80% in Bremen geimpft und in Berlin jeder fünfte nicht – Tagesspiegel Prozentrechnung ungenügend

Am Artikel scheinen 3 Damen zusammen geschrieben zu haben und trotzdem reichte es nicht mehr für einfache Prozentrechnung. 3 „Journalistinnen“ haben das so für richtig gehalten und anscheinend gibt es auch keinen Lektor oder weitere Redakteure mehr beim Tagesspiegel die noch etwas hätten retten können.

Es ist keine Entschuldigung, dass auch Spahn einen ähnlichen Quatsch erzählt hat. Sinngemäß sprach er von „diese Woche bereits jeden vierten und bald sogar jeden fünften“.

Sowas ist nicht mehr lustig und ich habe keinen Bedarf an Personen mit keinerlei Mathematik Verständnis in verantwortungsvollen Positionen wie Bundesministerien. Was soll man über deren Entscheidungen denken und solche Masken Bestellungen Desaster erklären sich plötzlich ohne das persönliche Bereicherung notwendig wäre.

Bei komplexeren Themen darf man noch weniger erwarten. So wird auch klar, warum die jeden Mist für die Wahrheit halten. Ohne elementare Mathematikkenntnisse werden die Daten nicht verstanden und auch nicht nachprüfbar. Die müssen halt glauben was die erzählt bekommen.

Wie soll man eine immer weiter verbreitete Unkenntnis der Mathematik und somit aller Naturwissenschaften wieder hinbekommen. Die Situation an den Schulen scheint noch schlimmer als befürchtet und selbst der Freitag mit ausschließlich Mathematik statt hüpfen, wäre vermutlich nicht ansatzweise ausreichend.

Wir haben immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene ohne Kenntnis von Naturwissenschaften und dafür umso mehr Glauben und Gefühl trotzdem alles besser zu wissen. Da wird die religiöse 1,5 grad Klima Ikone wie selbstverständlich geglaubt und ohne Rücksicht auf die Realität geradezu bis zur Selbstvernichtung allen anderen aufgezwungen.

Sämtliche Widersprüche und Kritik geht an denen vorbei und ist vergeblich, ohne Möglichkeit die Kritik an Beispielen und Näherungen zu überprüfen, da man das einfach nicht beherrscht und versteht.

Man kann denen im Grunde alles verkaufen. Das ist wirklich besorgniserregend und auch die Wirksamkeit der Gentherapeutika und die Unterschiede zwischen absoluter und relativer Wirksamkeit müsste ein Buch mit sieben Siegeln bleiben. Gefährlich ist deren Sendungsbewusstsein und Eigenwahrnehmung. Sich selbst als das Gute und im Besitz der Wahrheit zu glauben, führt dann zu Szenarien wie der Spaltung der Bevölkerung und die Hetze gegen „Gesunde“.

Normalerweise müsste man die Zeitung dicht machen. Mit solchen Peinlichkeiten wäre man vor 10 Jahren niemals mehr als ernstzunehmende Zeitung wahrgenommen worden.

Via: https://www.danisch.de/blog/2021/11/15/drei-journalistinnen-und-die-mathematik-was-berlin-von-bremen-lernen-kann/

FDP Kindergarten will nicht neben der AFD sitzen

Das ist ein wichtiges Thema für die FDP in diesen Zeiten, es gibt zahlreiche echte Probleme in diesem Land. Solche Belanglosigkeiten sind peinlich, kleingeistig und der Aufgabe des Parlaments unwürdig.

Auch wenn man die Menschen der AFD nicht persönlich mag, sind diese dennoch demokratisch gewählte Abgeordnete. Daher präsentiert sich die FDP nicht mehr als liberale Partei alter Schule, sondern zeigt bedenkliche Tendenzen in Bezug auf die Akzeptanz bei den Ergebnissen demokratischer Wahlen. Zumindest wenn das nicht nach der eigenen Vorstellung gelaufen ist. Die CDU hat aber schon gesagt nicht gedenkt sich umzusetzen.

Einfach einen Erwachsenen auslösen lassen und die Kinder entsprechend platzieren um Ruhe zu bekommen. Was ein Zirkus.

Profis verhalten sich anders und würden sich auch mit hoher Wahrscheinlichkeit niemals bei Peinlichkeiten wie dem „Sitzplatz-Gate“ beteiligen.

Phönix – Hassmails, Quoten, Männerklüngel – alles ganz doll schlimm für die unterdrückten Frauen in Deutschland

Das ist wirklich mal eine komplett voreingenommene Sendung mit dem Ziel die ganz schlimm beleidigten Damen wie Künast, Roth, Neubauer und die eine linke Politikerin. Die nicht dem FDP Politiker die Blumen vor die Füße geworfen hat.

Alles ganz schlimme Anfeindungen und die sind auch verantwortlich für die fehlenden Frauen. Die Damen trauen sich nicht wegen der „Hasspostings“. Am besten ist die Behauptung alles irgendwie „Rechte“ und auch die AfD mit einem angeblichen Problem mit „Frauen“ allgemein. Antifeminismus durch die AFD wird einfach mal so behauptet. Und dann als Beispiel mit dem Ordnungsgeld von Roth wegen dem generischen Maskulinum „Frau Präsident“.

Was meinen die eigentlich was sich die Männer anhören müssen. Auf die Idee, dass vielleicht das eigene Verhalten mit zu den extremen Äußerungen beigetragen haben könnte, kommen die natürlich nicht.

Das Parlament soll die Bevölkerung repräsentieren, behaupten die frech und daher müssen angeblich auch 50% Frauen Abgeordnete sein. Ansonsten ist das nicht demokratisch. Spinnen die jetzt komplett.

