Baerbock in Russland

Früher wäre bereits weniger, bereits ein Anlass für Krieg gewesen. Die Dame hat es trotz massiver Hochstapelei und wiederholter Zurschaustellung von Inkompetenz in die Position der deutschen Außenministerin gebracht.

Das ganze ist nicht schön und peinlich für die Verantwortlichen Politiker und eine Zumutung für jeden Steuerzahler. Wie muss man sich als Politiker eines Landes fühlen, der sich mit Baerbock sachlich auseinandersetzen muss.

Abgesehen von der moralischen Überheblichkeit ist nichts substanzielles zu erwarten. Die Russen haben Politiker von Weltniveau und nicht solche Schülersprecherinnen wie die Frau Baerbock. Heute habe ich kurz Baerbock irgendetwas erzählen gesehen und die Frau erzählt ernsthaft was sie sich persönlich vorstellt und das mehrfach.

Klima natürlich auch das Thema von Frau Baerbock, warum weiß ich nicht. Russland hat schon diplomatische Größe bewiesen indem sie die Frau Baerbock zum Gespräch treffen. Ohne Hybris geht es natürlich nicht und Baerbock meint mal eben in der Frage Ukraine zu vermitteln.

Russland könnte natürlich Nordstream 2 für den kleinsten Kompromiss verlangen. Baerbock ist so sehr von sich selbst eingenommen und überzeugt, dass die vielleicht sogar gegen ihre WEF Vorgaben handeln könnte. Ob aus Hybris oder aufgrund der überragenden russischen Diplomaten ist noch offen.

Jeder Versuch auf Augenhöhe zu verhandeln ist aufgrund des Zustands der Politik und der verursachten Probleme in Deutschland zur Zeit unmöglich. Daher ist auch jede Drohung sinnlos und kontraproduktiv.

Immerhin ist Heiko Mass nicht mehr der am wenigsten überzeugende Außenminister Deutschlands.

Willkür 2G

Mit welcher Begründung, soll das Verbot für „Gesunde“ Menschen am alltäglichen Leben teilzunehmen und sich frei zu bewegen, durch die Politik gerechtfertigt werden?

Es ist eine Nötigung um die Menschen zu brechen und zu einer Injektion mit Gentechnik zu bringen.

Entweder sind Tests eine Möglichkeit der Diagnose und der Infektionskontrolle oder nicht. Wenn man das Testen nicht einmal mehr nutzen kann um auf den Weihnachtsmarkt zu dürfen, kann man noch weniger irgendwelche anderen Entscheidungen auf den Testungen und deren Ergebnissen begründen.

Daher muss die Nötigung gegenüber den „Gesunden“ sofort aufhören und die Tests weiterhin als Alternative Gültigkeit haben oder die verpflichtende Testung von Schulkindern wäre neu zu betrachten.

Wenn die Politik meint, es reicht nicht zum Bratwurstessen und die Infektionsgefahr ist trotz Testung nicht hinzunehmen, dann sind die Testungen nutzlos und die Kinder Pflichttestung mit unwirksamen Tests ist prinzipiell wie eine Anordnung wiederholter Körperverletzung an Schutzbefohlenen zu werten. Von den psychischen Problemen noch nicht einmal angefangen zu schreiben.

Baerbock – Hochwasser und die Klimakrise

Hat die Frau wirklich in einem Interview gesagt, die Grünen wollen sich im Zusammenhang mit der Klimarettung um den Schutz vor Hochwasser kümmern. Das ist ziemlich dreist und verwerflich bei der hohen Anzahl an Hochwasser Opfern. Die Grünen sind mit verantwortlich für die unterlassenen Schutzmaßnahmen, besonders in den Bundesländern mit direkt zuständigen Ministerien unter Grüner Führung.

Die Grünen haben einige Probleme verschärft und zusätzlich auch komplett neu geschaffen. Rückkehr der Natur ist bei den Grünen nicht gleichzeitig mit Errungenschaften und Fortschritten der Menschen zu verstehen. Windmühlen haben früher auch nur bei Wind gemahlen und Abwasserkanäle und andere Dinge gab es auch nicht.

Jetzt verstehe ich was die Grünen wollen und plötzlich sind deren Forderungen und Handlungen auch verständlich. Psychopathen haben übrigens auch ein in sich verständliches System, dennoch ist es nicht „real“.

Politiker und Aussagen Halbwertszeit

Nach den Skandalen und Halbwahrheiten rund um die Pandemie in Deutschland, ist zumindest sicher dass man den Politikern nicht mehr vertrauen kann. Die massiven Angriffe auf grundgesetzlich garantierte Rechte und die totalitären Verhaltensweisen sind nicht zu erwarten gewesen. Umso wichtiger ist es die kommende Wahl zu nutzen und Politiker wie Söder und alle anderen Machtbesessen aus der Verantwortung zu wählen. Alleine die Anmaßung, nach allen bereits ans Licht gekommen Unwahrheiten, von Impfpflicht bzw. Rückerlangung aller Rechte nur bei Impfung zu postulieren, zeugt von enormer Überheblichkeit und fehlender Demut dem Souverän gegenüber. Niemand alleine darf in einer Demokratie solche Entscheidungen treffen, daher müssen die Verantwortlichen die Haftung übernehmen und die Entscheidungskriterien offenlegen. Ansonsten wäre das alles Willkür und das ist auch bei einem Ministerpräsidenten nicht legal.