Deutsche Welle warnt – europäische Politiker versuchten, die Energiekrise zu „instrumentalisieren“

Unbedingt den Artikel bei Tichy‘s Einblick lesen. Genau so ein Szenario war absehbar. Sobald die grüne Ponyhof Utopie an der bösen Realität zerbricht, sind immer alle anderen schuld. Unzählige echte Experten und Menschen aus anderen Naturwissenschaften und aus der Realität haben immer wieder auf die Phantasie der Grünen Wackelstrom Ideologie hingewiesen und wurden als „Rassisten“, „klimaleugner“ und schlimmer verfolgt.

Die Ursachen der Energiekrise

Lesenswert – Die 97% Einigkeit unter Wissenschaftlern, die es nie gegeben hat

Die Geschichte der angeblichen Übereinstimmung der Wissenschaft hat einen simplen Hintergrund. Die „kreative“ oder „dekolonisierte“ Anwendung oder besser nicht Anwendung von Mathematik. Das ist alles sehr nah an dem Begriff „Betrug“ und wie bereits bei den anderen öffentlich bekannt geworden Betrügereien, ist das die Grundlage für die massivsten Eingriffe in die bürgerlichen Rechte.

https://markus-fiedler.de/2020/01/02/die-97-einigkeit-unter-wissenschaftlern-die-es-nie-gegeben-hat/

Klima Kasperltheater

Egal was man für eine Meinung hat, selbst die komplette Einstellung aller deutschen CO2 Emissionen, wird nichts ändern !

Absolut gar nichts, daher wird es Zeit für die besorgten Kinder und Kind gebliebenen sich an die übrigen Emittenten zu wenden. Ich prognostiziere wenig bis noch weniger Erfolg und Verständnis für die Klima Apokalypse Forderungen.

Egal was wir unternehmen, es wird auch bei komplett Null sofort durch andere ausgeglichen.

Vom Unsinn der CO2 Berechnung einmal abgesehen. Oder wie wird es verrechnet, wenn in einem Industrieland ein Produkt hergestellt wird, das dann exportiert wird. Deutschland wird dabei die gesamte CO2 Menge berechnet und daher stehen wir zusätzlich noch viel schlechter da. Das ganze ist ein ziemlicher Bauernfang mit wenigen Nutznießern.

Angstmacherei ist eine verwerfliche Methode um Menschen manipulieren zu können. Wobei die CO2 Abgabe in Deutschland dieses Jahr direkt zu niedrigen Temperaturen geführt hat.

Klima Sekte

Durch den Artikel von Hadmut Danisch habe ich mir das erwähnte Klima Sekten Opfer auf seiner Instagram Seite angesehen. Wirklich Hadmut, wo war sie Trigger Warnung vor dem selbstgefälligen Kind und seiner virtuellen Show der Emotionen und Betroffenheit.

Klima-Klaps: Das rotzende Elend

Wenn man sich vorstellt, dass diese Art von Menschen von sich so überzeugt ist, um die Ideologie auch noch selbst zu glauben und zu leben, soweit bis man sogar emotional eskaliert, weil man in der selbstverstärkenden Angstspirale gefangen ist, dann bekommt man seine Zweifel an der Überlebenschance dieser Menschen.

Entweder gibt es bald Programme für diese Klima Sekten Opfer oder wesentlich mehr Plätze in psychiatrischen Kliniken. Die sind doch eine Gefahr für sich selbst und auch für alle anderen Menschen. Das sieht man bereits an den grundsätzlichen Problemen der grünen Spinnerei. Probleme sind fast schon zwangsläufig zu erwarten, zumindest fällt mir nicht ein einziges Problem ein, das die Grünen nachprüfbar, dauerhaft und zufriedenstellend gelöst hätten. Ergänzend muss man auch noch schreiben, dass es nicht selbst verursacht sein sollte.

Solche Kind gebliebenen Menschen sind dann vorne dabei um nichts weniger als einen „Systemwechsel“ zu fordern. Was dahinter steckt und wer sich um die entsprechende Indoktrination gekümmert hat, interessiert anscheinend auch keinen. Das ist die gleiche Ideologie, schon unzählige Male gescheitert und daran ändert sich auch nichts durch den Zusatz von Klima, Umwelt oder sonstigen Buzz Words, bekannt als Kommunismus nicht mehr und nicht weniger.

