Warum die Kinderrechte als Grundrecht eine Falle sind

Genau wie befürchtet, ist die angebliche Sorge um die Kinder nichts weiter als eine Falle. Die Grünen sind eine gefährliche und Demokratie gefährdende Partei. In einem Schriftstück der „Leopoldina“ (angebliche Wissenschaftler agieren als Regierungssprecher) wird explizit der vermeintliche Schutz der Kinder in Impffragen beschrieben.

Sollten die Eltern nicht so wollen wie der Staat ist es nicht mehr weit bis die Kinder weggenommen werden. Alles natürlich zum Schutz der Kinder – „..dass der gesellschaftliche Impfschutz ein Kollektivgut ist.“.

Sind die jetzt alle durchgedreht ?!

Schon wieder die Leopoldina

Das hatten wir doch schon, von der gleichen Leopoldina Truppe. Impfstatus und Beatmungsgeräte bzw. damit Intensivplatz zu verbinden ist nichts anderes als eine weitere angekündigte Nötigung um die Menschen zum impfen zu bekommen.

Die Anzahl von Personen und die Häufigkeit der „Nötigungen“, „Angstmacherei“ usw. ist anscheinend wieder bei der Leopoldina angekommen. Findet sich niemand anders mehr, als die immer gleichen Propheten und der Lauterbach natürlich, um das Level an Panikmache hoch zu halten.

Langsam wird es auch kritisch mit der Begründung, schließlich haben einige Länder erfolgreich alle Maßnahmen eingestellt und da ist nix mit Delta !

Bis September und damit nach den Wahlen, müssen wir in Deutschland nicht erwarten, dass die Verantwortlichen zu einer anderen Erkenntnis der Situation kommen können. Sollte sich die politische Reaktion, aufgrund neuer Informationen oder bisher nicht öffentlich gemachter Informationen, als falsch oder schlimmeres herausstellen, könnten einige Politiker ihre sicher geglaubten Mandate verlieren.

Backup Bild zur Sicherheit vom verlinkten Twitter Artikel