Solidarität

Während den „Ungeimpften“ die Solidarität aberkannt wird, kommt niemand auf die Frage der Rechtfertigung für die weitere Beteiligung an Kosten für allgemeine Ausgaben wie Kultur usw. der Ungeimpften. Per Definition und politischer Entscheidung als „Kranke“ ausgegrenzt, aber an allen Kosten dürfen die sich weiterhin beteiligen.

Der Zwang eines medizinischen Tests zum Nachweis der eigenen Gesund ist nicht nur kafkaesk, sondern auch unangemessen und nicht geeignet für die behauptete Zielsetzung. Der Antigentest und auch der PCR Test hat keine Relevanz bezüglich einer „Erkrankung bzw. Infektion“ mit SARS-CoV-2. Ausschließlich das Vorhandensein von bestimmten Gen-Segmenten mit per Definition als Rückschluss auf SARS-CoV-2 können getestet werden.

40.000 € Steuergeld für das Stipendium von Baerbock

Die 40.000 € für das Stipendium durch die Böll Stiftung der Grünen, werden in der Regel bei parteinahen Stiftungen durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gezahlt. Somit durch die Steuerzahler, auch wenn die Politik nicht versteht dass es immer das Geld der Steuerzahler ist, mit dem die so großzügig umgehen.

Via: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/baerbock-erhielt-ein-ungewoehnlich-langes-stipendium-der-boell-stiftung/