Mimimi, die Kommunalpolitik ist immer noch Männersache. Irgendeine Dame erzählt dann wie gemein es war Ihre Kinder immer fahren zu müssen.

Ganz im Ernst, klärt das in eurer Familie und hört auf irgendwelche „Mächte“ für eure Probleme verantwortlich zu machen. Die Frauen hatten niemals vorher die ganzen Möglichkeiten wie heutzutage. Teilweise werden die Damen einfach per Express Aufzug in Posten gehievt für die Männer jahrelang Wahlplakate kleben mussten.

Die arme Frau mit Kindern fragt ernsthaft wie man die Wähler zur Wahl von Frauen bringt.

Überraschung, einfach mal mit Leistungen glänzen und nicht aufgrund der Vagina Quoten fordern. Jede Frau die Ihren eigenen Weg gemacht hat, wie auch immer der aussieht, wird durch das „andauernde Opfer“ Geschichtenerzählern der „Feministen und Quotendamen“, die eigenen Leistungen abgewertet.

Und jetzt kam es endlich, der Repräsentanz Begriff und immer noch ist eine Quote egal wie sie aussehen soll, der Weg zur Verschlechterung. Bereits Verständnis für den Grund ihrer Abgeordneten Position bringen die nicht zustande. Die sollen nicht nur eine Gruppe repräsentieren, sondern die Mensch die ihnen die Stimme gegeben haben.

Wann haben Männer nur für Männer regiert ? Die Roth will natürlich die Parität und die zwangsweise Quote. Wer möchte und meint als Nicht Frau ausreichend durch die Damen vertreten zu werden in den ureigensten Themen.

Die spezifische Logik von besonders „Linken bzw. woken“ Frauen hat auch Danisch beschrieben: https://www.danisch.de/blog/2021/10/18/logik-dialektik-und-die-reichweite-des-denkens/

Was soll man dazu schreiben, dass ist nicht einmal mehr falsch oder bloß dumm. Das ist eine eigene Katastrophe und Kategorie von Logik Verachtung. Im Grunde kommt die Frau zur Schlussfolgerung, dass überprüfbare und allgemein geforderte Kriterien für die Auswahl von Bewerbern nur aus Misogynen, rassistischen und behindertenfeindlichen Gründen gefordert wird. Das dann die von der Frau vorgesehenen Frauen (Misogynen) die Gruppenmitglieder mit vermutlich anderer Herkunft als Deutschland (wegen rassistisch) und dann ggf. auch noch behinderte, nicht Quoten mäßig bedacht werden, kann nur „Böse“ Gründe haben.

Interessant ist Ihre Auswahl von Benachteiligten Menschen. Frauen, Menschen ohne deutsche Staatsbürgerschaft und Behinderte.

Ich bin dafür, dass wir die Quoten ausprobieren und diejenigen die das haben wollten können dann zum Quoten Chirurgen und mit dem Quotenpiloten fliegen.

„Hungerstreikende“ bekommen Aufmerksamkeit von Pro 7

Warum bekommen die „Klima-Apokalyptiker“ Erpresser eigentlich überhaupt Aufmerksamkeit. Alleine die Vermessenheit Forderungen zu stellen und mit der Verweigerung von Essen zu drohen, von woher kennt man solche Aktionen ? Richtig, aus dem Kinderkarten.

Dann ist ab heute verschärfter Hungerstreik und der 300ml Fruchtsaft wird morgens auch noch weggelassen. Der sollte laut Moderatorin zum Schutz des „Gehirns“ des Hungerstreikenden helfen. Ich habe mich wirklich köstlich amüsiert und die „Leidensgeschichte“ des Aktivisten ist echt ganz doll schlimm. Einer musste sogar schon aufgeben und eine Frau hat Kreislaufprobleme gehabt. Sogar eine Ärztin wurde interviewt und sprach vom schlimmsten Fall der eintreten kann, wenn man nicht auf deren Forderungen eingeht.

Wollt ihr uns eigentlich verarschen, mit solchen total schlechten Performances aus der Unterstufen Theater AG ? Erstens wird ein Hungerstreik echt zu lang, wenn ihr euch Fruchtsäfte reinzieht und dann solltet ihr euch eine Ausstiegsoption offenhalten. Ansonsten ist man für alle und für immer, das eingeschnappte Kleinkind mit der peinlichen Geschichte mit der Politiker Erpressung !

Ehrlich gesagt, jeder Erwachsene und besonders jeder Politiker der sich zu denen begibt, hat sich für jede weitere öffentliche Verantwortung disqualifiziert. Erstens gibt man nicht Erpressung von Terroristen nach und dann schickt man die Feuerwehr wenn es brennt. Dann kommt man nicht selbst. Schickt da mal einen Amtsarzt hin und überprüft deren geistige Verfassung.

Außerdem ist es wieder eine „linke“ Veranstaltung mit der Erlaubnis oder Duldung vor dem Reichstag. Das wirkt langsam nicht nur parteiisch und selektiv, sondern auch anhand der Aktionen nachzählbar. Also entweder ist es nicht erlaubt, dann aber bitte auch für alle !

Spahn – „Wir impfen Deutschland zurück,…“

Ist die Situation wirklich schon so schlimm, dass es solcher Sprüche bedarf. Man bekommt langsam fast etwas Mitleid. Nein, das ist geliefert wie bestellt.

„wir impfen Deutschland zurück in die Freiheit, in die Normalität, in die Sicherheit…“ Spahn.