Irgendwelche Räte sollen entscheiden was für „das Volk“ im Wohle des „Klimas“ richtig ist und wie sich alle zu verhalten haben. Ich verstehe nur nicht, warum keiner von den jungen Menschen merkt, welche Übereinstimmungen und Gemeinsamkeiten es mit historischen Ideologien gibt.

Totalitäres Gedankengut ist immer eine Gefahr für die Bevölkerung und zwar die gesamte Bevölkerung. Nur weil man zB. zu Beginn auf der „richtigen“ Seite stand und mit gegen den „Feind“ agieren konnte, heißt nicht dass man sicher ist vor der „richtigen“ Seite. Die Situation kann sich schnell auch gegen die Mitläufer drehen.

Kant hatte dazu die Lösung formuliert, nur Dinge verlangen und fordern, wenn man sich selbst auch danach richtet als wäre es allgemein gültiges Recht und Gesetz.

Wieviele junge Menschen sind eigentlich in einem ähnlichen Zustand wie die junge Dame und gibt es bereits eine eigene ICD10 Kategorie dafür. Dafür brauchen wir eine Behandlung und Medikamente.

Latif instrumentalisiert im SAT1 Morgenmagazin das Unwetter

Latif darf erneut seine auf Modellen basierende Angstmacherei der Klimakatastrophe verbreiten.

Natürlich darf Latif nicht fehlen, der hat im Morgenmagazin bei SAT1, die Bühne für seine Erzählung der mutmaßlichen Klimakatastrophe bekommen. Dafür ist es ihm auch nicht pervers genug die aktuelle Situation mit Verstorbenen und vielen Vermissten zu missbrauchen und zu fragen. Da wird behauptet was gerade passt. Statt die Situation sachlich zu betrachten, erzählt er von der Situation in den 1990, angeblichen Waldsterben 2.0, Dürren und das er und das IPC genau davor schon seit Jahrzehnten warnen. Der lügt so dreist, dass man nicht mal hinsehen muss um es zu erkennen. Wenn man das Interview sieht erkennt man an seiner Körpersprache die „konstruierte“ Realität und Schlussfolgerung von Latif.

Die Truppe hat nichts vorhergesehen und kein Modell funktioniert bis heute zur Vorhersage. Das ist die gleiche Situation wie bei der Modellierung in der Pandemie, ebenfalls eher raten und schätzen, als wirklich reale Daten. Das ist auch nicht zu erwarten, wenn man nicht alle Faktoren kennt oder nicht einbezogen hat.

Ich finde es so unglaublich dreist, dass die Nutznießer der Klimaagenda jede Situation instrumentalisieren und sich selbst dabei auch noch widersprechen. Bisher haben die sich alle 10-25 Jahre in der behaupteten Warnung widersprochen und sind jetzt zu dem „Klima“ allgemein übergegangen. Schließlich wurden die Widersprüche zu offensichtlich und aktuell kann es auch zu kalt werden. Trotzdem ist es generell Klimawandel und der hat ganz schlimm zu sein. Aber mit ganz viel Milliarden oder mehr Euro kann man das Klima retten. Das ist so dumm und dreist und es gibt unzählige Dinge die Akteure und Ziele entlarven.

Die gesamte Erzählung basiert auf der schlichten Behauptung von Erwärmung durch CO2 . Allerdings nur das anthropogen „mehr“ emittierte seit 1800 und irgendwann. Jeder Vulkanausbruch ist kein Problem und hat überhaupt keinen Einfluss. Klar, macht auch total Sinn.

Die gesamte Erzählung ist eine politisch motivierte und dient der UN und anderen Akteuren um Ziele wie Agenda 2030 usw. und natürlich finanzielle Motive durchsetzen. Ansonsten würde man Deiche bauen wo angebliche der Meeresspiegel gefährlich steigen soll. Bestes Beispiel für die Heuchelei ist die von der EU und der Leyen Truppe die Klimasteuer auf Kerosin und die Befreiung von Privatflugzeugen.

Die Liste wird immer umfangreicher und die Agenda immer offensichtlicher.

Natürlich ist Heise auch wieder dabei. Erfreulich sind dann sachliche und kritische Kommentare mit Fakten wie diese:

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Die-Klimakrise-klopft-an-die-Tuer/wie-auch-schon-1804-und-1910/posting-39272595/show/
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Die-Klimakrise-klopft-an-die-Tuer/Dann-klopft-die-Klimakrise-seit-500-Jahren-an-der-Tuer/posting-39272698/show/