Lindner (FDP) hätte besser geschwiegen

https://twitter.com/ZeitW/status/1417818665009963015

Backup Bild zur Sicherheit

Wobei man über alles sprechen kann und auch sollte, allerdings gibt es Themen die sich besser eignen und dann auch ungeeignete. Die dritte Kategorie ist sowas wie von Lindner, noch nicht einmal mehr falsch. Falsch ist es zu behaupten, Tomaten sind ein Gemüse.

Sicherlich könnte man auch Waldbrände löschen durch den Einsatz von genug Geld. Man müsste nur genug und gleichzeitig alles über dem Brand abwerfen um den Flammen den Sauerstoff zu entziehen. Das war Ironie, liebe Kinder. Also nicht ausprobieren !

Lindner und Spahn

Ob die Vermietung von Spahn an Lindner einen Einfluss hatte auf den kuscheligen Auftritt bei Anne Will oder die beiden zufällig nur einer Meinung waren, das kann man nur vermuten. Interessante Konstellationen sind es trotzdem. Wer nicht alles mit anderen nach der Politik zusammen gemeinsame Interessen teilt.

Testpflicht und Lindner zum digitalen Impfpass

Die Sat.1 Nachrichten berichten gerade von einer Testpflicht in Bremen für alle Menschen die nicht im Home Office arbeiten. Es wird nicht bei Bremen bleiben. Lindner von der FDP, schwadroniert von einer viel zu späten Verfügbarkeit des digitalen Impfpasses, damit ist die FDP erneut und für mein Verständnis von Liberalismus weit entfernt. Der digitale Impfpass wurde schon vor der Pandemie in den Plänen der EU aufgenommen und Lindner zeigt hier, dass er keine Ahnung davon hatte und jetzt trotzdem PR macht. Indem er das zeitlich als Thema präsentiert wird gleichzeitig transportiert, dass die Thematik des digitalen Impfpasses eine erwünschte und gewollte Möglichkeit ist und die Bevölkerung auf dieses tolle Tool noch nicht haben kann. Verankerung von der Aussage: „so, den tollen Impfpass brauchen wir und dann ist alles gut“.

Wohnt Herr Lindner noch zur Miete in einer Wohnung von Herrn Spahn.