Österreich hat es auch schwer – 26jährige Politikerin Claudia Plakolm wird Staatssekretärin im Bundeskanzleramt

Bei einem Salär von 16.610€ kann man schon mal die Impfung für bestimmte Berufsgruppen fordern, wie die Dame direkt macht. Untermalt von einem mimimi Text, mit der Aussage wie schwer es doch die Jungen Menschen gehabt haben und anscheinend zählt sie sich auch noch dazu.

Die Dame mit der Kritik hat meiner Meinung nach, die Situation schon richtig beschrieben und die Personalien in Österreich und Deutschland sind wirklich nicht darstellbar und peinlich.

Ich würde gerne in China nach der Baerbock heuchlerisch Größenwahnsinnigen und alles andere als akzeptablen, überheblichen und peinlichen Ansprache mit behaupteten Frechheiten und Drohungen gegenüber China. Die Reaktion der chinesischen Regierung ist ein super Lehrstück für die überheblichen Grünen.

Nicht nur der Umgang mit Freunden ist unmöglich und unverschämt, sondern auch die Möglichkeit der ernsten Beleidigung und der Reaktion von China darauf, riskiert die „aus dem Völkerrecht“ kommende Dame ohne andere bekannte Leistungen und Fähigkeiten.

Noch nicht im Amt und schon verstimmt die Frau einen unseren wichtigsten internationalen Partner. Das Handelsvolumen ist enorm wichtig und umfangreich, aber das ist im Grünen Ponyhof nicht elementar. Ich wünsche mir, dass China mal zeigt wie diplomatisch auf Weltniveau gespielt wird und die Baerbock unter dem Tisch sitzt und heulen muss. Solche überheblichen Pharisäer haben sich selbst in die Situation gebracht.

Frau sein ist ja mittlerweile auch das einzige Kriterium für eine Position mit der entsprechenden Entlohnung, alles aus der angeblichen Repräsentationsgleichheit der 50% Frauen in der Bevölkerung. Die kann natürlich nur durch eine bzw. ganz viele Frauen in politischen Ämtern dargestellt werden und da sind die Frauenanteile von weiblichen Parteimitgliedern oder gewählten weiblichen Abgeordneten nicht weiter wichtig. Die Situation wird und kann nicht zu einer bestmöglichen Politik für alle Bürger führen.

Die Damen sind auffällig häufig nur noch als selbstverständliche Feministische Frontfrau aktiv und die werden sich nicht im Traum um die Anliegen von Jungen und Männern interessieren oder kümmern.

Ich lasse mich gerne überraschen und dann werde ich das auch schreiben ! Nur bisher war es nicht so wichtig für die feministischen Politikerinnen und selbsterklärten stolzen Quotenfrauen.

Und besonders politisch oder gesellschaftlich herausragend handeln die in der Regel auch nicht:

Backup Bild zur Sicherheit

Grüner Ponyhof – was darf Satire

Wenn der durchschnittliche Grüne auffordert „auf die Wissenschaft“ zu hören, dann ist das doch Satire!?! Ernsthaft die meinen immer nur „die Wissenschaft“, wenn die Aussagen zur eigenen Ideologie passen. Wissenschaft ist nicht an irgendwelchen Konsens interessiert oder orientiert und gerade bei angeblichen übereinstimmenden Mehrheiten unter den „Wissenschaftlern“ von fast 100%, sollte die Alarmanlage losgehen.

Was darf Satire

Das ist doch Realsatire und Comedy Gold. Solche Lobpreisungen sind wirklich extrem peinlich und sagen einiges über den Verfasser. Im Falle einer echten Bedrohung und dann nur die Klima Jünger als Problemlöser, wer glaubt solche Märchen vom Klima Onkel. Bis die Klima Sekte in Deutschland nicht anfängt und neuste Reaktoren fordert, braucht man sich keine ernsthaften Sorgen um das Klima machen.

Komisch dass Vulkan Emissionen keinerlei Erwähnung finden. Die Emissionen könnten wirklich die Temperaturen beeinflussen und das kann man sogar überprüfen.

Wer soll die Vulkanaktivität durch Verzicht auf CO2 oder konkret durch Einstellung aller Lebensfunktionen ausgleichen?!

Fangt doch einfach an und lebt nach euren Forderungen, dann könnte man das ernst nehmen. Forderungen an andere stellen ohne „Skin in the game“ ist Heuchelei. Niemals in der Geschichte gab es eine Apokalyptische Bedrohung die nur durch genügend finanzielle Mittel aufgehalten werden konnte. Das dabei natürlich Personen an jeder angeblichen CO2 Transaktion mitverdienen, alles Reiner Zufall. Betrug ist vermutlich ein wenig treffender und Videos mit Eisbären ändern nichts an den Lügengeschichten und der Angstmacherei. Unzählige Menschen werden mit Panikmache indoktriniert und psychisch krank gemacht um sich schlicht zu bereichern.

Angefangen bei der Hybris das Klima verändern zu wollen und die optimale Temperatur der gesamten Welt zu kennen sind die Klima Geschichten auf Methoden wie Diffamierung, Kritik Abwehr, Dogmatismus und Emotionaler Eskalation der Jünger abgewiesen.

https://twitter.com/rahmstorf/status/1455584598658887681