungen und Schikanen zum Zweck der „alternativlosen“ Rettung des Klimas. Leseempfehlung: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/von-der-leyen-setzt-ihr-klimapaket-durch-heizen-autofahren-und-fliegen-werden-teurer/

Dies ist wie bereits oft und auch von vielen anderen Kriterien geschrieben einfach Blödsinn, da das „Klima“ nur durchschnittliche Wetterdaten innerhalb eines definierten Zeitraums in einem bestimmten geographischen Raum ist. Zusätzlich spottet die Hybris der Klima oder etwas kleiner Kontrolle des Wetters, seiner selbst und offenbart die Selbstwahrnehmung und das Weltbild der Apokalyptiker. Wer wirklich glaubt einen essentialen Einfluss auf das Klima oder Wetter zu haben, natürlich ist der Einfluss eines durchschnittlichen europäischen Bürgers gemeint, der sollte vielleicht eine entsprechende Einrichtung der medizinischen Versorgung aufsuchen. Dort kann man bestimmt auch solche Ausprägungen von Größen- oder Gotteswahn behandeln.

Das die Menschheit durchaus über Wetter und Klima verändernde Möglichkeiten verfügt, wird meiner Kenntnis nach nicht angezweifelt, außer von einer kleinen Anzahl von Menschen die zu sehr individuellen Gedankengut neigen und ein anderes Extrem als die Klimaapokalyptiker besetzen. Exemplarisch ist eine Explosion von Kernwaffen genannt, die wahrscheinlich Effekte auf Wetter und Klima haben könnte. Genauso ist ein Vulkanausbruch ein Faktor und der kann nicht beeinflusst werden.

Europäische und weltweite Interessen sind hinter den Erzählungen der „Klimakatastrophe“ und die Ausnahme von Privatflugzeugen von der Kerosinsteuer, zeigt wunderbar wie verlogen die Menschen hinter der Agenda sind und dass es nicht um das Klima geht. Wäre es essenziell, dürfte Deutschland nicht aus der Kernenergie aussteigen, sondern müsste im Gegenteil sogar massiv in aktuelle Reaktoren der neuesten Generation einsteigen und ausbauen. Stattdessen werden immer mehr Ideen aus dem „ständig versagenden Kommunismus“ wiederaufgelegt und perverser Weise sogar als „modern“ etikettiert. Hier sei an die Grüne Politikerin erinnert, die von „Angebotsbasierender Energie“ als tolle neue Möglichkeit sprach und die 24/7 Versorgung als rückständig bezeichnete. Solange die Realität nicht bei der Bevölkerung zu spüren ist, habe ich den Eindruck dass die Menschen wirklich glauben, dass der Strom aus der Steckdose kommt und es doch nicht so schlimm ist.

Wenn man sich die Truppe von Funktionären in Brüssel genau ansehen würde, sollte man kurz an die bisherigen Leistungen der EU denken und wird nicht zu nennenswerten Ergebnissen kommen. Weder sind dort Experten in Sachfragen noch dem Bürgerinteressen verpflichtete Politiker und Bürokraten aktiv, sondern die meisten sind im Heimatland „entbehrliche“ Volksvertreter, um eine möglichst neutrale Formulierung zu benutzen. Würden Sie von solchen Gestalten ein gebrauchtes Auto kaufen ? Ich denke ein paar andere Angebote einzuholen wäre die bessere Variante. Nichtmal die Vereinheitlichung bzw. Standardisierung der Sommerzeit ist der Comedy Truppe gelungen und nun sollen wir glauben, dass die Rettung des Weltklimas durch das gleiche Personal gar kein Probleme ist ? KLAR !