Coronavirus press conference

https://twitter.com/InProportion2/status/1419220376341655552

Super treffende Ironie.

„An diesem Punkt würde ich mich sicherer fühlen, wenn das Corona Virus eine Pressekonferenz abhalten würde und erzählt wie es uns alle vor der Regierung rettet !“

Aiwanger gegen Impfzwang

Ich stimme Herrn Aiwanger in dem Punkt komplett zu, die Entscheidung für die Impfung gegen „SARS-CoV-2“ hat eine Individuelle Entscheidung zu bleiben und niemanden dürfen Nachteile entstehen aufgrund der persönlichen Entscheidung. Entweder sind die geimpften geschützt, dann brauchen die anderen nicht genötigt werden oder die sind nicht geschützt. Dann würde es bedeuten, dass die Impfstoffe nicht wirken und somit ebenfalls weitere Impfungen sinnlos wären. Außerdem sind alle genesen Personen gemäß der hunderte von Jahren entsprechenden medizinischen Erkenntnisse und auch aufgrund aktueller Studienlage gegen die Erreger immun, dank der T-Zellen Immunität. Das ganze nicht nur bei Erkrankungen die nur 6 Wochen (oder was die Regierung gerade meint) zurückliegen, wie uns immer wieder erzählt werden soll. Mit der Grundlage wäre auch eine Impfung nicht länger wirksam und das gesamte Konzept absurd und fraglich.

Anscheinend wissen viele Menschen auch heute nicht, dass die Impfstoffe nicht regulär zugelassen sind und nur eine bedingte Zulassung haben. Das ganze ist ein weltweites Experiment mit unbekannten Ausgang direkt am lebenden Menschen. Ohne mediale Unterstützung hätte man anhand der Daten für Intensivbetten und Verstorbenen keine Pandemie feststellen dürfen und noch weniger die Maßnahmen immer noch aufrechterhalten.

Ehemaliger Offizier sagt wie es ist

Es gibt sogar einen Begriff für die erfundenen Videos und Berichte dafür: „Pallywood“. Wenn man schon einen eigenen Begriff hat, wurde ziemlich häufig irgendetwas erfunden.

IDF Telefongespräch um Bewohner zu warnen

Die IDF telefoniert mit Bewohnern eines Hauses, bevor es angegriffen werden soll um die von dort operierenden Terroristen Stellungen zu neutralisieren. Die wollen aber sich selbst und Ihre Kinder nicht in Sicherheit bringen und lieber für Ihre Ideologie opfern. Unglaublich und furchtbar wie man die eigenen Kinder instrumentalisiert und opfert. Mit diesem Video fallen wieder einige Beschuldigungen gegen Israel in sich zusammen, wenn militärische Kräfte vor einem Angriff anrufen um Zivilisten zu schützen ist das alles andere als „böse“ oder was auch immer da für Begriffe benutzt werden. Israel wird von Terroristen aus dem Hinterhalt angegriffen, Menschen werden getötet und verletzt und trotzdem handeln die erst nach dem Versuch gegnerische Zivilisten zu schützen, die bewusst sich selbst und ihre Angehörigen in Gefahr gebracht haben oder durch die Terroristen gebracht wurden.

1.000 Terrorraketen auf Israel

1.000 Terrorraketen auf Israel, in Deutschland wird Feuer an Synagogen gelegt

5 Tote und über 90 Verletzte sind in Israel zu betrauern und wer noch Zweifel an den Schuldigen hat, bei über 1.000 Raketen und zahlreichen unschuldigen Opfern, denjenigen ist nicht mehr zu helfen bei der ideologischen Schauklappe vor den Augen. Die Terroristen benutzen Zivilisten um sich hinter denen zu verstecken und nehmen auch in Kauf, das zivile Opfer bei den militärischen Gegenmaßnahmen zur Zerstörung der ausgehenden Angriffe möglich sind. Teilweise ist das anscheinend beabsichtigt um Propaganda zu betreiben. Die Israelische Armee warnt sogar vor Angriffen, damit die Zivilisten sich in Sicherheit bringen können. Baerbock kommt dann mit Frieden, während die Terroristen genau das Gegenteil machen. Unzählige Friedensgespräche und Angebote wurden abgelehnt, da die Terroristen ihre Machtposition im Falle eines Friedensabkommen und einer endgültigen Lösung verlieren werden. Die können dann nicht mehr Israel für die eigenen Fehler verantwortlich machen und die Menschen würden nicht mehr getäuscht werden können.

Aufgabe des Staates ist der Schutz seiner Bürger gegen Angriffe und die Situation von Raketenbeschuss wäre als Kriegserklärung zu werten, wenn es jede andere Situation von 2 Ländern betreffen würde. Der nächste Artikel erklärt die vorgeschobene Begründung von „Enteignungen“ und die realen Hintergründe. Es geht um privates Eigentum und Nutzungsrechte und nichts anderes.

Was geschieht aktuell wirklich in Israel? Ein Überblick