Sondierungspapier – Rette sich wer kann

Klicke, um auf sondierungspapier_wiwo.pdf zuzugreifen

„Die Verwaltung soll agiler und digitaler werden. Wir werden sie konsequent von der Bürgerin und dem Bürger her denken.“

Die erste Seite ist bereits aussagekräftig genug um auf den Rest dieses Ökologie Totalitarismus Dokuments schließen zu können. Dennoch sollte jeder genau hinsehen und von vorne bis hinten lesen. Niemand sollte sagen, man habe es nicht Ahnen können.

Der erste Punkt ist bereits eine Farce. „Moderner Staat und digitaler Aufbruch“, ist ein Zug nach nirgendwo. Der Zug ist vor Jahren abgefahren und die Amerikaner sind primär diejenigen die „digitale“ Lösungen haben. Deutschland ist nicht relevant und das ist alles selbst verantwortet. Danisch hat unzählige Artikel zu den Hintergründen geschrieben und aus eigener Erfahrung kann ich ihm zustimmen, viele Informatiker in diesem Land haben keine Lust mehr.

Wenn das Schiff auf Kollisionskurs ist und eine Kollision nicht mehr verhindert werden kann, dann ist man nicht freiwillig derjenige auf der Brücke. Sinngemäß von Hadmut Danisch übernommen. Der Laden geht vor die Hunde und niemand hört auf uns wirkliche Fachleute (Experten kann man leider nicht mehr benutzen). Aber niemand kann uns zwingen auch noch die Verantwortung für die Katastrophe zu übernehmen. Macht mal schön alleine.

Selbst Ratschläge und Hinweise kann man sich besser sparen und höchstens im entsprechenden kleinen Kreis besprechen.

FDP – nichts mehr als ein Tempolimit

Das Tempolimit ist dann im Grunde nur ein Alibi und Ablenkung der Wähler. Im Grunde sind die Lindner FDP bei allen anderen Entscheidungen nicht wirklich von der SPD und Grünen zu unterscheiden oder sind nur eingeknickt.

Die Senkung des Alters für die Teilnahme an passiven Wahlen wie EU und Bundestag auf 16 Jahre ist eine der schlimmsten Punkte. Gerade erst konnte man bei den Grünen wieder sehen aus welchen Gründen.

Durch die Vergrößerung der Wählergruppe durch die Jugendlichen sind die Menschen die alles am laufen halten, durch ihre Steuerzahlungen, noch weniger relevant und deren Geld kann noch mehr an andere verteilt werden.

Das ist ein neuer historischer Tiefpunkt. Diejenigen die alles finanzieren müssen, dürfen nicht mehr mitentscheiden. Stattdessen werden die Kinder die leichter ideologische Geschichten glauben, gegen die eigenen Eltern ausgespielt.

So ergibt die Aussage des potenziellen SPD Kanzlers mit der „Hoheit über die Kinderbetten“ plötzlich einen tieferen Sinn.

Der von vielen Menschen als Leistung bewertete Abbruch der Verhandlungen durch Lindner beim letzten Mal, scheint andere Gründe als Prinzipien gehabt zu haben. Gab es ggf. einfach nicht die richtigen oder genügend Ämter.

Niemand muss im Inland fliegen – SPD Politiker Scholz fliegt Learjet

Manche Menschen sind halt gleicher als der Rest. Die Verbotene und Einschränkungen sind für den „Pöbel“ und nicht für die „Leader“. Die müssen halt auch fliegen um das Klima zu retten. Glücklicherweise ist die Learjet Kategorie / Privat Flugzeuge auch bei den massiven Besteuerungsplänen der Luftfahrt, nach den Plänen und Wünschen der EU ausgenommen worden.

Backup Bild

Esken – Das wahre Gesicht der SPD bei Sorgen eines Rentners

Man kann sich solche Geschichten nicht ausdenken. Frau Esken zeigt was die Bevölkerung ohne Reichtum und entsprechende Möglichkeiten zu erwarten hat unter einer SPD Regierung. Der Mann lebt von 1500€ Rente und hat sich eine Wohnung erarbeitet und mit eigener Kraft vermietbar gemacht. Der Mann hat sich alles erarbeitet und fragt wie es gehen soll und warum er die CO2 Abgabe als Vermieter für die Vermietete Wohnung zahlen soll. Frau Esken antwortet dann mit der Genialität, die zeigt warum die SPD Esken 25000€ überweist (oder wieviel davon muss der Bürger zahlen) , der Rentner soll die Wohnung Wärme sanieren.

Unglaublich wie abgehoben und Sympathie befreit die Frau ist und das bei Ihren Leistungen, von denen nichts öffentlich bekannt ist oder Erwähnung gefunden hätte. In wesentlichen sind es – in der SPD und Frau. Schlimmer wird es auch noch, leider sind die anderen Gestalten in dem Medienbetrieb mit angeschlossener Partei nicht besser.

Legendär bleibt die Esken Aussage von der durch Sie bezahlten Mehrwertsteuer beim Einkauf 😉

Backup Bild

Die echte SPD

Wer wählt sowas ? Der Verfall einer einst stolzen Partei der Arbeitnehmer.

Backup Bild

Wer meint für die SPD wählen zu müssen, denke an die anderen Politiker der SPD, die auch mit Scholz kommen. Alleine die Esken und Kühnert sollten Grund genug sein, um nicht die SPD zu wählen. Deren Versuch zutun als wären die nie mit in der Regierung gewesen und daher auch nicht verantwortlich für das aussitzen der Probleme, grenzt schon an unterstellter Dummheit des Souveräns, durch die SPD. Als wenn niemand wissen oder sich erinnern könnte, wer und wann die Regierung gestellt hätte.

Das Partei System ist der lebende Beweis für das nicht funktionierende Prinzip der Auswahl der Besten. Wo würden sonst dysfunktionale, ideologisch eingefahrene, mäßig gebildete und nicht emphatische Menschen in die Nähe einer Führungsposition gelangen. Das dreschen von Phrasen braucht niemand, wenn messbare Leistungen gebraucht werden.

Aktuell haben sich viele Politiker als ausschließliche Phrasendreschereien gezeigt und solches Personal ist kontraproduktiv und für die Harmonie abträglich.